10 schnelle Sommerhits

Endlich herrscht schönes Wetter. Es ist heiss, und die Abende sind lang und lau. Diese 10 Sommerhits sind genau das, worauf wir momentan Lust haben – und das Beste daran: Sie gehen superschnell und einfach!
sweet home
1 — Pizza mit Knoblauch und Basilikum
Fernweh nach Italien? (Bild: Bakingsteel)
So geht das ganz schnell: 
Kaufen Sie einen guten ausgewallten Pizzateig. Bestreichen Sie ihn mit einer Mischung aus 4 EL Olivenöl, 1 EL fein gehacktem Knoblauch und 2 EL gehacktem Basilikum. Streuen Sie ein wenig Meersalz darüber, und backen Sie die Pizza im auf 250 Grad vorgeheizten Backofen ca. 7–8 Minuten.
sweet home
2 — Champagner-Frucht-Eis
Lust auf Champagner am Stil? (Bild über: Barefootwine)
Und so gehts:
Schneiden Sie Erdbeeren und Pfirsiche in grosse Stücke. Legen Sie die Früchte und einige Himbeeren in eine Schale, und geben Sie ein wenig Puderzucker darüber. Gut mischen. Nun füllen Sie Eislolliformen mit Champagner oder Prosecco, legen die Früchte rein und lassen alles im Eisfach gefrieren.
sweet home
3 — Passionsfruchtsirup
Passionsfrüchte sind ein duftendes feines Stückchen Exotik! Machen Sie Sirup damit, dann können Sie sie jederzeit geniessen! ( Bild über: Basilgenovese)
Sirup selber machen:
Kochen Sie 2 dl Wasser mit 150 g Zucker auf, geben Sie 200 g Passionsfruchtfleisch dazu. Alles etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen lassen und in eine Glasflasche abfüllen. Der Sirup schmeckt fantastisch mit Wasser und Eis, aber auch mit Prosecco und Eis, über einem Pannacotta oder einer Vanilleglace.
sweet home
4 — Limonen-Honig-Poulet
Sommer muss nicht zwingend Grill bedeuten. Machen Sie diese einfachen Pouletschenkel im Backofen, und geniessen Sie sie bei einem Abendessen auf dem Balkon. (Bild: Eatwell)
Und so gehts: 
Hacken Sie 2 Knoblauchzehen ganz fein, raspeln Sie ein ca. 2–3 cm langes Stück geschälten Ingwer, und mischen Sie beides mit 1 EL abgeriebener Limonenschale, 2 EL Limonensaft, 3 EL Sojasauce, 2 EL Honig und 2 EL Olivenöl. Reiben Sie 4 Pouletschenkel damit ein, lassen Sie sie etwa eine halbe Stunde ruhen, heizen Sie den Backofen auf 200 Grad, und backen Sie die Pouletschenkel etwa 30–40 Minuten. Mit Koriander und Limonenschnitzen servieren
sweet home
5 — Spaghetti mit Zitronen
Auch Pasta ist ein Sommeressen – vor allem, wenn sie so fein nach Zitronen schmeckt. (Bild über: Food.com)
Und so gehts: 
400 g Spaghetti al dente kochen. 1 EL abgeriebene Zitronenschale mit einem halben Becher Ricotta mischen (ca. 125 g). Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne Pinienkerne rösten. Nun mischen Sie die Spaghetti mit dem Zitronenricotta und ein wenig Pastawasser. Mit gehacktem Basilikum und den gerösteten Pinienkernen servieren. Fein ist noch etwas geriebener Pecorino darüber. 
sweet home
6 — Pfirsich-Radieschen-Salat
Salat muss nicht grün sein und kann gar ungewohnte Kombinationen zeigen. (Bild: La casa sin tiempo)
Und so gehts: 
Schneiden Sie Pfirsiche und Radieschen in dünne Scheiben und Zwiebeln in Ringe. Mischen Sie alle Zutaten, und verteilen Sie sie auf die Teller. Nun geben Sie ein wenig Salz und Pfeffer darüber, Zitronensaft, Olivenöl und gehackte Pistazienkerne.
sweet home
7 — Brombeer-Spritz
Dieser Drink ist ein Mix zwischen einem Spritz und einem Kir und schmeckt fantastisch erfrischend. (Bild über: Pantry and Table)

Und so gehts:
Gefrieren Sie Brombeeren. Verteilen Sie pro Glas ein wenig Brombeerlikör, geben Sie einen Zweig Rosmarin bei, füllen Sie es mit Champagner auf und geben Eis und gefrorene Brombeeren in den Drink

Tipp: Sie können diesen Drink auch mit Himbeeren oder Schwarzen Johannisbeeren machen und natürlich auch Prosecco statt Champagner nehmen.

sweet home
8 — Tomatenbrot
In Spanien gibt es eine einfache und fantastische kleine Mahlzeit, das Pan con Tomate. (Bild: Runningwithtweezers)
Und so gehts:
Sie brauchen gutes Weissbrot, zum Beispiel Baguette von John Baker oder Seri Wada. Auch Ciabatta passt gut. Reiben Sie die Brotscheiben mit Knoblauchzehen ein, und rösten Sie sie ganz kurz im heissen Backofen. Dann reiben Sie sie mit reifen, guten Tomaten ein, geben ein wenig Salz und Olivenöl darüber. Wer mag, kann jetzt noch Serrano-Rohschinken darübergeben, ich finde aber, dass ein solches Tomatenbrot am besten pur schmeckt. 

