Kreative Ferienprojekte

Sommerferien und Langeweile – ein Paar, das nicht zusammenpasst. Deswegen zeigt Sweet Home hier acht Projekte, die die Lust auf Kreativität fördern und ganz einfach das Leben verschönern.

 

style files 2

1 — Eine Strandtasche mit dem gewissen Etwas

Geben Sie einer schlichten Provence-Tasche einen meerblauen Boden. Kleben Sie mit einem Klebeband die Stelle ab, an der Sie die Farbe haben möchten, und malen Sie mit einem groben Pinsel und Acrylfarbe die Tasche an. (Bild über: Style Files)

1.home 4pg

2 — Neue Kissen aufs Sofa

Wählen Sie schön gemusterte, sommerliche Baumwollstoffe und nähen Sie eine Gruppe schlichter, quadratischer Kissenbezüge mit Reissverschluss. Die Füllung muss auf jeden Fall aus Federn sein, denn nur Federkissen wirken edel. (Bild über: First Home)

allie

3 — Eine Lampe, die wie Schmuck wirkt

Verwandeln Sie eine einfache Glühbirne in eine schicke Designerleuchte. Suchen Sie im Bastelgeschäft nach grossen Holzperlen. Lassen Sie sich vom Elektriker oder einem Lampenfachmann eine Fassung mit Textilkabel machen. Fädeln Sie die Holzperlen auf das Kabel. (Bild über: Allies Dream)

DESIGNSQUISH

4 — Wolken zum Kuscheln 

Schneiden Sie aus hellen Stoffen zwei identische Wolkenformen aus, sodass sie seitenverkehrt sind. Nun schneiden Sie ein ca. 10 bis 12 cm breites Band aus, das die Länge des Umfangs der Wolkenform hat. Nähen Sie das Band verstürzt zwischen die zwei Wolkenseiten und füllen Sie das Kissen mit Kapok oder Acrylwatte. (Bild über: Designsquish)

batixa

5 — Bilder zum Stricken

Es muss nicht immer ein Pullover sein, wenn Sie Lust zum Stricken haben. Stricken Sie mit Farben und Mustern ein Bild, das sie rahmen oder als eine Art Wandbehang aufhängen können. (Bild über: Batixa)

la boom

6 — Eine neue Ferienfreundin 

Zeichnen Sie ein freundliches Gesicht auf ein schlichtes, helles Kissen und sticken Sie dann entlang der Linien bunte Wollfäden auf. Ein kleiner Pompon gibt die Nase ab. (Bild über: La Boom)

eclectica

7 — Eine Grünzone fürs Wohnzimmer

Pflanzen Sie verschiedene kleine Sukkulenten in ein grosses tablettartiges Gefäss. Zwischen den einzelnen Pflanzen platzieren Sie Steine. So können sie einen kleinen, zauberhaften Garten gestalten, den Sie ganz einfach im Wohnzimmer auf einen Couchtisch platzieren können. (Bild über: Eclectica)

CLUTTER AND CHAOS

8 — Selbstbestrickte Baumwolllappen 

Mal ehrlich, wo gibt es noch schöne Putzlappen? Alle sind aus supersynthetischen Fasern, die das Putzen einfach machen. Aber schöne, schlichte Baumwolllappen, die man kochen kann, sind schwer zu finden. Ein guter Grund, einfach mal welche selber zu stricken. Auf dem Balkon, mit einem Kaffee, Vogelgezwitscher und einem wunderschönen Feriengefühl. (Bild über: Clutter and Chaos)

ubiquitos-220x220
Wieso nicht ...

... köstliche Tartines streichen?

Schneiden Sie ein frisches Baguette in längliche Stücke und bestreichen Sie es mit Butter und Konfitüre. Das gibt einen feinen Zmorge oder ein Snack nach der Arbeit. Bild über: Ubiquitousfoodcravings.

13 Kommentare zu «Kreative Ferienprojekte»

  • Fabi sagt:

    Selbst genähte kissenbezüge stehen schon lange auf meiner wunschliste, aber wo krieg ich denn so schöne stoffe her??

