Blau wie die Nordsee

Eine Farbe setzt sich gerade sehr schön durch im Wohnbereich: Sie heisst Nordseeblau und ist ein harmonischer, eleganter Ton zwischen Grau und Blau.
blue-2

Eintauchen

Die Farbe des Meeres rauscht gerade durch die Wohnung und bringt viel Harmonie und Ruhe – und erstaunlicherweise auch viel Wärme und Wohnlichkeit in die Einrichtung. (Bild links über: The black workshop, Bild rechts über: Frenchy fancy)

sweet home

Eleganz garantiert

Werden Farben im Totallook eingesetzt, wirken sie besonders elegant und stark. Wie auf diesem Bild, entdeckt auf dem Blog «Italianbark»: Die Wände und Türen sind mit der schönen Farbe Nordseeblau gestrichen, dazu wirken die roh belassenen Holzböden besonders schön im Kontrast. Eingerichtet wurde mit einem Mix aus einzelnen Designstücken und Klassikern, die die Farbe Blau wieder aufnehmen oder sich in neutralen Tönen zeigen.

sweet home

Wandfarbe ist immer Bühnenbild

Vor farbig gestrichenen Wänden sieht alles toll aus. Zu dem kühlen, harmonischen Graublau der Nordsee aber wirken Weiss und Schwarz und natürlich glänzendes, leuchtendes Messing besonders schön. (Bild über Weekdaycarnival)

sweet home

Nordseeblau verführt

Blau ist eine Farbe, die auch auf grossen Flächen gut einsetzbar ist und dabei nicht zu stark in den Vordergrund tritt. So passt sie gut als Wandfarbe, und zwar besonders gut in ein Schlafzimmer. Der ruhige, sanfte Nordseeton überzeugt im Schlafzimmer, wie hier auf dem Blog «Sanna Tranlov».

sweet home

Ein Kleid für die Wohnung

Farbe hüllt ein, auch Räume. So ziehen wir mit Farbe die Wohnung an und machen damit die Möbel zu Accessoires. Die Farbe Nordseeblau bewegt sich zwischen Blau und Grau, und sie wirkt nicht nur in grossen Räumen gut, sondern auch in kleinen. Auf diesem Bild von Red Edition hebt sich der Retrosessel in Goldgelb leuchtend vor der dunklen Bühne ab. 

sweet home

Nordseeblau lässt sich gut kombinieren

Rustikales wird vor Nordseeblau elegant. Nach diesem Prinzip wurde dieses Schlafzimmer eingerichtet, entdeckt auf dem Blog «Gravity». Das antike Bett ist mit einem Basisstoff bezogen und mit gemütlich grauer Bettwäsche gedeckt. Daneben dient ein Hocker aus Wurzelholz als Nachttisch. 

sweet home

Kerzenlicht und Meeresblau

Jetzt ist wieder die Zeit, in der ein wenig Kerzenlicht im Alltag guttut. Geniessen Sie diese kleinen Momente und machen Sie sie ein wenig festlich, in dem Sie eine Kerze anzünden. (Bild über: Fresh brewed life)

sweet home

Samt bringt Sinnlichkeit

Blau ist natürlich nicht nur an der Wand gross im Trend, sondern auch im Möbelbereich, gerade bei grossen Möbeln wie Sofas und Sessel. Ein schönes Beispiel dafür ist das Samtsofa von Red Edition

sweet home

Schranktüren machen blau

Zum Schluss noch das Thema Schranktüren. Sweet Home hat ihm bereits eine ganze Geschichte gewidmet. Denn Schranktüren müssen nicht zwingend weiss und langweilig sein, sie können mit Farbe, Täferleisten und mit tollem Nordseeblau elegant und sehr edel wirken. (Bild über den Blog «The d pages») 

blue

Sweet-Home-Shoppingtipps

Wer nun Lust auf Wohnen in den eleganten Blautönen der Nordsee bekommen hat, der findet mit diesen Shoppingtipps vielleicht ein neues Lieblingsstück.

1 Tischleuchte «Cap»  von Norman Copenhagen zu 350 Euro
2 Korbsessel «Malu»  von La Redoute zu 370 Fr.
3 Vase «Artiste» von Interio zu 20 Fr. 
4 Sessel «Senado»  von Interio zu 1’430 Fr.
5 Teppich «Roxy» 140/200 von Pfister zu 400 Fr. 
6 Samtsesselchen «Joyce» von Maisons du Monde zu 330 Fr. 
7 Rollmöbel «Block»  von Normann Copenhagen zu 230 Euro
8 Bild «Bandow» mit Rahmen von La Redoute zu 80 Fr.
9 Geschirr mit kleinen Mustern, von Artiana an 24 Fr. 
10 Sofa «Rolf Benz Freistil» von Pfister zu 1’400 Fr.
11 Keramiktopf «Olivia»  von Interio zu 18 Fr. 
12 Vase «True Color»  von Chic Cham zu 215 Fr. 
13 Sofa «Frey»  von Micasa zu 1’900 Fr. 

