So arbeitet man bei Airbnb

Airbnb hat nicht nur die Art des Reisens verändert, sondern auch Wohntrends gesetzt. So sehen die Büros von Airbnb aus.

Bilder über: The Contemporistsweet home

Mit Airbnb kann man auf einmal bei Freunden in Paris oder London übernachten, die man gar nicht hat. Das Vermieten von Übernachtungsmöglichkeiten übers Internet hat nicht nur die Reisebranche verändert, sondern auch Wohntrends gesetzt. So zeigen sich immer mehr auch Hotels in dem typisch relaxten WG-Wohnstil. Meist natürlich mit Designstücken und viel gestylter Coolness. Dieser Einrichtungsstil bestimmt auch die Arbeitsräume der Airbnb-Büros. Hier sitzen etwa Mitarbeiter im Holzhäuschen mitten in einem offenen Grossraumbüro. 

sweet home

Auch Zelte gehören zum Arbeitsraumkonzept des innovativen Unternehmens. Wie in den meisten grossen Internetfirmen setzt man auch bei Airbnb auf eine Mischung von «alle miteinander – aber auch mal alleine».

sweet home

Der Empfang wirkt wie eine unkomplizierte WG-Küche. Charmant ist der Stammbaum, an dem Fotos von Mitarbeitern an den Zweigen tanzen.

sweet home

Häuschen schmücken auch ganz normale Grossraumbüroräume: Symbole für das Geschäft mit dem Wohnen auf Zeit.

sweet home

Durch offene, geschlossene und unterschiedliche Arbeitsräume wirkt dieses Büro fast wie ein kleines Quartier.

sweet home

Gemütlichkeit auf die moderne Art gehört auch in Airbnb-Offices. So liebt man denn die hippen Zimmerpflanzen, ein bisschen Industrial Retro und rustikales Holz.

9 Kommentare zu «So arbeitet man bei Airbnb»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.