Logo

Im Probetraining (8): Beat Schori (SVP)

Dr. Eichenberger am Mittwoch den 13. Oktober 2004

Elf Kandidatinnen und Kandidaten wollen am 28. November in der Stadt Bern in den Gemeinderat gewählt werden. «Zum runden Leder» stellte ihnen sechs matchentscheidende Fragen. Lesen Sie heute die Antworten von Beat Schori:

Wann verfolgten Sie zum letzten Mal ein Fussballspiel im Stadion?
Beat Schori Das letzt Heimspiel von YB. Als Besitzer eines Sitzplatzabonnements gehe ich regelmässig ins Neufeldstadion und freue mich bereits heute aufs neue Wankdorfstadion.

Wie oft gelingt Ihnen ein öffnender Steilpass?
In der Minderheit ist dies leider nicht immer einfach. Als Stadtratspräsident habe ich den PUK-Präsidenten Ueli Stückelberger lanciert. Als zukünftiger Gemeinderat hoffe ich auf viele Steilpässe.

Wann wurden Sie zum letzten Mal aus dem Abseits zurückgepfiffen?
Grundsätzlich vermeide ich die Abseitsposition. Mein Vorstoss, welcher Verlangte, dass die Gemeinderatsmitglieder keine Verwaltungsratsmandate annehmen dürfen, wurde leider zurückgepfiffen.

Gesetzt den Fall, Sie wären YB-Präsident und das Geld spielte keine Rolle: Welchen Spieler würden Sie sofort verpflichten? Warum?
Zinedine Zidane, weil er für mich den perfektesten Fussball zelebriert.

Welchen Spieler möchten Sie auf gar keinen Fall in Ihr Team aufnehmen?
Grundsätzlich alle Spieler, welche nicht teamfähig sind.

Welche Ereignisse verbinden Sie mit dem 6. Dezember 1992?
Die EWR-Abstimmung, welche zeigte, dass Sieg oder Niederlage nahe beieinander liegen, wie dies im Sport oft der Fall ist.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.