Genial daneben

Die skurrilsten Erfindungen der 40er Jahre.

Eine Büroangestellte benutzt einen Ständer, der den Telefonhörer an den Kopf hält. (Hulton Archive/Getty Images)

Jeden Tag werden Hunderte Erfindungen gemacht. Einige kommen auf den Markt, manche stellen die Welt auf den Kopf. Von den meisten aber hört man nie etwas. Um diese geht es hier.

Blechhund Sparko mit seinem Erfinder J.M. Barnett: Der Roboterhund hat einen «Sitz-Motor», einen «Lauf-Motor» und ein «Schwanzwedel-Mechanismus». Ein Kabel lässt ihn den Kopf drehen, wenn er sich setzt. (Bettmann Archive/Getty Images)

Die Fulton Airphibian FA-2 war das erste amerikanische Auto-Flugzeug mit 4 Rädern und Einzelradaufhängung. Mit dem Gefährt konnte man zu einem Flugplatz fliegen und – nachdem das Heck nebst Flügel und Propeller abmontiert waren – wie mit einem normalen Auto im Strassenverkehr zum eigentlichen Ziel fahren. (Bernard Hoffman/The LIFE Picture Collection/Getty Images)

Die Amerikaner William D. Egly und Columbus Harris haben die selbstfahrende Sprinkleranlage erfunden. (Francis Miller/The LIFE Picture Collection/Getty Images)

Eine Frau schrubbt sich mit einer gekrümmten Bürste, die mit Vorder- und Rückspiegeln ausgerüstet ist, damit sie sehen kann, wo sie scheuert. (Allan Grant/ The LIFE Picture Collection/Getty Images)

Hier wird eine andere Form der Hundeleine präsentiert. (Getty Images)

Der «Radio-Hut», der mit zwei Radioröhren und einer Antenne ausgestattet ist, wird getestet. (Hans Reinhart/AFP)

Richard Morrow präsentiert seinen Anzug aus wasserdichtem Material. (Bernhard Hoffmann/The LIFE Picture Collection/Getty Images)

Auch als wasserfest wurde diese Zigarette angepriesen. (Bernhard Hoffmann/The LIFE Picture Collection/Getty Images)

Die Erfinder dieser Maschine wollten das Frühstück vereinfachen, indem der Donut von einer Stange mechanisch in den Kaffee getunkt wird. (Bettmann Archive/Getty Images)

1 Kommentar zu «Genial daneben»

  • Jacques sagt:

    Das sind doch praktische Dinge, so für diese 40-er Jahre. Beim Rückeneinseifen bevorzuge ich allerdings die 4-Hand Methode. Gegenseitig.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.