Dieses Wochenende wird umgestellt!

Sie wünschen sich rasch eine schönere Wohnung? Mit diesen Einrichtungs- und Dekoideen klappt das im Nu.

Ich kann mich noch nicht entschliessen, die Sommerkleider wegzuräumen – irgendwie ist da noch ein Stückchen Hoffnung auf einige warme goldene Tage. Dabei hat es sich der Herbst draussen bequem gemacht. Er bläst sein Liedchen und sorgt dafür, dass wir vor allem an einem Ort gern sind, nämlich zu Hause. Statt die Garderobe umzusortieren, lohnt es sich also erst mal, die Wohnung umzustellen und neu zu dekorieren. Das geht bestens an einem einzigen Wochenende. (Bild über: Stadshem)

Mehr Wohnlichkeit im Schlafzimmer

Beginnen Sie mit dem Schlafzimmer. In den meisten Fällen braucht es ein bisschen mehr Wohnlichkeit. Sie können zum Beispiel ein kleines Wandregal über dem Bett montieren und darauf einige hübsche Dinge und Bilder ausstellen. Ein halber Tisch, der ebenfalls an die Wand montiert wurde, bietet in diesem Schlafzimmer eine schmale Arbeitsfläche. (Bild über: Decoration Facilisimo)

To-do-Liste: 
  • Besuch auf dem Baumarkt, um ein geeignetes Brett und alles Nötige für eine gelungene Montage zu kaufen
  • nach einem geeigneten Tisch suchen, den man mit einer passenden Säge halbieren kann
  • das Bett mit schöner Wäsche beziehen 

Ein freundlicheres Entree

In diesem Entree – entdeckt auf dem Blog Coco Kelley – zeigt sich eine freundliche Sommerlaune, die sich schnell und einfach nachempfinden lässt. Stellen Sie ein Sideboard oder eine Kommode in den Eingang. Hängen Sie Fotos und Bilder, die Sie glücklich machen, an die Wand, und hängen Sie Ihre schönsten Sommerhüte an die Haken. Auf die Ablage stellen Sie dann einen frischen Blumenstrauss, eine Schale, die als Videpoche dient und nach Lust hübsche Accessoires oder Fundstücke. 

To-do-Liste: 
  • nach einem geeigneten Möbel suchen; vielleicht passt ja das Sideboard vom Wohnzimmer besser in den Eingang? 
  • Fotos rahmen
  • Bilder aufhängen – dafür brauchen Sie nicht zwingend Nägel, versuchen Sie es zum Beispiel mit den 3M-Command-Strips, die halten sehr viel aus!
  • die Sommerhüte aus dem Schrank an die Wand hängen
  • Blumen einstellen

Shoppingideen für Sideboards und Kommoden in dieser Art: 

1 Sideboard von Maisons du Monde zu 950 Fr.
2 Sideboard von Bolia zu 1025 Fr.
3 Sideboard von Interio zu 800 Fr.
4 Sideboard aus der Stockholm Kollektion von Ikea zu 500 Fr.
5 Kommode von La Redoute zu 530 Fr.
6 Kommode von La Redoute zu 940 Fr. 

Ein praktischeres Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist zwar klein, und doch braucht Ihr Nachwuchs einen Tisch zum Werkeln und zum Hausaufgaben machen. Da hilft zum Beispiel eine Tischplatte, die an die Wand montiert wird. Wenn Sie schon dabei sind, geben Sie dem Zimmer gleich noch einen hübschen Anstrich in der unteren Hälfte. Hier ist es ein zartes gebrochenes Grün, wie eine Farbe von Farrow and Ball. Das macht das Zimmer sofort freundlich und heimeliger. Ein paar Bilder an die Wand und eine Schnur, an die Ihr Kind seine Zeichnungen hängen kann, ein bunter Teppich, und schon ist das Kinderzimmer ein kleiner, praktischer Traum. (Bild über: Avenue lifestyle)

To-do-Liste: 
  • Besuch auf dem Baumarkt, um ein geeignetes Brett und alles Nötige für eine gelungene Montage zu kaufen
  • Farbe und Malerzubehör kaufen
  • Bilder rahmen und aufhängen
  • Schnur spannen
  • nach einem geeigneten Teppich suchen

 

Ein kleiner Arbeitsplatz

Wenn wir schon bei den Hausaufgaben sind, dann kümmern Sie sich doch auch gleich um einen Arbeitsplatz für sich selbst. Selbst die kleinste Ecke bietet dafür genügend Raum. Damit der Arbeitsplatz aber nicht einfach so wirkt, wie wenn er unscheinbar in die Ecke geschoben wurde, geben Sie ihm eine gebührende Bühne. Das ist hier eine grosse Wandtafel, die auch als Moodboard dient. Sie verbindet sich harmonisch mit einem kleinen schwarzen Tischchen. Als Storage dient hier einfach eine grosse alte Kiste. Sie können aber auch nur einen Korb verwenden. (Bild über: Futurist Architecture)

To-do-Liste: 
  • nach einem kleinen schwarzen Tischchen suchen oder ein altes Tischchen schwarz lackieren
  • ein passendes Brett mit Wandtafelfarbe streichen
  • eine passende Kiste oder einen grossen Korb suchen
  • Bürosachen hübsch arrangieren

