Kleine Altstadtwohnung ganz gross

Kleine Wohnungen sind gross im Trend! Das weiss man in der Altstadt schon lange, denn dort waren die Wohnungen schon immer klein. Dass man aber auf wenig Raum sehr viel Wohnqualität herausholen kann, zeigt Alice Hoffman. Sweet Home hat die Frau hinter dem Plakate-Onlineshop Maison Alice in ihrer Zürcher Altstadtwohnung besucht und ein relaxtes, stilsicheres Wohnparadies gefunden. Sie hat mit wenigen ausgewählten Stücken und viel persönlichem Charme gekonnt eingerichtet, sodass die Wohnung grosszügig, hell, modern und luftig wirkt.

 Fotos: Rita Palanikumar für Sweet Home

 k.kjbk

Alice Hoffmann liebt Grafik über alles. So arbeitet sie nicht nur als freischaffender Artdirector, sondern hat sich auch sonst ganz der Grafik verschrieben. Da sie fand, dass es hier an schöner, qualitativ wertvoller und trotzdem erschwinglicher Plakatkunst fehlt, hat sie einen Onlineshop dafür ins Leben gerufen. Sie nennt ihn Maison Alice, denn die Plakate sind zum Wohnen gedacht. In der ganzen Welt suchte sie nach Grafikern, Künstlern, Illustratoren und Typografen und hat aus deren Portfolios Arbeiten für eine Plakatkollektion für Maison Alice herausgesucht, zwei davon hat sie auch selbst gestaltet. Diese Plakate lässt Alice Hoffmann in wunderschöner Druckqualität und in limitierter Auflage drucken. Die Kollektion erneuert sie saisonweise. Eine tolle Idee, findet Sweet Home, denn schöne und zahlbare Bilder sind nicht so einfach zu finden. Einen der Künstler, nämlich Daniele Costa, hat Alice Hoffmann gar über Sweet Home gefunden, und so haben wir denn auch Maison Alice entdeckt! Die wunderschönen Fotos, mit denen Alice Hoffmann ihre Plakate auf dem Onlineshop anbietet, liessen vermuten, dass die kreative Frau auch schön und interessant wohnt. Und wir wurden nicht enttäuscht: Die kleine Zürcher Altstadtwohnung, in der Alice Hoffmann mit ihrem Freund wohnt, ist denn auch gekonnt, stilsicher und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

hvkjb-kj

Auch bei der Einrichtung der Wohnung ist die Grafikerin Alice spürbar. Mit viel Sinn für Formen und Farben sind die wenigen, aber sorgfältig ausgewählten Möbelstücke platziert. Und das nicht etwa, wie meistens in kleinen Räumen zu sehen, einfach der Wand entlang. Ganz selbstverständlich stehen Sofa und Bett jeweils mittendrin. Das gibt den Möbeln Freiheit und trägt viel dazu bei, dass die Einrichtung luftig und grosszügig wirkt. Im Vordergrund ist übrigens eines der Plakate aus der Kollektion Maison Alice zu sehen, der Print heisst «Faust» und ist von Alice Hoffmann selbst.

kjbjb-

Wenig optischen Platz nimmt das tiefe, weisse Lackregal ein, bietet aber viel Stauraum und Ausstellungsfläche für Wohnaccessoires, Leuchte, Blumen und Bilder. Mit einem begehbaren Abstand dazu ist der Hauptdarsteller des Wohnzimmers, das lindengrüne Sofa von Hella Jongerius samt zwei grafisch gemusterten Ikea-Samtkissen, platziert. Anstelle eines sperrigen Couchtisches steht ein kleines, den gleichen Zweck erfüllendes Beistelltischchen am Sofa.

kjk

Hier ist nochmals schön ersichtlich, wie das Sofa im Raum steht. Dazu ist ein Loungesessel kombiniert, damit auch eine gemütliche Sitzrunde entstehen kann. Die unterschiedlichen Formen und Farben ergänzen sich und sorgen für viel Spannung.

bjkböbjk

Auf das Regal, das aus verschiedenen, nebeneinanderstehenden Elementen besteht, hat Alice Hoffmann Bilder, eine für gemütliches Licht sorgende Tischleuchte und allerlei Wohnaccessoires gestellt.

lknlnlk

Im Schlafzimmer stehen genau die Möbel, die man braucht: ein Stuhl als Ablage, ein Herrendiener für Kleider und ein alter Koffer als Stauraum für persönliche Dinge.

kbvökbö

Auch das Bett steht mittendrin und nicht etwa in eine Ecke gezwängt. Ganz in Weiss wirkt es leicht und diskret. An der Wand sorgt ein kleines Sideboard, auf dem wiederum hübsch arrangierte Bilder und Wohnaccessoires stehen, für Stauraum und Wohnlichkeit.

lnälkn

Verspielte Details im Schlafzimmer: Wolkenlampe und farbenfroher Wäschekorb.

jbobnäln

Ein Blick vom Wohnzimmer in die Wohnküche: Eine kleine Wand wurde hier für ein hohes, schlankes Bücherregal genutzt.

jbvöAJ

Beim Eintritt in die Wohnung kommt man gleich in eine grosse Küche, die gleichzeitig auch Esszimmer ist. Das Paar hat hier einen grossen, weissen Tisch mit vielen Stühlen drumherum hingestellt, sodass es sich gemütlich sitzen, kochen, essen und plaudern lässt.

bökbjök

Eine weitere kleine Zwischenwand, die perfekt genutzt wird: Hier sind Fotos von Freunden und Familie in kleinen, unterschiedlichen Rahmen aufgehängt und wirken sehr einladend.

OÄOBN

Die Küche mit Platz für einen grossen Tisch ist optimal eingerichtet. Weisse Lackschränke bieten wohnlichen Stauraum und lassen den Raum frisch und grosszügig wirken.

KJ ÖKJ L

Auf den Küchenregalen stehen denn auch Dinge, für die sonst der Platz in der Wohnung fehlt, nämlich all die kleinen Sachen, die man liebt und einfach schön findet.

BCÖJbqj

Die Postkarten zeigen einige Plakate aus der Kollektion Maison Alice. Die Plakate sind übrigens momentan nicht nur online erhältlich, sondern auch in einem kleinen, Pop-up-Shop, den Alice Hoffmann an der Oberdorfstrasse 22 in Zürich vom 30.1.-23. 2. betreibt.

 ökjb  -

Die Liebe zum Detail und ein gekonntes Arrangieren von schönen Dingen ist in Nischen, auf Regalen und Sideboards zu entdecken.

bökb ökj

Zum Abschluss noch ein wunderschöner Blick vom kleinen, winterlichen Balkon der Wohnung von Alice Hoffmann und ihrem Freund auf die Altstadt von Zürich.

Alice Hoffmanns Webseite: www.maisonalice.com Der Pop-up Store von Maison Alice ist vom 31.1.-23.2. an der Oberdorfstrasse 22, in Zürich jeweils von 10.00 – 18.00 geöffnet