  • Veronica sagt:

    Ich habe einmal schöngemusterte Kniestrümpfe gestrickt. Es war soviel Arbeit, dass ich nicht daran dachte sie zu tragen und zusehen mussen wie dann Löcher entstehen würden. Jetzt liegen sie im Schubladen als Trophäe meiner Bastelarbeiten :-) .Hier werden also keine kochbare baumwollen Putzlappen gestrick.t Nein, dafür nimmt man die alte Unterhosen, Leibchen und in vieren gefalten, zusammengenähte alte Geschirrtücher.

    Die Strandtasche würde ich auch an der Unterseite malen, dann wiedersteht es Feucht und Schmutz besser. Frau Kohler, haben sie die Tasche abgetastet? Wird der Anstrich nicht hart? Wenn nein, dann auch das Untere der Innerseite mitmalen. Wenn ja, dann nichts malen.

  • Ina Müller sagt:

    Euch macht wohl die Hitze zu schaffen, „kosmische Energie“, „Perlen auf der Nadel“, endlose Vorschläge, seid ihr noch bei Trost???
    Frau Kohler, toll ist der Lappen tip, den mach ich dann im Herbst!

  • Jack Stoffel sagt:

    Zum Vorschlag 7: Ich verstehe etwas von Sukkulenten und muss angesichts der abgebildeten Pflanzschale sagen: Wenn das Tiere wären, müsste man den „Täter“ wegen Tierquälerei verklagen… Den Pflanzen tut es nicht gut, wenn sie dermassen zusammengepfercht werden. Über kurz oder lang gehen einige von ihnen ein, es werden Schädlinge auftreten (Spinnmilben, Woll- und Schmierläuse, Wurzelläuse, Fäulnis…), einige werden kaum wachsen, und wenn doch, werden zumindest jene auf der fensterabgewandten Seite wegen Lichtmangels vergeilen (d.h. schwache, dünne, längliche Triebe bilden). Und sind da auf dem Boden der Schale wenigstens ein paar Abzugslöcher für überschüssiges Giesswasser? – In einer Schale dieser Grösse lässt sich mit vielleicht 6 bis 8 verschieden grossen Sukkulenten, mit Steinen dazwischen, Quarz-, Granit- und Lavakies und Quarzsand die Illusion einer exotischen Wüstenlandschaft gestalten, was mindestens ebenso dekorativ ist und den Sukkulenten wenigstens einigermassen gerecht wird.

  • neni sagt:

    die bilder lösen gefühle………aus………..doch wirlklich besser wäre dies für herbst und frühling……den sommer verbringt man draussen und geniesst die wenigen strahlen der kosmischen energie……….

  • Ruth Tretner sagt:

    Wow! Basttaschen anmalen — das Highlight des Tages!

  • Regine Vogt sagt:

    Vielen Dank für den Sukkulentengarten !
    Mehr geht in meiner Wohnung auch nicht :))))

  • Pe Küchlin sagt:

    Nähen und Stricken, Sukkulenten in eine Schale pflanzen, einen Elektriker finden welcher auf voll schräge Kabelwünsche eingeht? HALLLOOOOHH !!! – es ist über 30° im Schatten!! Geht baden/schwimmen – 07.15 im U..-qu.. – gerade mal 3 weitere Besucher – der See ist herrlich erfrischend, der ganze Tag liegt noch vor dir – und die Langeweile ist wie weggeblasen!!
    Viel Spass.

  • Aurora sagt:

    Die Maschen auf den Nadeln sind die Perlen meiner Mahla und Stricken mein Gefährt auf der inneren (Ferien-) Reise!

    P.S.: Schicke Ihnen gerne ein paar Bilder (JPEG) meiner bunten Strickereien.

  • Olivia K. sagt:

    Fröhliches Basteln mit Tante Marianne… und das im Sommer!

  • Monisa sagt:

    Glücklicherweise lässt sich über Geschmack nicht streiten.

  • Philipp M. Rittermann sagt:

    bild 6 ruft mir in erinnerung – stricken sie mir ein käuzchen, frau kohler?!

    • Veronica sagt:

      Komm Philipp, dass kannst du selber machen. Kissen kaufen, Käuzchen drauf zeichnen und dann Faden über die gezeichnete Linien aufnähen. Ist wirklich leicht zu machen. Probiere es erst mal auf einem geraden Lappen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.