Viviane Maier in Farbe

Ein neuer Bildband zeigt bisher unveröffentliche Farbfotos der Amerikanerin.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Selbstporträt, Ort unbekannt, 1958.

Viviane Maier, geboren 1926, war eine US-amerikanische Staatsbürgerin mit französischen Wurzeln.

The Art Institute of Chicago, Datum unbekannt.

Chicago, Oktober 1977.

Sie arbeitete als Kindermädchen und fotografierte unterwegs Sujets, die sie im Alltag und auf der Strasse fand.

Chicagoland, April 1977.

Chicagoland, 1976.

Das verdiente Ansehen erlangte die Meisterin der Schwarzweissfotografie erst nach ihrem Tod.

Chicago, 1975.

Die urbane Chronistin komponierte gekonnt und manchmal sogar mit einem leicht humoristischen Blick.

Chicagoland, Oktober 1975.

Maier_Farbphotographien_Cover_full

Vivian Maier,
Die Farbphotographien,
Schirmer/Mosel-Verlag
Grossformat,
240 Seiten, 153 Fotografien,
ISBN 978-3-8296-0862-6,
66.70 Franken

1 Kommentar zu «Viviane Maier in Farbe»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.