So geht rustikales Wohnen in der Stadt

Im Herbst zieht es uns gedanklich aufs Land, wir wünschen uns mehr Echtes. Diese Inspirationen zeigen wie das auch in einer Stadtwohnung geht.
sweet home

Eine grosse Portion Gemütlichkeit

Gemütlichkeit entsteht oft mit wenig Aufwand und mit einer kleinen Wohngeschichte. Hier sind es viel Holz, Ideen, wie man mit wenig viel machen kann, und hübsche, kleine Sammlerstücke, die ein Stück Landleben in einen normalen urbanen Raum bringen. (Bild über: Decoholic)

sweet home

Einfach mal die Architektur wegdenken

Wenn Sie von Landhäusern Bilder sehen, vergessen Sie die Architektur und schauen sich nur die Einrichtung an. Diese funktioniert meist auch in einer ganz normalen Wohnung. Hier auf dem Beispiel vom Blog «Apartment therapy» sind es ein grosszügiges Sofa und gemütliche Sessel, die im Raum stehen. Dazu kombiniert sind Felle, Kissen, Decken und frische Blumen. Der Landhausstil ist ein geselliger Wohnstil. Zentral ist immer eine gut zugängliche Sitzsituation, die entspannend ist, und so angeordnet, dass geselliges Beisammensein möglich ist.

sweet home

Mehr Eleganz 

«No brown in town» heisst der Dresscode der guten Gesellschaft. Das nehmen wir nicht so ernst, wenn es ums Wohnen geht. Aber in der Stadt brauchen ländliche Wohnstile ein bisschen mehr Eleganz als auf dem Land. Neutrale, ruhige und sanfte Töne sind schon mal eine gute Basis, aber kombinieren Sie dazu schwarze Akzente. Mischen Sie Modernes unter und spielen Sie mit dem Stilmix. (Bild über: Modern Hepburn)

sweet home

Setzen Sie auf Texturen

Mit der Wahl von rustikalen Materialien wird es wilder. Grobes Holz, Felle und Leinen stehen dabei im Vordergrund. Und da der Wohnsitz ja in der Stadt und nicht mitten im Wald ist, brauchen rustikale Einrichtungen ein kleines Augenzwinkern. Hier auf dem Bild vom Blog «Caisak» ist das ein Kissen mit einem digitalen Druck von einem Wolf. Die schönsten Kissen in dieser Art finden Sie bei der Firma By Nord.

sweet home

Ideen sind gefragt

Einen rustikalen Touch kann man mit wenig Aufwand und kleinem Budget in die Wohnung zaubern. Das Bild vom Blog «Hometalk» zeigt ein tolles Regal aus einfachen Holzkisten. 

sweet home

Altes schafft Stimmung

Machen Sie sich auf dem Land auf die Suche nach tollen, alten Einzelstücken und platzieren Sie solche in Ihre Wohnung. Denn ein altes, gebrauchtes Stück trägt immer eine Geschichte in sich und erzählt mit seiner Präsenz davon. (Bild über: Finders keepers)

Speer home

So zieht das Bad aufs Land

Manchmal braucht es wenig, und schon zieht die Liebe ein. In diesem Badezimmer auf dem Bild, gefunden auf dem Blog «Modern Hepburn», sind das einige praktische und schöne Wohnaccessoires im Bad. Haken aus Holz, ein rustikaler Holzhocker, eine Pflanze und eine Laterne. Naturfarben sind auch hier wichtig – vor allem auch bei der Wahl von Frotteewäsche.

sweet home

Einfach so tun, als ob

Kokettieren Sie ruhig auch mal mit etwas, das eigentlich keinen Sinn macht. So sieht dieses Brennholz unter einer einfach Bank auch in einer Stadtwohnung toll aus, egal, ob nun das passende Cheminée da ist oder nicht. Sehr schön auf dem Bild vom Blog «Cotton balls» ist auch die kleine Ausstellung auf dem Beistelltisch: ausgewählte Fundstücke, eine antike Tischleuchte und eine alte Landkarte. 

sweet home

Farbe hilft immer

Streichen Sie ein altes, rustikales Stück mit weisser Lackfarbe – und schon wirkt es stadttauglich. Dazu darf man dann gerne einen echten «Rohling» stellen. Hier auf dem Bild vom Blog «Den of opulence» ist der Tisch weiss lackiert, eine rustikale Bank ist dazugestellt. Dieses Prinzip funktioniert auch sehr gut umgekehrt: weiss lackierte unterschiedliche Holzstühle um einen grosser alter Holztisch.

sweet home

Das Spiel mit der Sinnlichkeit

Wenn Sie dunklere Farben wählen, bekommt der rustikale Stil eine Extraportion Sinnlichkeit und Eleganz. Hier auf dem Bild vom Blog «Designbuildideas» ist eine Art Dachbodencharme eingezogen. 

sweet home

Schon mal an Verkleiden gedacht?

Holz an der Wand kann einen Raum völlig verwandeln. Wählen Sie also anstelle von Tapete oder Wandfarbe einfach mal Holzpaneele, aber dunkle, sinnliche, und schon haben Sie rustikale Landhausstimmung mitten in der Stadt. (Bild über: Desire to inspire)

sweet home

Sammeln hilft

Hängen Sie Dinge auf, die Sie gesammelt haben. Das können wie hier auf dem Bild vom Blog «Keltainen talo ranalla» Körbe sein, Schneidebretter und ländliches Küchenwerkzeug. Auch schön sind die vielen Töpfe für Kellen, Besteck und anderes Kochwerkzeug. 

sweet home

Rustikal ist modern

Da Rustikales auch einfach und reduziert ist, ist es automatisch modern. Unterstützen Sie diesen Faktor in einer Stadtwohnung, indem Sie nachdoppeln. Hier auf dem Bild vom Blog «Lia leuk Interieur» ist der Sessel mit einem dominanten groben Stoff bezogen und auf dem Schrank stehen chic und als Paar zwei riesengrosse alte Töpfe. 

 

2 Kommentare zu «So geht rustikales Wohnen in der Stadt»

  • filosof sagt:

    Bild 10 „Das Spiel mit der Sinnlichkeit“ ist so düster und man meint, den Moder eines auf dem Dachboden verschlossenen, durch Zufall entdecktes Zimmer zu riechen.
    Dagegen finde ich weisses oder weiss lackiertes neben Brauntönen erfrischend und gemütlich. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber, dass zuviel Braun mit der Zeit verleidet wird und man wieder Lust auf Farben bekommt. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

  • Kurt Müller sagt:

    Der Druckfehlerteufel hat es in sich: „weiss lackierte unterschiedliche Holzstühle um ein grosser alter Holztisch“….

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.