Wunderbares Design der Leichtigkeit

Schöne Dinge machen glücklich. Diese acht Designerstücke für die Wohnung bringen dazu noch eine frische Leichtigkeit mit und beweisen, dass neues Design durchaus sanft, fein und elegant sein kann. 

sweet home
1 STEHLEUCHTEN WIE GLOCKENBLUMEN
Diese filigranen Stehleuchten mit Lampenschirmen in sanften Pudertönen neigen sich wie grosse Glockenblumen und werden von einem farblich passenden Sandsack beschwert. Die raffinierte Leuchte von Aust und Amelung erinnert aber auch ein wenig an den Hafenkran und verbindet Schlichtheit mit Poesie.
sweet home
2 EINE KONSOLE IN MINTGRÜN
Die Flamingo-Konsole von Marco Guazzini ist ein kleiner Traum in frischem Mintgrün. Sie zeigt sich schlicht, elegant und in klarer Linienführung. Die Schubladen sind verschiebbar, darunter kommt edler Marmor in blassem Rosa hervor.
sweet home
3 EINE TAPETE WIE EIN AQUARELL 
Tapeten sind eine Art Kunst für die Wand geworden. Die Gryning-Tapete von Sandberg ist wie ein riesiges Aquarell, sie verleiht einer Wand Lebendigkeit und einen zarten Hauch von Farbe.
sweet home
4 SCHLICHT UND EINFACH ELEGANT
Sofas können gross sein und trotzdem leicht wirken. Das beweist das elegante Sofa Tiki von Andreas Engesvik für die schwedische Firma Fogia.
sweet home
5 EIN HAUCH VON SCHRANK
Vorbei die Zeiten, in denen ein Schrank vor allem gross und schwer war. Die neuen Schränke stehen abgehoben und leicht auf  eleganten Beinen. Dieser hier ist gar transparent, und es gibt ihn noch in einer goldenen Version. «Harold» heisst der neue Schrank von Jesse Visser.
sweet home
6 LICHTE LEUCHTGESTALTEN
Die Poesie der zauberhaften Nordlichter setzt die norwegische Firma Northernlighting in edle, formschöne Leuchten um, die zum retroaffinen neuen skandinavischen Design passen. 
sweet home
7 BALLETTROSA – DIE NEUE WOHNFARBE
Wer hätte gedacht, dass die zarteste aller Farben, nämlich helles, sanftes Ballettrosa, zum coolsten Farbton der Designer avanciert? Ein tolles neues Beispiel dafür sind die hochbeinigen kleinen Beistelltischen von Frank-Rettenbacher für Zanotta.
sweet home
8 ZARTE GITTERMUSTER FÜR TÖPFE UND SCHALEN
Wenn man an Töpfe denkt, ist eigentlich Schwere die erste Assoziation. Doch es geht auch anders. Die Potpourri-Kollektion von 3 Dots Collective verbindet zarte Gittermuster mit Beton, zeigt sanfte, frische Farben und geometrische Formen.
SWEET HOME

 

9 PUDERTÖNE AUS ISLAND
Die junge isländische Designerin Thorunn Hannesdottir hat sich für diese Beistelltische von der Landschaft ihrer Heimat inspirieren lassen. Sie bestehen aus raffiniert geometrisch konstruierten puderfarbenen Metallgestellen und haben eine Betonoberfläche. «Berg» heisst der Tisch von Thorunn Hannesdottir für Faerid.
SWEET HOME

10 EIN REGAL WIE EINE SKULPTUR
Dieses Regal kann einzeln oder zusammengefügt mitten im Raum platziert werden und wird mit seiner filigranen Schönheit zur zarten Raumskulptur, Shelf TT3 von Ron Gilad  für Adele C.

9 Kommentare zu «Wunderbares Design der Leichtigkeit»

  • lukas sagt:

    ich misse den richtigen mix von kreativität, eleganz und exklusivität

  • Patrik sagt:

    Ich hätte gerne die Wohnung in Nr. 4. Ich mag zwar schlichtes Design aber es muss auch zweckmässig und, bei diesen Preisen, langlebig sein. Ich finde es gibt praktischere und schönere Designer-Stücke für die Wohnung. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Bei Nr. 3 finde ich ja auch den runden Beistelltisch zum brüllen schrecklich. Da finde ich das Design eines Weber Grills faszinierender. Bin halt ein Mann ;-))

  • hyld of helmsby sagt:

    Ein Königreich für das Sofa von Nummer 7 mit der Tapete von Nummer 3 im Raum von Nummer 4 plus ein Sponsor für all‘ das … Vielen Dank für immer wieder neue Bilder zum Träumen!

  • Veronica sagt:

    Es sind alle schöne Fotos. Nur nicht wöhnlich. Der Schankhauch dient nur als Fotoobjekt, denn Schränke sollen Licht und Staub wehren,

  • filosof sagt:

    Wow, diese Tapete in Bild Nr. 3!

  • Adam Gretener sagt:

    Wenn Nr 5 nicht so teuer wäre, würde ich mir gleich 4 davon kaufen. Aber evtl. kann ich die irdendwie nachbauen, Moskitonetze hätte ich schon mal.

  • marusca sagt:

    Alles kalt, ungemütlich, hässlich., Sorry! In sowas kann man sich höchstens wohlfühlen, wenn man nie zu Hause ist…..

  • Irene feldmann sagt:

    Farblich und Elemente bezogen einfach traumhaft!!!!!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.