Stellen Sie das Sofa an den Tisch

Alles immer am gleichen Platz? Langweilig! Ein Sofa am Tisch garantiert gemütliche Abendessen – fast wie im Restaurant.
sofa

Diese Fensternische auf dem linken Bild, entdeckt im Savvy Home Blog, ist so überaus einladend, dass man am liebsten gleich umbauen, umziehen und auf jeden Fall umstellen möchte. Auf dem Bild rechts, entdeckt auf Becki Owens Blog, steht, wie eine bequeme Bank, ein skandinavisches Sitzsofa am Tisch.

sofa-1

Shoppingtipps: 

Bild oben Mitte: Sofa im Stil des gemütlichen Nischenbildes zu 2000 Franken von Interio.
Bild unten rechts: Sofa im Skandistil ähnlich wie auf dem Bild rechts, zu 440 Franken von Maisons du Monde.
Bild unten links: Skandisofa, ein wenig schlichter im Stil, zu 800 Franken von Micasa.

momoa-eu_l

Als Teenager habe ich oft alte österreichische Filme geschaut. Da gingen die verliebten Paare ins Chambre séparée oder sassen ganz einfach an kleinen Tischen auf Sofas – manchmal hinter dem Vorhang. Diese intime Art zu dinieren, ist wieder in. In vielen Restaurants stehen wieder Sofas an den Tischen und zwar solche, die eine Art Raum im Raum schaffen. Ein wunderschönes Beispiel ist da das Volkshaus in Basel. (Bild: Mimoa)

sweet home

Auch in meinem Lieblingsrestaurant, dem Sketch in London, stehen Sofas an den Tischen – erst noch rosarote, samtbezogene!

sofa-2

Shoppingtipps: 

Oberes Bild: rosa Sofa zu 1500 Franken von Interio.
Unteres Bild: rosa Sofa von Muuto, erhältlich bei Neumarkt 17.

sweet home

Einmal kurz ums Eck

Die gute alte Eckbank kann mit hübschen Polsterkissen auch zu einer Art Sofa werden und damit einen bequemen Platz bieten. Schön an diesem Bild vom Blog Chic deco sind auch die bunten geometrischen Kissen. 

ferm_living_image_pk_32

Shoppingtipp: 

Stilvolle, geometrische Kissen finden Sie ab 36 Euro auf dem Webshop von Ferm Living.

sweet home

Hoch hinaus

Hohe Lehnen verleihen immer Eleganz, und das auch auf kleinem Raum. Hier in dieser gemütlichen Esssituation, entdeckt im Blog von Justine Taylor, haben Sessel, Stühle und Sofa hohe Lehnen. Schön sind hier auch die Kombinationen von modernem und klassischem Design sowie von Eleganz und Rustikalem.sofa-3

Shoppingtipps: 

Bild links: Sofa mit hoher Lehne und fantastischem Stoff, ab 2560 Pfund von Pinch.
Bild rechts oben: Sofa mit hoher Lehne, ab 2150 Franken von Bolia.
Bild rechts unten: Sofa Beau Fixe von Inga Sempe, ab 2220 Franken von Ligne Roset.

sweet home

Landhausstil gefällig?

Mit antiken Möbeln und ein wenig französischem Landhausstil wirkt diese Tischsituation mit Sofa, entdeckt im Blog K Sarah Designs, gemütlich und elegant zugleich. 

sofa-4

Shoppingtipps: 

Sofa oben links zu 1160 Franken von La Redoute.
Sofa oben rechts zu 670 Franken von La Redoute.
Sofa unten zu 1200 Franken von Pfister.

sweet home

Total entspannt

Auf dem Bild, entdeckt im Blog Honey we’re home, steht kein Sofa am Tisch, aber dafür zwei bequeme Sessel. Die Kombination von schwarzen Wienerstühlen, rustikalem Holztisch und Houssenpolstermöbeln ist auf jeden Fall gelungen und kann auch mit einem Sofa umgesetzt werden. Für zusätzliche Gemütlichkeit sorgt die Platzierung des Tisches vor einem Bücherregal. 

