Tische und Stühle – die neuen Kombinationen

Jeder hat sie, jeder braucht sie, jeder stellt sie als treues Gespann zusammen und doch passen sie oft nicht richtig, bieten zu wenig Platz oder nehmen zu viel davon in Anspruch, von Tischen und Stühlen ist die Rede. Der Trend geht weg von harmonisch passenden Paaren hin zu individuelleren Kombinationen. Antike Tische bekommen zum Beispiel Designerstühle, einzelne Fundstücke werden dafür um schlichte moderne Tische gestellt, und Bänke und Hocker nehmen ganz selbstverständlich zwischen Stühlen Platz. Hier sind neun Beispiele wie Tische und Stühle zusammen kommen können, lassen Sie sich inspirieren:
my ideal home

 Tisch, Bank und Allerlei

Der grosse, weisse Tisch und die Bank sind aufeinander abgestimmt, dazu sind ganz locker ein Hocker und schlichte Metallstühle kombiniert. Dadurch, dass der Tisch und die Bank hell sind, wirken sie leicht, obschon sie gross und solide daherkommen. An so einem Tisch hat eine grosse Familie Platz, bei unerwarteten Gästen kann man zusammenrutschen oder einen Hocker oder Stuhl mehr dazustellen. Auch sind grosse, stabile Tische geeignet, um daran Hausaufgaben zu machen oder zu arbeiten. (Bild über: My Ideal Home)

belle maison

 Der Mix von antik und modern

Ein alter, antiker Tisch bekommt ganz verschiedene Stühle und damit noch mehr Persönlichkeit. Eine Reihe Kinostühle auf der einen Seite, rote Designerstühle aus Kunststoff auf der anderen und wie ein Thron am Tischende ein chicer Pantonstuhl in weiss. Mit Stühlen kann man die Wirkung eines Tisches verändern, ihn eleganter oder improvisierter erschienen lassen, ganz wie es am besten zur Wohnungseinrichtung oder Laune passt.(Bild über: Belle Maison)

vn ,d ,a d,d

 Das Spiel mit den Beinen

Hier wird auf schlichtes Design und starken Schwarz-Weiss-Kontrast gesetzt. Ganz raffiniert sind die verschiedenen Richtungen der Beine der Stühle und der Lampe. Sobald alle Stühle gleich sind wirkt eine Esssituation formeller.

Design is mine

 Farbe für die Küche

An diesen schlichten Tisch mit Metallbeinen und Holzplatte wurden ganz frech verschiedene und farbige Stühle eingesetzt. Das leuchtende Elekroblau und das Neongelb werden mit einigen Küchenaccessoires verstärkt. (Bild über: Design is Mine)

in kitchen

 Fantasievoll, günstig und gemütlich

 Schlichte Holzhocker bekommen knallige Lackfarben und peppen den alten Tisch aus dem Brockenhaus auf. Eine Idee, die auch mit wenig Geld und Aufwand einfach nachzumachen ist und sich  besonders gut in einer grossen Küche macht.

my ideal home

 Elegante Gartenatmosphäre

Auch hier ist mit wenig Aufwand eine grosse und stilvolle Wirkung erzielt. Ein schlichter, heller Holztisch bekommt Gartenstühle. Das wirkt leicht, feminin und elegant. Der rote Hocker sorgt für einen Farbakzent und peppt das Gesamtbild auf. (Bild über: My Ideal Home)

 nan a,sn ,asnxm,

 Gleicher Stil, verschiedene Farben

Eine schöne Idee ist es, gleiche Stühle in verschiedenen Farben zu streichen, oder man nimmt ganz verschiedene Holzstühle in der gleichen Farbe.

sdnvn an ,x

 Design im Mix

Wie Sammlerstücke platzieren sich ganz verschiedene Designerstühle um einen Tisch und werden zum kleinen Kunstwerk. Wer Freude an Design hat, kann einzelne Stühle an seinen Tisch stellen und auch mit anderen, schlichten Stühlen kombinieren. 

