Logo

Rotblaues Redesign

Dr. Eichenberger am Mittwoch den 29. September 2010

Schock für Bern: Das Blaue Bähnli bekennt sich zum FC Basel.

Die Cabaret-Nummer Dr schnällscht Wäg nach Worb machte das “Blaue Bähnli” schweizweit bekannt. Ab Dezember wird die Linie gemeinsam vom Regionalverkehr Bern-Solothurn und von den städtischen Verkehrsbetrieben Bernmobil betrieben. Und das bleibt nicht ohne Konsequenzen: Die neuen niederflurigen Mittelwagen werden nach und nach rot gestrichen, “damit die Fahrgäste erkennen, dass sie auf einer Bernmobil-Linie fahren”.

Das erste “errötete” Tram steht bereits seit heute Mittwoch im Einsatz (unser Funkbild).

« Zur Übersicht

31 Kommentare zu “Rotblaues Redesign”

  1. Herr Schapo sagt:

    wo bleiben die gelben Streifen?

  2. Lars L sagt:

    Könnten wir nicht via SBB zum Gegenschlag ausholen?

  3. Pipistrella sagt:

    Herr Lars, eine supertolle Idee welche der Herr Natischer sicher gerne beginnt umzusetzen. Danke.

  4. Baresi sagt:

    Sehr schön. Jetzt muss die Linie G nur noch in die Linie 14 umbenannt werden. Schliesslich fahren wir unserem 14. Titel entgegen.

  5. Rrr sagt:

    Scheiss RBS. Scheiss Bernmobil. Ich kaufe ein Auto, jetzt sofort.

  6. Natischer sagt:

    Mein Einfluss auf die Farbgebung von Lokinen ist etwas eingeschränkt. Vielleicht kann Herr Shearer helfen? Oder Frau Mirach?

    Abgesehen davon fährt man eh schneller mit der SBB nach Worb als mit diesem ollen Trämmli.

  7. Baresi sagt:

    Herr Rrr, was ist passiert? Sie sind in letzter Zeit so emotional.

  8. Lars L sagt:

    Ich kaufe ein Auto, jetzt sofort.

    Voilà.

  9. Rrr sagt:

    Herr Rrr, was ist passiert? Sie sind in letzter Zeit so emotional.

    JA UND, HERR BARESI??? IST DAS VERBOTEN ?????

  10. Lars L sagt:

    Vor allem aber:

  11. imi sagt:

    Diese RBS ist mir suspekt. Wieso ist der FC Basel eigentlich rot-blau, Herr Baresi?

  12. Rrr sagt:

    Weil die schönen Farben schon alle vergeben waren, Herr imi.

  13. Der RBS sagt:

    Ich bin im Fall männlich.

  14. imi sagt:

    Das ist mir egal Herr RBS, ich sage schon immer DIE RBS und komme langsam in ein Alter, wo man sowas nicht mehr ändern will/kann. Wie z.B. beim Wankdorf auch.

  15. Dr. Rüdisühli sagt:

    Wie gehts der Weisheitszahnlücke, Herr imi? Können Sie bereits wieder lecker Bürli essen?

  16. imi sagt:

    Wie gehts der Weisheitszahnlücke, Herr imi? Können Sie bereits wieder lecker Bürli essen?

    Danke der Nachfrage, Herr Doktor. Essen geht wieder. Ich esse natürlich nur norddeutsche Spezialitäten wir Pinkel, Labskaus und co.

  17. Rrr sagt:

    Gelebte Demokratie auf bernerzeitung.ch !

    captured

  18. Baresi sagt:

    JA UND, HERR BARESI??? IST DAS VERBOTEN ?????

    Natürlich nicht, aber es kommt so Phase 1-mässig rüber, irgendwie.

    Wieso ist der FC Basel eigentlich rot-blau, Herr Baresi?

    Rot: Die züngelnde Flamme des Feuers ist rot, die Glut ist rot. Es bedeutet Energie und Wärme. Rot ist eine warme Farbe. Rot gilt auch als Farbe des Blutes und ist mit Leben verknüpft.
    Blau: In der „endlosen“ Ausdehnung des blauen Himmels findet sich Beständigkeit, daraus folgend Harmonie, Sympathie und Zufriedenheit.

    Ein Unglück kommt selten allein, Herr Pelocorto. So ähnlich war die Stimmung gestern im Station ab der 89. Minute.

  19. Google sagt:

    Stürmer Levrat

    Meinten Sie Stürmi?

  20. farbkreis sagt:

    wer sein hirn fussballgesteuert von bern bis nach worb lenkt, der hat vielleicht ein ernsthaftes problem. kann ja auch sein. im übrigen sähe gelbschwarz einfach scheisse aus, finde ich.

  21. Rrr sagt:

    ganz Bern lügt!

    Wenn ichs richtig verstanden habe, lügen nur Pelli, Grunde und Darbellay. Also ein Tessiner, ein Langnauer und ein Obergommer.

  22. BSC YB sagt:

    Ich kenne das Gefühl ganz genau, Herr Baresi.

    * seufz *

  23. Baresi sagt:

    ganz Bern lügt!

    Herr Kaenzig auch?

  24. Frans sagt:

    Langenthal ist doch im Oberaargau, Herr Pelocorto.

  25. Rrr sagt:

    Langenthal, die Perle des Kantons Bern!

  26. Natischer sagt:

    Also im Bähnlerjargon – und der ist in diesem Beitrag gegebenstmöglich – heisst JSA imfall Jahresstreckenabo. Ein solches kann aber fürs blaue Bähnli überhaupt nicht verkauft werden, weil das liegt ja im Libero.

    Und wer diese Aussage jetzt tatsächlich nachvollziehen kann, ist bestimmt BesitzerIn eines GA FVP. En Güete minand.

  27. Baresi sagt:

    Herr Natischer, wollen Sie damit sagen, Ihnen ist alles Schreiber vs. Schneider?

  28. Natischer sagt:

    Also in erster Linie mein ich, dass mir JSA als Streckenabos weit näher sind als jegliche Politiker. In aller Regel beeinflussen letztere meinen Tagesablauf nur marginal.

  29. Shearer sagt:

    Tod und Hass dem RBS!

  30. bof sagt:

    Übrigens, falls Sie sich fragen, was Marcel Koller so treibt und was er zu dieser Diskussion denkt:

  31. Degen sagt:

    Das Rot und Blau dürfte mann noch ein wenig abgleichen und die weissen Türen gehn gar nicht.
    Ein wenig Gelb hätte es doch ganz gut vertragen.
    Ist gespannt auf das Bild, dass sich einem darbietet, ist der Aufstieg am Schlängeler einmal überwunden.