sofa-5

Shoppingtipps: 

Sofa oben links zu 600 Franken von Maisons du Monde.
Sofa oben rechts zu 620 Franken von Micasa.
Sofa unten Mitte zu 500 Franken von Ikea.

sweet home

Samt und besonders

Samt umhüllt hier in Form von einer Eckbank den Esstisch. Samt ist momentan sehr begehrt. Kein Wunder, ist er doch harmonisch und sehr sinnlich. (Bild über: My domaine)

sofa-6

Shoppingtipps:

Blaues Samtsofa Malberg, zu 1300 Franken von Pfister.
Grünes Samtsofa Stockholm, zu 1500 Franken von Ikea.
Blaues Samtsofa Nolita, zu 1400 Franken von Interio.
Gelbes Samtsofa Napoli, um 1000 Franken von La Redoute.
Graues Samtsofa Almani, zu 2400 Franken von Westwing.
Olivegrünes Samtsofa, zu 550 Franken von Home24.

sweet home

Ein Nest von einer Tischecke

Hübsch und kuschlig wie ein kleines Nestchen ist dieses Beispiel, entdeckt im Blog Nesting with grace.

sweet home

Stilmix gelungen!

Ein raffinierter Stilmix mit ganz unterschiedlichen Elementen gelingt in diesem Esszimmer, entdeckt auf See sea interiors. Ein schwerer, rustikaler Tisch wirkt elegant mit weisser Farbe, dazugestellt ein Landhaussofa und Kartellstühle. Alles zusammen wirkt einheitlich und persönlich.

9 Kommentare zu «Stellen Sie das Sofa an den Tisch»

  • Schachtler sagt:

    Bin vor 2 Wochen umgezogen und bräuchte dringend eine Wohnberatung; wo kann ich mich melden.
    Ma

  • Linda sagt:

    So viele Lampen! Wir lieben es! Vor kurzem habe ich so etwas wie dieses textilkabel in diesem Shop gesehen: http://www.imindesign.de/
    LG
    Linda

  • Flo sagt:

    Sofa am Tisch – gemütlich dabei essen?

    Mein Problem, resp. das Problem meines sofa’s oder meines Esstischen – sie sind sitzhöhen gemäss nicht kompatibel! Sofa zu tief, aber bequem zum sich hinlümmeln; Tisch zu hoch wenn ich auf den Sofa hocke als das ich da bequem essen könnte!
    Übrigens ein „Problem“ das man auch hie und da in Speiserestaurants antrifft das sitzhöhe der Stühle nicht zur Tischhöhe passt!

    • adam gretener sagt:

      Dann haben Sie kein Sofa mit tieferem Küchentisch, sondern eine Liege-Landschaft und einen Esstisch. Ganz geeignet für solche Tisch sind die alten, grösseren Nierentische mit ca. unter 60 cm Blatthöhe.

  • adam gretener sagt:

    Wer sowas mag, soll mal in München das Cafe Jasmin an der Steinheilstrasse besuchen.

  • Lilly Zinsli sagt:

    Im Bild „Landhausstil gefällig“ und „total entspannt“ ist je eine Hängeleuchte abgebildet, die mich sehr interessieren. Wo sind diese Leuchten erhältlich?

  • Clara Goodwin sagt:

    Ach. Immer wenn ich frühmorgens auf dem Sofa bei einem Cappuccino Sweethome lese, sorgen die wunderbaren Bilder für eine Ausschüttung von Endorphinen, die mich bis Mittag glücklich macht…
    Auch diesen Bericht finde ich inspirierend, nicht nur der Sofas wegen, er macht mir grösste Lust, endlich mal wieder mit meinem Mann nach London zu fliegen und das Sketchers zu besuchen… Das sieht toll aus!

    • Ladybird sagt:

      Dem kann ich mich voll anschliessen ( im übrigen hätte es nicht besser und treffender wie Sie, Clara, schreiben können). Und nun weiss ich auch, was ich unbedingt entdecken muss, wenn ich mal in London bin. Ein Grund mehr dorthin zu wollen ;-)

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.