Eine gemütliche Ecke

Nachdem Sie nun einen persönlichen kleinen Arbeitsplatz eingerichtet haben, sind Sie so inspiriert und voller Ideen, dass Sie auf die Schnelle die allergemütlichste Herbstecke einrichten können. Dafür stellen Sie einen bequemen Sessel in eine Ecke, am besten in die Nähe eines Fensters. Die Wand dahinter tapezieren Sie mir einer Fake-Holz-Tapete, zum Beispiel von Andrew Martin oder Murals Wallpaper. Sie können die Wand natürlich auch einfach streichen oder mit Bodenplatten verkleiden. Dann benutzen Sie sie als Inspirationswand und kleben alles daran, das Sie gerade inspiriert. (Bild über: One Kings Lane)

To-do-Liste:
  • die Tapete müssten Sie natürlich vorbestellen
  • Farbe für die Wand kaufen 
  • nach geeigneten Bodenplatten suchen
  • Bilder ausschnipseln – aber das können Sie dann am Sonntagabend bei einem Glas Champagner machen, wenn die ganze Wohnung bereits umdekoriert ist und sie es geniessen, im gemütlichen Zuhause etwas zu werkeln

Eine Bilderwand

Nun geht es an das wichtigste Zimmer, das Wohnzimmer. Hier kann eine Wand mit vielen Bildern helfen, dass alles schöner, edler und gemütlicher aussieht. Hängen Sie also alle Ihre Bilder auf, die Sie rumstehen haben, und rahmen Sie die ungerahmten Bilder, Fotos und Drucke. Am schönsten wirkt eine solche Wand, wenn sie farbig gestrichen ist. (Bild über: Essential home)

To-do-Liste: 
  • Farbe für die Wand kaufen und Wand streichen 
  • Bilder zusammenstellen
  • für jedes Bild ein passendes Schnittmuster aus Papier ausschneiden
  • Wenn die Wand trocken ist, die Schnittmuster mit abnehmbaren Klebestreifen an die Wand kleben und dabei justieren
  • dann die Nägel einschlagen, das Schnittmuster wegnehmen und die Bilder aufhängen

Mehr Stil im Wohnzimmer

Nach dem grossen Bilderwand-Projekt können Sie sich an die Details machen. Das bedeutet zum Beispiel, den Couchtisch ein bisschen hübscher zu dekorieren. Dafür stapeln Sie einige schöne Bildbände und Bücher, in denen Sie gerade Lust haben, etwas zu schmökern. Stellen Sie Dinge auf einem Tablett zusammen, das wirkt stilvoll und ordentlich und ist zudem praktisch. Stellen Sie frische Blumen ein. (Bild über: Tidbits&Twine)

 

Eine hübschere Küche

Bei so vielen Projekten kommt bestimmt Hunger auf. Dabei entdecken Sie vielleicht, dass die Küche auch ein kleines Makeover vertragen könnte. Stellen Sie nur die hübschen Dinge und die, die Sie oft brauchen, sichtbar hin. Die anderen kommen in den Schrank. Auch in der Küche helfen Tablets oder Holzbretter, solche Dinge auf stilvolle Art zu verbinden. Einige Haken an der Wand bieten Platz für Geräte und Küchenkräuter. (Bild über: Varpunen)

Ein Balkon für den Indian Summer

Zum Schluss noch eine kleine Hoffnung: Es können noch viele schöne sonnige Tage kommen. Sie werden herbstlich sein, aber trotzdem nach draussen locken. Geben Sie sich also nochmals einen Ruck in Sachen Balkon. Räumen Sie alles auf, was nicht mehr schön ist, was unnötig herumliegt oder was einfach vergessen ging. Dann entfernen Sie alle Pflanzen, die verblüht sind und deren Saison abgeschlossen ist. Die Pflanzen, die überwintern können, bringen Sie in den Wintergarten. Küchenkräuter können bleiben oder gar noch neu eingesetzt werden. Dann peppen Sie alles mit einigen Herbstpflanzen vom Markt auf, wie zum Beispiel Astern und Erika. Putzen Sie tüchtig, und machen Sie es sich noch einmal so richtig gemütlich. Wer weiss, mit einer dicken Decke oder einem Fell gibt es bestimmt noch einige Stunden Altweibersommer in der goldenen Herbstsonne. (Bild über An early morning walk)

 

Credits: 

Blogs und Magazine: An early morning walk, Varpunen, Tidbits&Twine Essential homeFuturist Architecture, Avenue lifestyleCoco KelleyDecoration Facilisimo
Shops und Kollektionen: One Kings Lane
ImmobilienagenturenStadshem

5 Kommentare zu «Dieses Wochenende wird umgestellt!»

  • MH sagt:

    Woher stammt der coole Teppich auf dem Kinderzimmerbild?

  • Elsbethverena sagt:

    Danke für den Tipp, wie man Bilder mit Hilfe eines Schnittmusters schön platziert. Ich würde gerne öfter die Bilder tauschen, finde den Aufwand aber erheblich! Und manchmal stimmt die Höhe und der Abstand nicht ganz exakt, der Nagel sitzt krumm in der Wand, blauen Daumen hab ich auch – oh jeh!

  • Bufi sagt:

    Bin grad auf dem Weg zum Baumarkt um Farbe zu kaufen. Ein dunkles Pfauenblau um damit meinen Kamin zu streichen. Stoff für neue Vorhänge hab ich schon eingekauft. . Ein Biedermeierstoff mit Goldtönen. Freue mich aufs Werkelweekend!

  • Nel sagt:

    Gerade habe ich viel Mumm getankt um das Wohnzimmer und den Balkon um- und aufzuräumen. Die Ideen sind da, morgen mach ich mich ans Werk. Der Herbst kann kommen, yuupee

  • gruenerdaumen sagt:

    wunderschöne Ideen, aber: das alles an einem Wochenende?
    Sind Sie Mary Poppins? ;)
    Schon nur einen Teppich auszusuchen dauert bei uns manchmal Monate…

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.