Logo

Pizza Nicklas

Herr Shearer am Mittwoch den 14. Dezember 2011

In unserer Serie “jeder Happen zählt” schauen wir heute nach Dänemark.

Niklas Bendtner hat es nicht leicht. Bei Arsenal war er überzählig und er wurde ausgeliehen. Sein temporärer Arbeitgeber, der Sunderland AFC, bewegt sich auf den den hinteren Rängen der Tabelle. Da tut ein Heimaturlaub sicher ganz gut. Für einen gutverdienenden Profi sind die hohen Bierpreise in Dänemark dann auch kein Hindernis, mal wieder einen über den Durst zu heben und die Sorgen runterzuspülen.

Vom vielen Bier kriegt manch einer dann ein Hüngerchen, so erging es auch Bendtner auf seiner Tour durch die Kopenhagener Bars. Also betrat er einen kleinen Imbissschuppen und bestellte dort Pizza. Für Kreditkartenbezahlung ist man in solchen Etablissements nun allerdings in den selteneren Fällen eingerichtet, das wollte der renitente Kunde allerdings partout nicht begreifen. Gemäss einer Quelle soll Bendtner zuerst andere Kunden gefragt haben, ob sie ihm etwas von ihren Pizzen abgeben könnten. Als diese Taktik scheiterte, bettelte er am Tresen um eine Gratispizza, ein Wunsch, der ihm nicht erfüllt wurde. Es kam zu unschönen Wortwechseln, in denen Bendtner die Angestellten daran erinnerte, dass er prominent sei und früher bei einem anständigen Fussballverein gespielt habe, später dann gar darauf hinwies, dass er eigentlich den ganzen Laden kaufen könnte. Ein Angestellter: “Er hat sich extrem arrogant und wie ein Esel verhalten – so als wäre er bereits der Besitzer!”

Natürlich läuft heutzutage immer gleich eine Handykamera mit, wenn solche Geschichten passieren. Irgendjemand soll dann Bendtners Rechnung doch noch übernommen haben…

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Pizza Nicklas”

  1. Natischer sagt:

    *grmbl* … Hoheit über die Fernbedienung und Zeit und dann läuft nur dieser UEFAGöp …

  2. Uschi sagt:

    Nun ja.
    Als Dänischkundige teile ich Ihnen mit, dass im Video nichts anderes gesagt wird, als: Was, meine Kreditkarte funktioniert nicht? Das kann nicht sein, die hat noch überall gefunzt.

    Nichts weiter vom oben behaupteten.

  3. Aarhus GF sagt:

    na ja. eine üble Sache, dieses “Extra Bladet”, Blick nur Hilfsausdruck. Und der Bendtner ist einfach ein lulatschiger Flegel.
    Kaere Uschi, dejligt at höre, at De ogsaa taler dansk. god aften.

  4. Paolo Maldini, lieber Gulasch als Gulag! sagt:

    Nichts weiter vom oben behaupteten.

    Keine Angst Frau Uschi, hier wurde noch nie sauber recherchiert.

  5. Pelocorto sagt:

    Wenn Sie eine der jungen Frauen waren, die sich erbarmten und Bendtner die zwei Pizzas bezahlten, dann sollten Sie sich beim Ekstrabladet melden, Herr Shearer. Mail-Adresse: 1224@eb.dk

  6. Herr Shearer sagt:

    Ich sollte einem Mackem die Pizza bezahlen? Einem Scheckkartenbetrüger? Sie haben vielleicht Humor, Herr Pelocorto.

  7. Briger, irgendwo im Osten sagt:

    Keine Angst Frau Uschi, hier wurde noch nie sauber recherchiert.

    Sie möchten noch etwas länger in Russland bleiben?

  8. imi sagt:

    „Er wird dorthin gehen, wo es vom finanziellen Standpunkt aus am besten für ihn ist.“

    Dieser Drogba ist wirklich ein ehrlicher Typ.

  9. zuffi sagt:

    Ist Herr Natischer noch hier?

  10. tinel grantig sagt:

    morgen dann wieder Herr zuffi und am abend dann bei biergott toni. a+

  11. zuffi sagt:

    Ok. Wollte nur fragen, ob der Mailverkehr geklappt habe.

  12. Natischer sagt:

    Ja, hat er, merci. Q.e.d..