Logo

Frisur als Kündigungsgrund

Frau B am Dienstag den 22. November 2005

Ein Zehnjähriger wurde von Celtic Glasgow entlassen, weil er sich nicht von seinem Haarschnitt trennen wollte.

Marcus McMillan ist ein eingefleischter Liverpool-Fan und trägt seit drei Jahren einen roten Irokesen-Kamm sowie die Nummer 10 ausrasiert am Hinterkopf. Die Zehn stand damals für Michael Owen. Aber auch nach Owens Wechsel zu Real Madrid behielt der Junge seinen Haarschnitt.

Genau mit dieser Frisur unterschrieb der Youngster einen Vertrag mit Celtic Glasgow. In der Zwischenzeit hat aber der Club seine Regeln geändert und duldet kein solch ausgefallenes Erscheinungsbild mehr. Marcus wollte sich jedoch von seinem Haarschnitt nicht trennen und musste in der Folge Celtic verlassen. Immerhin entschied der schottische Fussballverband, dass er nicht bis zum Ende der Saison warten muss, bis er für einen anderen Verein spielen darf. Ein Rivale hat ihn unter Vertrag genommen, und Marcus will einen Hattrick erzielen, wenn er in zehn Tagen gegen Celtic antritt.

« Zur Übersicht

29 Kommentare zu “Frisur als Kündigungsgrund”

  1. 24 sagt:

    Da haben Herr Aziawonou und Herr Eugster ja Glück das sie bei YB spielen

  2. Frau B sagt:

    Wer weiss, Herr 24, vielleicht ändert YB die Regeln ja auch bald.

  3. häck sagt:

    Es gibt nur eine Frisur, die m.E. erlaubt werden sollte. Dieses Gelpingguzügs kann nichts sein!

    Öppe so
    Öppe so…

  4. SuperKev sagt:

    Genau, Herr Häck!

  5. Uriah Rennie sagt:

    My word!

  6. riq sagt:

    erkennen sie ihn wieder??

  7. le roi Eric sagt:

    Liebe YB-Fans.. Just found on bbc.co.uk’s Gossip column

    German Gernot Rohr has emerged as a shock candidate to replace under-fire Portsmouth boss Alain Perrin. (The Sun)

  8. häck sagt:

    Das hingegen kann gar nüt sein!

  9. riq sagt:

    Si el Comité le da la razón en el caso Messi, los blancos ganarán 3-0.

    Da haben sie die jungs aus der hauptstadt aber einen supercoolen schachzug ausgedacht. die fuehrung sollt doch einfac so fair wie das publikum sein und anerkennen, das sie ihre fussballersichen möglichkeiten nicht voll ausschöpfen.

    El vicepresidente de la Liga de Fútbol Profesional, Javier Tebas, impugnará hoy ante el Comité de Competición el clásico por alineación indebida de Messi. El escrito, que será presentado en representación del Alavés, será acompañado por el acuerdo de la Comisión Delegada de la LFP del 14 de noviembre, en el que se concluyó que la Federación concedió indebidamente la licencia al jugador argentino.

    Este hecho tiene una gran relevancia en el proceso, ya que el Barcelona, llegado el caso, no podría delegar su responsabilidad en la FEF tanto porque está informado de que podría cometer una infracción como porque el propio club reconoció en la reunión que Messi tenía un contrato laboral, lo que implica que es profesional. Si prospera la acción el Real Madrid ganaría el partido por 3-0. También están impugnados el Barcelona-Osasuna (3-0) y el Getafe-Barcelona (1-3), pendientes aún de resolución por parte de los organismos disciplinarios.

  10. JimBobIII sagt:

    Können Sie das bitte noch in holländisch übersetzen? Messi

  11. 24 sagt:

    Das geht auch gar nicht

  12. Noz sagt:

    Mr Eric: wie? was? können Sie das noch genauer recherchieren?

  13. Gwafför von Herr Natischer sagt:

    Die most-wanted Fussballerfrisur ist ja wohl er hier:

  14. Frau B sagt:

    Herr Natischer, sind Sie auch da? Ich habe letzte Nacht von Ihnen geträumt!

  15. le roi Eric sagt:

    habe mehrere meldungen gefunden
    Pompey target German boss

  16. häck sagt:

    Frau B, brauchen Sie profesionelle Hilfe?

  17. Frau B sagt:

    Ja, Herr Häck, ich glaube, es ist jetzt soweit.

  18. häck sagt:

    Würde sowas helfen?

  19. Frau B sagt:

    Ich weiss nicht, Herr Häck, das Problem scheint mehr im Kopf als in den Armen zu liegen.

  20. häck sagt:

    Sie meinen, man muss trepanieren?

  21. Frau Natischer sagt:

    Herr häck, Sie irren! Von Herrn Natischer zu träumen ist eine sehr wertvolle Erfahrung!
    Um was gings denn, Frau B.?

  22. häck sagt:

    Eine Alptraumerfahrung?

  23. Frau B sagt:

    Nein, nein, ein Alptraum war es definitiv nicht. Aber an den Inhalt des Traums kann ich mich leider kaum erinnern. Vielleicht liegt es daran, dass ich gester ein bisschen zu viel Wein getrunken habe?

  24. Natischer sagt:

    Vielleicht lags ja auch am Punktgewinn des FC Naters und dessen Überquerung des Strichs?

  25. Frau B sagt:

    Ja, vermutlich wollten Sie mir das höchstpersönlich mitteilen. Ich danke Ihnen, Herr Natischer.

  26. 24 sagt:

    Das wird Ihnen sicher helfen Frau B

  27. grosscusäng vom carlos v sagt:

    was wär den valdi ohne moos gwesen he?

  28. Frau B sagt:

    Danke, Herr 24, ich fühle mich schon besser.