Kleine weisse Wunder

Noch vor dem grossen Schnee machen wir es uns zu Hause hell und freundlich.

Weisse Bühne

Es ist die Zeit, in der wir mehr zu Hause sind, öfters Besuch haben und die Wohnung daher wieder genauer anschauen. Auch die grössten Weihnachtsmuffel sehnen sich jetzt nach ein wenig Kerzenlicht, Gemütlichkeit und Stil. Da viele Wohnungen weisse Wände haben und Weiss eine der beliebtesten Einrichtungsfarben ist, helfen diese kleinen Einrichtungs- und Dekorationsanregungen jeder Wohnung auf die Sprünge.

Erst kürzlich habe ich auf Instagram gesehen, dass in einer der Wohnungen, die wir dieses Jahr für Sweet Home fotografiert haben, neu ein grosser Teppich auf dem Boden liegt. Da es sich um einen Beni-Ourain-Teppich handelt, ist er praktisch weiss und unterstützt die helle, frische Wirkung der Wohnung und macht sie zugleich gemütlicher. Die gleiche Wirkung hat hier ein ganz schlichter weisser Webteppich. Er bringt, trotz seiner Helligkeit, Wärme und Behaglichkeit und wirkt dabei sehr frisch. Fast wie die erste Schneedecke im Winter! (Bild über: Alvhem)

Warmes Fell

Eine andere Art von «Schneedecke» hat hier Platz genommen. Der schlichte Holzstuhl wird mit dem weissen Zottelfell zum kleinen Sessel. Ein einfacher Stylingtrick, der im Nu Winterstimmung und Komfort schafft. (Bild über: Keltainen talo rannalla)

Couchtischstyling

Jetzt darf gestylt werden – Weihnachten naht im Schnellzugstempo! Mit einigen Kerzen auf einem Marmorbrett, silbernen Kugeln und etwas Grün wird der Couchtisch festlich. Und das ganz ohne Kitsch und Trara! (Bild über: 12th and White)

 

Sammelstelle

Ein praktischer und hübscher Stylingtrick ist das Tablett. Benutzen Sie eines für Ihre Weihnachtsdeko. Auch ein kleines flaches Kistchen, wie hier, eignet sich perfekt, um einige festliche Dinge zu sammeln. Hier sind es Kerzen, Grün und einige Föhrenzapfen in einer Schale. (Bild über: Stonegable Blog)

Eleganter Sitzplatz

Die grosse Zeit der Einladungen hat begonnen. Auch wer unter dem Jahr nicht viele Gäste hat, muss nun sich und die Wohnung auf Besuch vorbereiten. Da hilft ein hübsch inszenierter Sitzplatz. Rücken Sie zwei Sessel an die Wand und geben Sie ihnen einen Beistelltisch in die Mitte. Das hilft, dass ein Wohnzimmer – auch wenn viele Leute da sind – luftiger wirkt, mehr Platz bietet und erst noch elegant bleibt. (Bild über: Anne Sage)

Abgehoben

Wer sich nach mehr Luftigkeit im Raum sehnt, der entscheidet sich für Regale, die an die Wand montiert werden. Dieses Sideboard schwebt über dem Boden und hilft damit, dass die Bodenfläche leer bleibt. Das wiederum sorgt dafür, dass der Raum optisch grösser wirkt – und eben luftiger! (Bild über: J Birdny)

Rustikales Holz

Die schönsten Partner einer weissen Einrichtung sind rustikale Einzelstücke aus Holz. Sie sind nicht nur willkommene Warmmacher, sondern auch tolle Hingucker. Ein solch kleiner, tiefer Tisch, eine Bank oder ein Hocker bieten zudem die perfekte Ablage für ein bisschen Weihnachtsdekoration. (Bild über: Keltainen talo rannalla)

Haute Couture

Wenn wir uns gerade von der Kühle wegbewegen, dann müssen Sie sich hier unbedingt diese hübsche Housse von der englischen Interiordesignerin Konig anschauen. Perfekt auf den kleinen Sessel genäht und mit kleinen Rundungen am Saum versehen, macht sie ein altes Sitzmöbel neu und frisch! Weisse Möbel und Bilderrahmen sehen übrigens vor Wänden, die in hellen Farben gestrichen sind, noch viel frischer und freundlicher aus.

