Mehr Farbe bitte!

Bringen Sie Farbe in Ihr Leben, oder zumindest in Ihre Wohnung. Gerade im Sommer haben wir mehr Lust auf starke Farben, nutzen Sie dies und verändern etwas. Farben machen glücklich, vertreiben Langeweile und lassen Sommerlaune ins Haus. Hier finden Sie sechs Ideen wie Sie Farbe bei Ihnen zu Hause einsetzen können.
Haus Interior

 Freche Farbakzente

Stühle bekommen bunte Kissen oder Polster, ein stark farbener Lampenschirm wird zum Hingucker. Diese Ideen sind schnell und einfach umgesetzt und bewirken auch in einer weissen Wohnung Wunder. Farbige Wände, gestrichen oder mit einer Tapete oder Stoff bezogen, brauchen etwas mehr Zeit und Mut. Das Resultat ist aber stark. Viele denken sich, dass farbige Wände zu extrem sind oder einem schneller verleiden können. Ich finde das stimmt überhaupt nicht, im Gegenteil: Farbe an den Wänden zieht die Wohnung an, wie ein schönes Kleid und bringt Möbel, Bilder und Wohnaccessoires viel edler zur Geltung. (Bild über: Haus Interior)

Beautifulsoup

 Mehr Leuchtkraft auf Schwarz

Schwarz bringt Farben besonders stark zum Leuchten. Spielen Sie mit Kontrasten, mischen Sie Weiss und Schwarz und setzen Akzente mit poppigen Elementen wie Bildern, Wohnaccessoires oder bunten Stoffen. (Bild über: Beautiful Soup)

Design is Mine

 Ein Regenbogen für’s Kinderzimmer

 Ein Märchen wird wahr: mit einer solchen Wand spazieren Kinder wie Dorothy im Zauberland Oz auf einem Regenbogen. Hier sind verschiedene Farben lasierend in Querstreifen aufgetragen. Üben Sie zuerst auf einem grossen Stück Papier, damit das mit den Farbübergängen schön kommt. Zeichnen Sie gerade Linien ein,  um keine schrägen Regenbogenstreifen zu malen. Diese Idee eignet sich für eine einzelne Wand, der Rest des Zimmers kann in Weiss gehalten werden und wirkt so frisch in der Mischung. (Bild über: Design is Mine)

Bloesem

 Ein Bett in Pink

Schlafen auf einer rosa Wolke wird mit dieser Farbidee zur Realität. Ein klassisches oder altes Bett wirkt auf einmal frisch, neu und funky. Lackieren Sie das Bett mit einer Kunstharzlackfarbe. Dafür das Bett mit einem Sandpapier anschleifen, mit Weiss grundieren und danach mit pinkfarbener Lackfarbe anstreichen. Schön ist Bettwäsche dazu im gleichen Farbton. Lassen Sie die Farbe bei offenem Fenster gut trocknen und schlafen Sie für einige Tage auf dem Sofa, denn Kunstharzfarbe leuchtet, glänzt und ist sehr robust, aber riecht am Anfang, besonders im nassen Zustand, sehr stark. (Bild über: Bloesem)

belle maison

 Ungewöhnlich – Farbe am Fenster

Es muss nicht immer eine Wand sein, die Farbe annimmt. Hier ist die Umgebung des Fensters mit einem leuchtenden Blau angestrichen und sieht überraschend und sehr stylish aus. Nehmen Sie Bezug auf die Architektur Ihrer Wohnung, um eine solche Idee umzusetzen, manchmal eignet sich eine Säule, ein Erker, ein Türrahmen.  (Bild über: Belle Maison)

trace paper

 Neuer Look für alte Möbel

Einzelne Möbel bekommen mit Farbe ein wirkungsvolles Upgrade wie hier ein schlichter Wienerstuhl der auf einmal in Türkis leuchtet. Beim Anstrich von Möbeln immer zuerst gut anschleifen, grundieren und mit Kunstharzlackfarbe anstreichen. (Bild über: Trace Paper)

tumblr_kt1iyrJKK21qzdiqvo1_400-220x145
Wieso nicht ...

... nach dem Essen frische Orangenschnitze servieren?

Bei meinem Lieblingschinesen in London werden nach dem Essen immer frische Orangenschnitze serviert. Das erfrischt und vollendet die feine Mahlzeit auf unkomplizierte Weise. Dieses einfache Ritual ist nicht nur köstlich, sondern auch sehr stilvoll. Zum Nachmachen gut!

7 Kommentare zu «Mehr Farbe bitte!»

  • Klara sagt:

    Ich habe eine Wand grau angemalt.
    Als ich mein Vorhaben meinen Freunden erzählt habe, meinten alle: „GRAU??“
    Sieht absolut toll aus, bin so froh, dass ich den Mut dazu hatte!
    Werde jetzt weitere Wände mit anderen Farben anmalen, macht echt Spass!

  • Lupo sagt:

    Seit wir orange Gelbe Farbe an den Wänden haben ist es viel fröhlicher!
    Man kann ja die Möbel dezent gestalten in Holz und schwarz oder weiss,dann ist es nicht zu bunt!
    Ich würde es immer wiedcer machen und wenns draussen grau ist ist es wenigstens zu Hause farbig!

  • Marco sagt:

    Naja, wenn man die EInichtungsgegenstände farbig gestalltet, begreife ich das noch. Aber die Wände farbig anzumalen und dann noch Schwarz wie in einer DIsco begreife ich nicht. Meine Eltern hatten das Haus in den 70ern auch mit Farbe ausgestattet. Die Räume sehen dadurch nur kleiner aus, mehr nicht. Finde hohe Weise Räume am schönsten. Aber ob einer die Wände anmalt oder nicht, ist ja geschmackssache.

  • Martina sagt:

    Ein tolles Tool, um Farben perfekt aufeinander abzustimmen gibt’s auf dieser Seite: http://colorschemedesigner.com/

  • Martina sagt:

    Ein tolles Tool, um Farben perfekt aufeinander abzustimmen gibt’s auf dieser Seite: http://colorschemedesigner.com/

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.