sweet home
9 — Meringue mit Früchten
Machen Sie eine schnelle, leichte Torte mit Meringue und Früchten. (Bild: Brooklyn Supper)

Zutaten:

Zubereitung:

6 Eiweiss

300 g Zucker

3 EL Kakaopulver

Früchte nach Wahl

Schlagrahm 

Mit einem Mixer die Eiweisse steif schlagen, den Zucker löffelweise beigeben und weiterschlagen, bis die Meringuemischung steif und glänzend ist. Danach das Kakaopulver darübersieben, mit einem Löffel mit der Meringuemischung vermischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit einem Spachtel eine runde Meringue auf das Backpapier legen. In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben, die Hitze auf 140 Grad reduzieren und 1 Stunde und 15 Minuten backen, bis die Meringue fertig ist: aussen knusprig und innen ein wenig weich. Herausnehmen, abkühlen lassen. Nun Schlagrahm auf die Meringue geben und Früchte wie beispielsweise Beeren, Kirschen und Pfirsichstücke darüberverteilen.

sweet home
10 — Eis mit Espresso
Das schnellste und einfachste Dessert entführt sogar ein bisschen nach Italien. (Bild: Touritalynow)
Und so gehts: 
Ich weiss nie so recht, was ich als Dessert nach einem guten Essen bestellen soll, denn ich bin nicht der grosse Dessertesser. Und doch finde ich es fein, einen Abschluss zu haben. So bestelle ich meist diese einfache, auch zu Hause machbare Kombination: Verteilen Sie Vanilleglace in kleine Gläser, und giessen Sie Espresso darüber!

20 Kommentare zu «10 schnelle Sommerhits»

  • Sander sagt:

    Das was aus einer Mokakanne (fälschlicherweise als Espressokanne bezeichnet) rauskommt ist eben gerade KEIN Espresso. Daher kann es sich auch nicht um Eis mit Espresso handeln ;-)

  • Brigitte sagt:

    Liebe Frau Kohler
    Ich liebe Ihre Rezepte, aber… wie finde ich ein Rezept, das ich in einem schon erschienen Beitrag gesehen habe? Suche das Rezept mit den Zucchettis mit einer Kruste in der Pistazienkerne drin sind, es kann nicht allzu lange her sein.
    Können Sie mir weiterhelfen? Herzlichen Dank! Ich bin ein echter Fan Ihres Blogs!

  • adam gretener sagt:

    Liebe Frau Kohler, mal wieder herzlichen Dank für ihre Anregungen. Ich erlaube mir einige Gedanken zu den feinen Rezepten zu formulieren.

    Glacée
    In dieser Form ist das Eis nur schwer zu essen. Ich würde empfehlen, den Prosecco oder Champagner mit Nature-Joghurt zu mischen, das ergibt eine gute Crèmigkeit.

    Brombeer-Spritz
    Da die Brombeeren ja gefroren sind, kann man eigentlich auf die Eiswürfel verzichten. Kann man genau so beim Gespritzen machen, statt Eiswürfel einfach ein paar gefrorene, weisse Trauben dazu geben.

    Zitronen-Spaghetti
    Bin zwar nicht so der Zitronen-Typ in Pasta, aber evtl. könnte man das Rezept auch mal mit einer Grapefruit versuchen.

    So, weiter im Programm. Beste Grüsse an alle.

  • Nathalie sagt:

    Super Ideen, einfach und alltagstauglich! Und so verführerisch.. Herzlichen Dank!

  • SHAREAT.ch sagt:

    Das Tomatenbrot wird nachgemacht, sobald der Sommer zurück ist :)

  • Zora sagt:

    ohohoh – so richtig gute Trösterrezepte für verregnete Tage…. Danke, das bringt doch etwas Sonne in den Magen – und ins Herz!

    • Heidi Arn sagt:

      Wollte auch oooh schreiben ;-) Geht nicht nur bei Regen, sondern winters, wenn ich da bin, wo man einfach in Laeden spazieren und alle Zutaten kaufen kann, oooh!

  • Martina sagt:

    kann man statt der Pouletschenkel auch Hühnerbrust nehmen? Stehe nicht so auf Knochen und Haut ;-).

  • Martina sagt:

    kann man statt der Pouletschenkel auch Hühnerbrust nehmen oder wird das zu trocken? stehe nicht so auf Knochen und Haut …;-)

  • Kathrin Reber sagt:

    Danke liebe Frau Kohler, einmal mehr einfach perfekt!

  • Astrid Panitz sagt:

    Das Glacé mit Espresso findet man in Italien als „Affogato“ oder „Affogato al Caffè“ auf vielen Speisekarten. Und es ist eben eine super Variante für daheim, schade dass es hier so wenig verbreitet ist.

  • andrea sagt:

    Super Rezepte! Die Meringue mit Fruechten kommt uebrigens von Neuseeland und heisst Pavlova. Es ist das traditionelle Weihnachtsdessert (passt, ist ja auch Sommer an Weihnachten).

  • Ladybird sagt:

    Auf die Zitronen-Spagetthi freue ich mich schon!
    Vielen lieben Dank für all diese schmackhaften und alltagstauglichen Ideen, bei denen man glücklicherweise kein Kochgenie zu sein braucht ;-)

  • Ursula sagt:

    Wunderbare und wie immer gluschtige Ideen, danke!

  • henriette sagt:

    Also die Pouletschenkel aus dem Ofen werde ich sicher nachkochen, dieses Rezept überzeugt mich total !

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.