Siegerbilder «frostig»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

 

Wir gratulieren Leserin Angelika Lutz zu ihrem Siegerbild zum Thema «frostig» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Der Schlitz-Isolator eines Weidezauns an einem frostigen Januarmorgen.

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Die Lichtverschmutzung der Stadt Luzern um 11 Uhr nachts. Leserbild: Jacqueline Benz, Alpnach Dorf

Drei Laubblätter in einem Brunnen. Leserbild: Damir Koscal, Freienbach

Zürcher Seegfrörni: Zwischen dem 1. Februar und dem 8. März 1963 ging es auf dem zwölf Zentimeter dicken Eis wie bei einem Volksfest zu und her. Leserbild: Gisela Hoffmann, Nussbaumen AG

Ein vom Frost eingehülltes Spinnennetz im Fenster eines St. Galler Bauernhauses. Leserbild: Doris Sieber, St. Gallen

Frostige Zeiten bei den Hagebutten. Leserbild: Mirjam Dentler, Aadorf

Glitzer am Waldrand Zumikons in der frostigen Jahreszeit. Leserbild: Sebastian Fuhrer, Zumikon

Eine völlig vereiste Sitzbank am Ufer des Bodensees in Romanshorn. Leserbild: Michèle Schneider, St.Gallen

Die Eisdecke des Bommenweihers (TG) taut ab. Restliches Eis an einem Nachmittag im Januar 2015. Leserbild: Barbara Weber, Güttingen

Kutschenpferde in Klosters an einem kalten Dezembertag. Leserbild: Monika Kiowski, Zollikon

Eine Herde Schafe sucht in einem Wohnwagen in der Nähe des Katzensees Schutz vor einem Schneegestöber. Leserbild: Daniel Drewniak

Das frostige Küchenfenster eines alten Holzhauses – schön, aber kalt. Leserbild: Christian Herbert Hildebrand, Allenwinden

Blick durchs gefrostete Fenster mit eingeschneitem Wanderwegweiser im historischen Hotel Weisshorn, hoch über Saint-Luc im Val d’Anniviers (VS). Leserbild: Emil Herensperger, Zürich

Sauerstoffeinschlüsse im gefrorenen Wasser beim Katzensee. Leserbild: Markus Bossard, Zürich

Bergkapelle im Morgenlicht auf dem Grimsel Hospiz. Leserbild: Tatsiana Morf, Kilchberg