Der andere Loftstil

Loftwohnungen richtet man mit Vorliebe industriell ein. Doch es geht auch anders!

Innenarchitektur: Loft Szczecin

Sweet Home

Mit dem Ende des Industriezeitalters in der westlichen Welt kamen die Loftwohnungen. Und mit ihnen ein neuer Antilook, nämlich der Industriell-Chic. Doch alte Industriegebäude lassen sich auch anders einrichten. Das beweist das Designbüro Loft Szczecin. Interiordesign bedeutet für das polnische Kreativstudio Umbauen, Einrichten und gleich noch eigene Möbel kreieren.

sweet home

So wählten sie für dieses Projekt viel helles Holz und einen modernen Retrostil, womit sie eine freundliche, helle und wohnliche Atmosphäre kreiierten.

sweet home

Ein kleines Kunstwerk ist das Treppenhaus, welches die verschiedenen Stockwerke verbindet. Schlichte Holzelemente schützen, trennen und lassen Durchsicht.

sweet home

Eingerichtet wurde vornehmlich im Retrostil und mit Holzmöbeln, welche eine moderne Wohnlichkeit ausstrahlen.

sweet home

Der grosse, in neutralen Farben gehaltene Raum bietet Platz fürs Wohnen, Essen und Kochen.

sweet home

In einer Ecke nahe am Fenster steht ein kleiner Arbeitsplatz mit einem aufklappbaren Pult. 

sweet home

Dieses hat das Studio Loft Szczecin selbst entworfen, es bietet viel Stauraum.

7 Kommentare zu «Der andere Loftstil»

  • Marcel Stierli sagt:

    Unter Loft verstehe ich eine grosse Halle, roh und ungeschminkt, mit Säulen, viel Stahl etc. So schön poliert wie obiges Beispiel geht für mich unter ’normale‘ Wohnung. So nebenbei finde ich die Farbgebung zwar passend und geschmackvoll aber sehr sehr langweilig.

  • Daniel Wigger sagt:

    Ich bevorzuge den „industriellen“ Stil als diesen ;-)

  • Anna sagt:

    Mir ist schon ganz fad von allen monochromen Design Ideen, weiss, schwarz, grau und helles Holz, yawn…
    Die Moebel sehen wie schlechte mid-century Reproducktionen aus, formal zwar nicht geschmaklos, aber bestimmt kein Augenschmaus.
    Mehr Mut & Inspiration bitte!

  • Tigerlili sagt:

    Schön – und trotzdem irgendwie langweilig. Hmmm…

    • Markus sagt:

      Geht mir genauso. Runtergescrollt und geschaut, ob mal noch was Interessantes kommt. Aber es kam nichts.

      Schön und hell, aber nicht Spezielles.

  • Hämpu sagt:

    Loft nennt man dies heute? Für mich ist dies eine offene Küche mit Esszimmer und offenem Wohnzimmer. Zu einer Loft Wohnung gehört dann schon noch eines oder mehrere Schlafzimmer, sowie ein Büro/Arbeitsplatz, das seinen Namen auch verdient hat.

  • Berit Bäni sagt:

    Schön, vor allem die Esstischstühle! Wo bekommt man die?

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.