Die Schale, die Kleinkram schluckt

Ein Videpoche ist eine schicke Schale, in der alle kleinen Dinge einen Platz finden, die man sonst einfach irgendwo hinlegt. Gedacht sind sie vor allem für Sachen, die man in der Tasche hat und beim Eintreten in die Wohnung gerne ablegt, zum Beispiel Schlüssel, Handy, Kleingeld oder Brillen. Solche Schalen oder Körbe sind dafür perfekt geeignet und schaffen sehr einfach Ordnung.

emma
WILLKOMMEN ZU HAUSE:
Am besten platzieren Sie eine grosse, edle Schale im Eingangsbereich, zum Beispiel auf einer Konsole oder Kommode, die dort als Ablage dient. So finden Sie die kleinen Dinge, nach denen man täglich sucht, am schnellsten. Und das Beste: Ein Videpoche sieht auch noch hübsch aus! Bild über: Emmas Blogg.
one hour
DEKORATIVE AUFFANGSTATIONEN:
Hier finden gleich verschiedene Ordnungshüter einen Platz. Die einen dienen für Gesammeltes, die anderen für Zündhölzchen, Brille und anderes. Ein solches Arrangement wirkt elegant und persönlich, beispielsweise im Wohnzimmer. Bild über: One Hour.
pfister
ORDNUNGSHÜTER MIT CHARAKTER:
Diese schönen Schalen zeigen Ecken und Kanten und sind daher perfekt als Videpoche geeignet. Aus leichtem Leder oder Metall überstehen sie auch mal einen Fall und bleiben ganz. Erhältlich bei Pfister.
solid frog
AUF DEM SILBERTABLETT:
Ideal für diesen Zweck ist ein altes Silbertablett, und es wirkt erst noch sehr elegant. Suchen Sie auf Flohmärkten oder in Brockenhäusern danach. Bild über: Solid Frog.
solid frog
SUCHEN SIE NACH SCHÖNEN SCHALEN:
Je schöner die Schale, desto mehr Freude bereitet sie. Suchen Sie in Keramikabteilungen, Wohnboutiquen oder auch auf Flohmärkten nach dekorativen, edlen Stücken. Bild über: Solid Frog.
knb<lks
FÜR KRIMSKRAMS, DEN MAN NICHT VERLIEREN WILL
Es gibt sie, diese Dinge im Haushalt, die noch nicht ihren endgültigen Platz gefunden haben. Ein Videpoche kann also auch eine Zwischenstation sein. Bild: Sweet Home.
shopruche.com
FUNKTIONIERT AUCH FÜR SCHMUCK:
Versuchen Sie ein ähnliches Prinzip im Schlafzimmer und stellen Sie ein Tablett mit verschiedenen Schälchen für Ihren Modeschmuck bereit. Alles von Ruche.
solid frog 56

DAVON KANN MAN NICHT GENUG HABEN:
Stellen Sie auch mal zwei, drei Schalen ineinander. So können Sie nach Bedarf den Platz ausdehnen und wieder verkleinern. Bild über: Solid Frog.

12 Kommentare zu «Die Schale, die Kleinkram schluckt»

  • Nathalie sagt:

    Nicht geeignet für Haushalte mit Kleinkindern. Als Alternative zu Schalen und Schubladen kann ich schöne, verzierte Kartonschachteln empfehlen. Lassen sich schliessen, stapeln, können überall platziert werden und sind dekorativ.

    • Wilde Henne sagt:

      Man muss die Schalen ja nicht auf dem Boden rumstehen haben – und irgendwann bringt man seinen Kindern einfach bei, dass es gewisse Dinge gibt, von denen sie ihre klebrigen Finger lassen sollen ;-)

  • Jao Theong sagt:

    Bild 3: klarer Fall von Coco-Channel Kopie-Billigware aus Thailand!! :-):-)

  • sharing sagt:

    Gute Idee, unbrauchbare Links: kein einziger Link produziert ein brauchbares Ergebnis, wenn man die aufgerufene Site nach vide-poches abfrägt – leider!

  • Wilde Henne sagt:

    Bei mir stehen auch Schalen rum – eigentlich hasse ich die Dinger, weil sie wie kleine Müllhalden aussehen. Aber zumindest weiss ich so, wo ich mein Kruschzeugs suchen muss.

  • Beat Koch sagt:

    Bei uns zu Hause hat es früher eben genauso ausgesehen ( 4 Familienmitglieder, und jeder hat ein Körbchen, eine Schale usw. mit seinem Plunder, dann kommt noch die Post, die Zeitung, usw….) nein ! Jetzt hat jeder seine eigene definierte persönliche Schublade, wo die weiss Gott im Ensemble nicht sehr schönen Sachen – ca. 5-6 Handys/Smartphones, Ladegeräte mit verworrenen Kabeln, Kopfhörer, Autoschlüssel, Sonnenbrillen Schlüsselbunde aus den Augen verbannt werden können.

  • Ich habe mal vom Hotel Widder eine einfache Lederschale bekommen welche an den 4 Ecken Knöpfe hat. Sie ist perfekt für meinen Ramsch und kann flach gemacht werden um im Koffer mitzureisen. Best gift ever.

  • Luigi Rotta sagt:

    Die Dinger heissen ganz offiziell „Taschenleerer“ und sind unter diesem Stichwort bei den meisten Anbietern von Lederwaren und Accessoires zu finden. P.S.: Mein Samsung Omnia liegt immer ohne Ladekabel im Taschenleerer, der kann das ab. Aufgeladen wird er in Büro beim Synchronisieren.

  • Bernhard Vontobel sagt:

    He he… iPhone ohne Ladekabel in der Schale?
    Ist ja lustig…. oder wieder einmal ein realitätsfernes Foto ;-)

  • Nora sagt:

    Ich liebe Schalen und habe mehrere davon – für Kleingeld, Schmuck, Schlüssel, Nagellack, Lippenstifte etc.

  • Ady Merz sagt:

    Für mich ist die Schublade nach wie vor die beste Lösung. Mit gutsortierten Fächern. Schlüssel und Geld sollte man nicht offen rumstehen lassen …

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.