 

11 Kommentare zu «Blau wie die Nordsee»

  • Michael sagt:

    Diese Vorschläge kann nur jemand gemacht haben, der noch nie an der Nordsee gewesen ist ! Das die Nordsee blau ist hat den gleichen Stellenwert wie die Behauptung, die Erde ist eine Scheibe ! Wenn überhaupt ist sie grünblau. Und bei allen diese Vorschlägen – wo ist das Weiss abgeblieben ? Findet man auf jedem Wellenkamm einer Nordseewelle. Wo sind die Farben des Strandes, an den die Nordsee endet ? Das leichte Grün des Strandhafers und unbeschreibliche Farbe des Strandes, die sich je nach Nässegrad zu wandeln vermag. Einfach blau kann jeder….

  • Widerspenstige sagt:

    Wunderschöne Blautöne im Wohnbereich ergeben eine elegante Atmosphäre. Als bekennende Farbfetischistin würde ich das hier gezeigte Nordseeblau als Rauchblau oder Taubenblau RAL 5014 benennen. Die Fragen nach der präzisen Nummer aus Farbskalen ist nützlich, doch doch. Das könnte ja in Klammer jeweils bei solchen Wohnfarben stehen. ;)

  • thevoid0 sagt:

    @Andrea + @Anna Mann: Warum so aggressiv? Nach der Farbnummer zu fragen ist doch eigentlich eine ganz kluge Idee.

  • Ri Kauf sagt:

    Frau Kohler, ich schicke Ihnen nur Ah’s und Oh’s für diesen Blog! Einfach zu schön! Habe aber einfach nicht die „Guri“ solche Fraben bei mir umzusetzen…….

  • Anna Mann sagt:

    @ John+Noldi: Das hier ist ja kein Fach-Bog sondern als Inspirationsquelle gedacht. Schaut den Farbfächer an und ihr findet euer Nordseeblau. Oder noch besser fahrt an die Nordsee und spürt die raue, salzige Luft und den Sand unter den Füssen, bekommt rote Backen, seht die Lichtstimmungen . Ich liebe die Nordsee!! Moin, moin und Ahoi.

  • Andrea sagt:

    @Meiner und Schwarz: Auch schon etwas von intuitivem Einrichten gehört? Sie suchen ein Blau? Suchen Sie es selbst! Es gehört zum Spass des Einrichtens, dass man Objekte findet, an Messen geht (Paris, Milano) oder andere Länder bereist. Was für eine unkreative Frage? Geben Sie mir hier bitte die Pantone-Nr. durch. Frau Kohler hat ja die Quellen angegeben. Nirgends in anderen Blogs oder Möbelhäuser gibt man die Farbnummern an. Noch nie gesehen. Nie! Das hat seinen Grund, sonst hätte die halbe Bevölkerung die Wohnungen eingerichtet in RAL, oder Pantone 1-500 oder so.

    Ich möchte jetzt echt nicht wissen, wie eure Wohnungen so eingerichtet sind.

    • Marcus Ballmer sagt:

      Nur nicht so heftig, liebe Andrea. Beim Einrichten braucht man selbstverständlich kein Farbsystem. Aber wenn man die Wände malen lassen will, ist es sehr hilfreich, dem Maler eine RAL-, Pantone- oder HKS-Nummer angeben zu können. Hilft sehr, Missverständnisse zu vermeiden. So wahnsinnig abwegig ist die Frage nach der Farbe also nicht.

  • John Meier sagt:

    Ich wünschte mir auch die Farbcodes. So ist das zwar am Bildschirm schön anzusehen, aber ziemlich nutzlos, da man es nicht umsetzen kann. Können Sie nachliefern?

  • Noldi Schwarz sagt:

    Die Beispiele sind zwar sehr interessant und schön anzusehen. Was aber fehlt ist eine Referenz. Was ist Nordseeblau? Es gibt hunderte von Blau. Welches ist nun abgebildet? Ein Hinweis basierend auf RAL, Pantone, HKS, NCS usw. wäre da hilfreich.

    • Lieber Noldi Schwarz,
      Mit Nordseeblau sind die blauen Farbtöne gemeint, die ins Grau gehen. Je nach Lichtsituation wirken Farben anders. Farben sind auch Emotionen und werden von verschiedenen Menschen unterschiedlich wahrgenommen. Wenn Sie planen einen Raum, Ihre Wohnung oder eine Wand in einem Nordseeblau anzustreichen, dann wählen Sie den Ton, der am besten passt. Achten Sie auf das Licht und die Dinge, die im Raum sind. Wählen Sie Farben aus echten Farbkollektionen wie zum Beispiel Farrow and Ball, Little Green oder KT.Colors. Am besten streichen Sie mit einer kleinen Farbprobe zuerst eine kleine Fläche um zu wissen, dass Sie den richtigen Ton gewählt haben. Viel Spass. Marianne Kohler Nizamuddin

      • Marcus Ballmer sagt:

        Schön, dass Sie KT.Colors aus Uster erwähnen, Frau Kohler. Ich bin absolut „angefressen“ von Kathrin Trautweins Pigmentfarben. Ich kenne keine andere Farbmanufaktur, die auf solch hohem Niveau Farben herstellt. Es geht halt nichts über handwerkliches Können und Leidenschaft für Perfektion.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.