Sternenhimmel

Sie haben bestimmt, wie ich, die Lichtchen auf dem Balkon und im Wohnzimmer verteilt und damit viel Feststimmung geschaffen. Doch wie steht es um den Rest der Wohnung? Ein kleiner Sternenhimmel im Schlafzimmer, geschaffen mit einigen Lichterketten, macht aus diesem auf einmal einen ganz neuen Raum, in den man sich bei schlechten Wetter gern auch mal tagsüber mit einem guten Buch und einer Tasse Tee zurückzieht. (Bild über: Pinterest)

Landhauseleganz

In diesem hellen, schlicht eingerichteten Esszimmer helfen ein kleines schickes Landhaussofa und eine Holzkommode stilmässig auf die Sprünge. (Bild über: SF Girl)

Küchengemütlichkeit

Der Trick mit dem Tablett funktioniert auch in der Küche. Benutzen Sie ein grosses Holztablett und platzieren Sie darauf einige hübsche Küchenartikel. Das sieht nicht nur chic aus, sondern ist auch superpraktisch. (Bild über: Craft-o-maniac)

Fest auf dem Tisch

Damit ein Tisch festlich wirkt, braucht er ein bisschen Deko. Und das nicht nur während der Mahlzeiten. Meiner Meinung nach geben Blumen, Früchte und Gemüse die schönsten Tischdekorationen ab. Beleben Sie Ihren Tisch auch zwischendurch mit Blumensträussen, üppig arrangierten Früchteschalen und natürlich Kerzen. (Bild über: Alvhem)

Schleierkraut

Am letzten Sonntag haben wir die Bloggerin Liliana Belchior besucht und dabei viele Trockenblumen entdeckt. Eine bescheidene Blume, die sowohl frisch als auch getrocknet charmant wirkt, ist das Schleierkraut. Ihm lastet zu Unrecht ein biederes Image an. Weil es immer wieder, oder noch, von nicht allzu fantasievollen Floristen lieblos zu Rosensträussen kombiniert wird. Am schönsten wirkt Schleierkraut pur! Und es gibt schnelle, günstige und entzückende Tischdekorationen ab. Zum Beispiel als kleine Sträusschen in einfache Einmachgläser gestellt. (Bild über: The Knot)

Weihnachtsessen

Wer es am grossen Festessen ein bisschen üppiger dekoriert möchte, der entscheidet sich für weisse Blumengirlanden auf dem Tisch. Das funktioniert übrigens auch gut mit einem Mix von echten und falschen Blüten! (Bild über: Style me pretty)

Weisse Weihnachten

Weiss steht auch dem Weihnachtsbaum gut. Mit weissem Schmuck geben Sie ihm eine Idee von Schnee auf die Zweige. Umwickeln Sie zum Schluss den Ständer mit einer kuschligen weissen Decke – und schon haben Sie ein Stückchen verschneiten Winterwald im Wohnzimmer. (Bild über: The Merry Thought)

Eingepackt

Stilvoll, schlicht und elegant sind Weihnachtsgeschenke, die in weisses Papier eingepackt werden. Binden Sie Schleifen in eleganten Farbtönen wie Moos und Honig drumrum und schmücken Sie sie mit trockenen Zweigen und Kräutern. (Bild über: Pinterest, Bevcooks Instagram)

Credits: 

Blogs und Magazine: Keltainen talo rannalla12th and WhiteAnne SageStonegable Blog, Style me prettyThe Knot, Craft-o-maniac, SF GirlThe Merry Thought,The Merry Thought,
Immobilienagenturen: Alvhem 
Interiordesign: Rita Konig

5 Kommentare zu «Kleine weisse Wunder»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.