abigail

 Extremer Stilmix

Behäbiger, grober antiker Holztisch verliebt sich in poppige farbige Kunststoffstühle, das Gesamtbild wirkt stylish und sehr persönlich. Solche gegensätzlichen Kombinationen eignen sich auch, wenn zwei Haushalte sich zu einem vereinen. (Bild über: Abigail Ahern)

Einige Shoppingtipps für Tische, Stühle und Bänke:

l valknvlksn <nx nx

 

Grosse Esstische

 Obere Reihe links: Ein schlichter Tisch mit Metallfüssen und Holzplatte «Basic» von Pfister zu 800 Fr. Oberer Reihe rechts: Holztisch «Stornäs» von Ikea zu 500 Fr. Untere Reihe links: kubischer Tisch aus Zement und Glasfaserstruktur von Fly zu 800 Fr. Untere Reihe rechts: Ovaler Kunsstofftisch «Göteborg» von Pfister zu 1’690 Fr. Siehe Links.

ev akdnvakn kn

 

Stühle, Hocker und Bänke

Obere Reihe links: Schlichter Stuhl mit Kunstleder bezogen «D-A Loretta» von Pfister zu 280 Fr. Obere Reihe Mitte: Holzhocker «Ingolf» von Ikea zu 40 Fr. Obere Reihe rechts: Rosa Holzhocker «Lunch» von Fly zu 20 Fr. Untere Reihe links: Violetter Kunststoffstuhl mit Metallbeinen «Lim» von Interio zu 180 Fr. Untere Reihe Mitte:  Schwarze Holzbank «Bjursta» von Ikea zu 120 Fr.  Untere Reihe rechts: Holzstuhl «Norvald» von Ikea zu 80 Fr. Siehe Links.

Shopping:
Pfister
Ikea
Interio
Fly

6a00e55015ee528833010536f9deb7970b-500wi1-220x220
Wieso nicht ...

... Porridge zum Frühstück kochen?

Das englische Frühstücksbreichen ist nahrhaft und schmeckt fantastisch. Haferflocken mit Milch aufkochen bis sich ein Brei entwickelt. Sie können Porridge zuckern oder gar salzen. Gut schmeckt er mit frischen Früchten wie Bananen und einigen Nüssen. (Bild über: The Bitten Word)

7 Kommentare zu «Tische und Stühle – die neuen Kombinationen»

  • Brigitte sagt:

    Der rote Hocker auf dem ersten Bild gefällt mir sehr gut, wo kann man diesen kaufen?

  • Miriam sagt:

    Der Mix zwischen Antike und Modern ist schon sehr fasziniernd.

  • Katharina sagt:

    Ich finde generell die Farben in den Beispielen sehr ausgewaschen und Pastell. Vielleicht ist es das Licht der Photos, das mir sehr kalt-weiss , kalkig, neblig vorkommt. kein Sonnenlicht.
    Ich ziehe weitaus kräftigere Farben vor. Allerdings nichts neon-artiges. Mexican Tiles gibt vielleicht eine Vorstellung.

  • Marcel sagt:

    Die grünen Magistrettistühle und der Holztisch sehen einfach geil aus. Bei mir ist’s ein Holztisch für sex Personen mit den klassischen Eames-Plastikstühlen in weiss mit verchromten Eiffelturm-Gestell. Für mich gibt es nichts schöneres, als verschiedene Stilepochen bunt durcheinanderzumischen. Das kann eine Wohnung so richtig zeitlos machen.

  • carine sagt:

    bei einigen vorschlägen wurde dem aspekt der bequemlichkeit zu wenig beachtung geschenkt. An einem tisch will ich stundenlang sitzen können, essen trinken, lachen, austauschen.
    Das kann ich mir bei filigranen gartenstühlen oder hockern nicht vorstellen, auch wenn’s hübsch aussieht.

  • Roland sagt:

    Schöne Kombinationen – auch wenns nicht ganz mein Geschmack ist :)

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.