Logo

Intelligenter Vogel

Dr. Eichenberger am Donnerstag den 14. Juli 2005

Erster Trainingstag heute in Milanello für die Spieler der AC Milan. Das Runde Leder war dabei.

Im Mittelpunkt der ersten Trainingseinheit der Milan-Spieler war zwar der frühere Inter-Stürmer Christian Vieri. Nicht alle aber sprachen nur von ihm. Auch Johan Vogel bekam seine Streicheleinheiten. «Vogel?», antwortete Trainer Carlo Ancelotti (unser Bild) auf die Frage unseres Reporters vor Ort: «E’ giovane ed è molto intelligente tatticamente, siamo stati fortunati e tempestivi a prenderlo. E’ un grande campione.» Was soviel heisst wie: taktisch kluger Kerl, und klug waren auch wir, dass wir ihn gefangen haben. Mal schauen, wie viel Auslauf der ex-GC und ex-PSV-Jüngling erhält.

« Zur Übersicht

15 Kommentare zu “Intelligenter Vogel”

  1. xirah sagt:

    Auslauf Herr Dr. E? Ist denn Johann ein Vogel Strauß?

  2. häck sagt:

    Frau Xirah, Sie sagen, Johann Strauss sei ein Vogel? Oder versteh ich Sie miss?

  3. RIQUELME sagt:

    hoffentlich kriegt er auslauf und keinen einlauf…

    boah war der schlecht.

  4. Natischer sagt:

    Zugvögel ziehen im Winter gen Süden. Wenn dieser Vogel im Sommer in den Süden zieht, kommt er dann im Winter zurück?

  5. häck sagt:

    Und: ist es jetzt eigentlich ein Milan oder ein Strauss?

  6. Rrr sagt:

    ..hier noch ein aktuelles Bild aus der Kabine in Milanello zum Trainingsauftakt. Silvio hat die selben Vorbilder wie unser Herr Baresi (siehe Bild im Hintergrund).

  7. xirah sagt:

    Wie jetzt, Murat?

  8. Baresi sagt:

    Frau Xirah, ich verstehe Ihre Frage nicht ganz. Murat sagt in der Regel “Was denn?” oder “Nei ganz und gar nyt”.

  9. xirah sagt:

    Herr Baresi, hab leider von Tuten und Blasen keine Ahnung, darum hab ich mir eingebildet, auf dem Poster im Hintergrund sei Murat drauf, der dann also Ihr Vorbild wär 😉

  10. Baresi sagt:

    Sie haben sehr viel Ahnung, Frau Xirah! Ich freue mich! Was der Franco für Milan war, war der Murat für eine Zeit für den FCB.

  11. Rrr sagt:

    Dieses Auslaufmodell kaufen wir Ihnen im Fall nicht ab, Herr Baresi, da können Sie noch lange lobpreisen!

    Den Rossi hingegen nehmen wir gerne. Schicken Sie ihn am besten per express. Danke.

  12. xirah sagt:

    Genau, ein Yakin reicht fürs Erste 🙂

    .oO(warum finden bloss alle Rossi so toll?…)

  13. Fritz Leibundgut sagt:

    Keine Ahnung, Frau Xirah. Aber ich weiss, warum Basel ihn verkaufen muss – sie brauchen dringend Kohle, um die 50 000 Franken Busse wegen den Ausschreitungen bei GC-FCB zu bezahlen.

    Hi hi.

  14. xirah sagt:

    Schadenfreude ist was Schönes Herr Leibundgut 😉 Wann wohl YB die erste söttige Busse einfängt?…

  15. Baresi sagt:

    Den Schwalbenkönig Rossi können Sie gerne haben Herr Rrr. Ich weiss aber nicht, ob er auf seinen Stammplatz in der Bodega zum Strauss am Barfüsserplatz in Basel verzichten möchte. Araber hin oder her.

    Herr Leibundgut, solche Bussen zahlen wir in Basel aus dem Kaffikässeli des Puppenhausmuseums von Frau Oeri.