Grasgrün ist die heisseste Wohnfarbe

Gerade  jetzt, in der grauen, farblosen Jahreszeit brauchen wir etwas, das zu Hause den Ton angibt. Knalliges Grasgrün ist eine ungewöhnliche Wohnfarbe, die aber sehr modern und frisch wirkt. Hier finden Sie 13 Beispiele, wie Sie diese starke Farbe am schönsten inszenieren.
YELLOWTRACE

Wenn man an Grün für den Wohnbereich denkt, kommen einem erstmal die sanften, natürlichen Töne der Natur in den Sinn.  Es ist aber das starke, leuchtende Grasgrün das trendmässig ganz vorne steht. Es fällt auf, gibt ein starkes Stilstatement ab und hat trotzdem den beruhigenden, harmonischen Effekt, der die Farbe Grün auszeichnet. Bild über: Yellowtrace

sdn snxnsd

Grüne Stühle um den Esstisch geben diesem einen unkomplizierten, jungendlichen Look. Denn solche Stühle erinnern ein wenig an die Schule, an Kantinen, an einen unbeschwerten Lebensabschnitt.

<sdnbsnblnsbn

Grasgrün und weiss ist eine Farbkombination, die in den Seventies besonders beliebt war. Kein Wunder, wirkt sie doch frisch und poppig. Hier bekommt eine schlichte, weisse Küche ein freches Upgrading mit leuchtend grünen Wänden. Bild über: Sweet Home Style

seventy tree

Hier sind die Küchenschränke in starkem Grün gestrichen und wirken dadurch lebendig und modern. Bild über Seventy Tree

the decorista

In der Küche braucht es Farbe, und Grasgrün eignet sich da besonders gut. Hier, in dieser alten Küche, ist der Steinboden grün und seine Farbe wird in den Kissen der Vintage-Barhocker wieder aufgenommen. Die Blumenmuster besänftigen den poppigen Effekt ein wenig. Bild über: The Decorista

yellowtrace

Designer lieben Grundfarben. Viele Sofas und Loungechairs sind knallrot. Da ist ein sattes Grasgrün eine schöne, ruhigere und trotzdem starke Alternative. Bild über Yellowtrace

Seventy tree

Antik und Leuchtfarben, geht denn das? Dieser alte Küchentisch ist ein gelungenes Beispiel, wie ein Möbelstück mit der richtigen Farbe aufgemöbelt werden kann. Bild über: Seventy Tree

Seventy tree

Auch Kinder lieben Farben. Sie sind fröhlich und spannend. Diese Wickelstation hat verschiedene Töne, die sich gut verstehen: leuchtendes Grasgrün, sanfteres Pastellgrün und Gelb. Bild über Seventy Tree

lace and tea

Starke Farben haben Signalwirkung, deshalb werden sie auch in der Industrie eingesetzt. Diese grünen Stühle passen sehr gut zum «Industrial Chic»-Stil, stark und doch harmonisch wohnlich! Bild über Lace and Tea

abundance

In wärmeren Gegenden, wie etwa in Südamerika oder Indien, haben Villen und Paläste oft starke Farben an den Wänden. Die Häuser sind so konstruiert, dass die Räume schattig und kühl sind, da vertragen sich starke Farben, und vor allem Grün, sehr gut. Bild über: Abundance

solidfrog

Ein grüner Teppich kann Ihrem Wohnzimmer einen Golfplatz-Look verleihen. Die Ästhetik der Golfplätze ist proper, künstlich, farbig. Da flattern bunte Fähnchen im Wind und die Landschaft ist gezähmt. Dasselbe ist mit dieser Einrichtung umgesetzt: poppig, kunstvoll und fröhlich. Bild über Solid Frog

sweet home style

Dieses Schlafzimmer ist eine Interpretation der Siebzigerjahre. Da hat man starke Farben zu Weiss und Schwarz und kombiniert und die Einrichtungen waren praktisch und poppig zugleich. Bild über: Sweet Home Style

chutzpah

Auch starkes Grasgrün lässt sich mit anderen Farben kombinieren. Hier mit Kanariengelb und Orange. In der wohnlichen Atmosphäre mit dem Holzboden und dem braungrauen Sofa wirkt alles fröhlich und doch sehr harmonisch. Bild über: Chutzpah

7 Kommentare zu «Grasgrün ist die heisseste Wohnfarbe»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.