Logo

Nostalgie im Quadrat

Svon Hetz am Montag den 9. Mai 2011

Wir unterbrechen unsere Berichterstattung zum neuen YB-Trainer mit einer wirklich wichtigen Meldung: Die beste Stadionbar des alten Letzigrunds erhält die verdiente Würdigung.

Alhassane Keita, nach einem Match in einem seiner bunten afrikanischen Kleider, von denen ich irgendwie immer annahm, dass er sie selbst genäht hatte. Das kommt mir in den Sinn, wenn ich an die Flachpassbar denke.

Vier Jahre lang betrieben ein paar Fussballfans die Bar im Letzigrund. Vier Jahre, in denen sich beim FCZ einiges veränderte. Um sicher zu gehen, dass diese Zeit jedem in Erinnerung bleibt, haben die ehemaligen Betreiber (darunter Herr Claude) nun ein Buch herausgegeben.

Das hervorragend gestaltete quadratische Büchlein fasst auf 156 Seiten unter anderem Anekdoten der Leute hinter wie vor dem Tresen zusammen, inventarisiert die Wimpel aus dem Lokal oder verrät die Rezepte für Kafi Köbi und Pausentee. Dazu kommen Gedanken über das Verschwinden der Stadionbeiz oder die Entwicklungen in der Stadionsicherheit. Fotos und Illustrationen sind zahlreich.

Für ehemalige Flapa-BesucherInnen sind die 29 Franken sehr gut investiertes Geld, bereitet es doch deutlich länger Freude als manches Super League-Spiel. Aber auch für alle anderen mit einer Schwäche für schöne Printprodukte mit Fussballbezug ergeht eine klare Kaufempfehlung. Bestellen Sie daher sofort hier Ihr Exemplar oder besuchen Sie heute Abend die Buchvernissage in der Buchhandlung im Volkshaus zu Zürich.

« Zur Übersicht

26 Kommentare zu “Nostalgie im Quadrat”

  1. Rrr sagt:

    Fantastische Bar, darf man sagen. Ich durfte da mal meine Fussballshirt-Samlung präsentieren. Das hat die Zürcher jetzt nicht extrem interessiert, aber sie haben am Schluss sehr anständig applaudiert.

  2. Baresi sagt:

    Okey, ist bestellt. Leider habe ich heute Abend keine Zeit.

  3. lapin kulta sagt:

    guten morgen allerseiz
    wahrlich ein schöner tag

  4. Rrr sagt:

    Voilà. Links sehen Sie Model Anna Havanna in meinem Figo-Real-Auswärtsshirt und rechts mich von hinten. Gut, das ist jetzt nicht ein wahnsinns Foto, aber es stammt auf jeden Fall aus der Flachpass-Bar.

    Foto

  5. Rrr sagt:

    Flapa

    So wie der Berner jeden Vornamen verhunzt, muss der Zürcher ständig in Abkürzungen sprechen.

    Kam die Flapa auch im SoBli, Horr Hetz?

  6. JimBobIII sagt:

    Model Anna Havanna

    Seufz … Ach, das waren noch Zeiten, als der HeRrr noch mit seinen Models nach Zürich kam.
    Flachpassbar, da hab ich auch noch 2 Mal polkaisiert, dort war es wirklich schön und warm.
    Danke für den Tipp, meneer Hetz.

  7. Rrr sagt:

    Ach, das waren noch Zeiten, als der HeRrr noch mit seinen Models nach Zürich kam.

    Hm, ja, lange her. Heute jette ich mit meinen Models lieber nach Saint-Tropez, Miami oder Rio.

  8. Rrr sagt:

    Wie war eigentlich die Cupsieger-Feier gestern, Herr JimBobIII?

  9. JimBobIII sagt:

    Früher war er auch lieber, der Rrr, weniger verbittert. Schade eigentlich.

  10. JimBobIII sagt:

    Gut, damals hat immerhin Madrid noch einen guten Fussball gespielt. Heute hat er gar nichts mehr, verständlich dass man denn so wird wie er geworden ist, natürlich.

  11. Val der Ama sagt:

    Alt und verbittert und dazu noch eine Fleischkappe – armer Kerl.

  12. Tom Bombadil sagt:

    Wenn wir gerade im Dunstkreis des FCZ sind, dieser Ägerter ist ein echter “Schlaumi”.

  13. Svon Hetz sagt:

    Flachpassbar, da hab ich auch noch 2 Mal polkaisiert,

    Das ist in diesem Buch selbstverständlich fotomässig festgehalten für die Ewigkeit, Herr JimBobIII. Ich hätte es gerne gezeigt, aber ich hatte gerade keinen Scanner zur Hand. Und ausserdem wollte ich nicht, dass sich die Bernerinnen dieses Bild einfach so gratis aus dem Internet runterholen können. Die sollen das Buch gefälligst auch kaufen.

  14. Rrr sagt:

    Und ausserdem wollte ich nicht, dass sich die Bernerinnen dieses Bild einfach so gratis aus dem Internet runterholen können.

    Wir holen uns noch ganz andere Dinge gratis aus dem Internet runter, Horr Hetz.

  15. JimBobIII sagt:

    Wir hatten auch 197 willige und gutaussehende Groupies damals nach dem ersten Konzert, aber ich würde es jetzt billig finden das Gruppenporträt der Damen hier zu publizieren, so etwas würde nur dieser Rrr machen.

  16. Baresi sagt:

    Herr JimBobIII, sind Sie heute ein bisschen gereizt oder kommt mir das nur so vor? Sie sind zwar nicht Cupsieger von diesem komplizierten Land geworden, aber diesen Rrr müssen Sie auch verstehen. Der muss jetzt zuschauen, wie sein Blog wegen dem grossen Erfolg der YB den Bach runter geht.

  17. Rrr sagt:

    Sorry, Herr JimBobIII, ich will nicht darauf herumreiten, aber eine 0:2-Führung im Cupfinal zu verspielen und noch 2:3 zu verlieren – so etwas würde mich einfach ewig fuchsen. Das darf einfach nicht sein!

  18. Rrr sagt:

    So, diesem Holländer hab ichs jetzt mal tüchtig besorgt. Jetzt ist Ruhe im Karton.

  19. Baresi sagt:

    Ehm, sorry Herr Rrr, nu gschnäll e Fröögli. Mit welchem Resultat endete eigentlich der letzte Cupfinal mit YB-Beteiligung?

  20. Rrr sagt:

    Den verloren wir vor zwei Wochen 0:2 gegen Yverdon, Herr Baresi. Warum fragen Sie?

  21. Baresi sagt:

    Bei der ersten Herrenmannschaft Herr Rrr, nicht bei den Damen.

  22. Rrr sagt:

    Das war ein 1:0-Sieg gegen St. Gallen (Torschütze Andersen), Herr Baresi. Die Feindpropaganda nennt zwar noch weitere Cupfinals, die angeblich mit YB-Beteiligung stattgefunden haben sollen. Dafür gibt es aber keine verlässliche Beweise.

  23. zuffi sagt:

    Extra für Sie, Herr Baresi:

  24. JimBobIII sagt:

    Heute ist übrigens Tag des Orgasmus, meine Damen und Herren, machen Sie etwas draus! Danke.

  25. Wi xeit sagt:

    Ah, die Flachpassbar! Das sind doch noch Erinnerungen. Wenn da nur noch welche wären…