Ganz mein Motto!

Zum Jahresanfang haben wir immer viel neue Energie, Wünsche, Träume und Ideen. Nichts gegen gute Vorsätze, aber wer etwas ändern will, sollte damit immer gleich loslegen und nicht auf ein bestimmtes Datum warten. Aber setzen Sie sich trotzdem ein gutes Motto, denn damit lässt sich schön leben, wie diese 13 Beispiele beweisen.

Simply Seductive 4
1 UM UNERSETZBAR ZU SEIN, MUSS MAN IMMER ANDERS SEIN, ALS DIE ANDEREN
Nach diesem Motto hat Coco Chanel, die Modekönigin, gelebt und bewiesen, dass es funktioniert. Auch wenn sie ihr Motto nicht an die Wand ihrer Luxussuite im Ritz geschrieben hat, war allein schon die Tatsache, dass sie Hotelleben einem eigenen Apartment vorgezogen hat, ein Beweis ihres Statements. Hier steht das Motto in einem eleganten Interieur, geschrieben auf zartgraue Wände. Eine schokoladenbraune Samtliege, Kuschelfell, cremefarbene Seidenkissen, ein schicker Beistelltisch, Glasleuchten, Rosen und edel gerahmte Fotos vervollkommnen den Look. Bild über: Simply Seductive.
vosgesparis 3
2 UNVOLLKOMMENHEIT…
…ist der Weg zum persönlichen Wohnen. Denn auch Einrichten und Wohnen ist Charaktersache. Diesem Esszimmer geben die Wandtafelelemente das gewisse Etwas. Der Mix von Design, Eleganz und Improvisation macht dieses Esszimmer interessant und stilvoll. Bild über: Vosges Paris.
kv.kb
3 KREATIVITÄT BRAUCHT MUT
Henri Matisse, der Künstler der Farben und der Lebensfreude, hat diese Aussage gemacht. Sie soll anregen, den Alltag, Probleme oder Aufgaben anders anzugehen. Wohnen kann auch kreativ und inspirierend sein, denn mit Ideen statt Statements lebt sich meist wohnlicher und persönlicher.
everythingcharming 2
4 HAUSREGELN UND PHILOSOPHIEN GEBEN INTERESSANTEN WANDSCHMUCK AB
Früher standen Gebete, Bibelsprüche oder Volksweisheiten an Hausmauern, das moderne Pendant sehen wir in diesem Wohnzimmer. Hier hat eine Familie Ihre Werte mit dekorativen Lettern an die Wand geschrieben. Bild über: Everything Charming.
everything charming
5 GENIESSE DIE KLEINEN DINGE IM LEBEN, DENN EINES TAGES REALISIERST DU, DASS SIE DIE GROSSEN DINGE WAREN
Andy Warhol behauptete, nie zu lesen, sondern nur Bilder anzuschauen. An den dekorativen aber aussagekräftigen Grafiken, die immer öfter als Bilder Wohnungswände zieren, hätte er wohl auch Freude gehabt, sind sie doch Bilder, die man lesen kann. Bild über: Everything Charming.
todayyou inspiredme1
6 DIE ZUKUNFT GEHÖRT DEN WENIGEN VON UNS, DIE IMMER NOCH BEREIT SIND, SICH DIE HÄNDE SCHMUTZIG ZU MACHEN
Versuchen Sie es in der Wohnung: Renovieren Sie etwas, streichen Sie Wände an, geben Sie alten Möbeln ein neues Leben, zimmern Sie sich etwas. Selbermachprojekte für die eigenen vier Wände machen auf jeden Fall glücklich und stolz. Bild über: Today You Inspired Me.
todayyouinspiredme4
7 ZEITSCHRIFTENWEISHEITEN
Mit Ausrissen aus Zeitschriften bekommt eine Wand schnell und einfach mehr Sinn. Bild über: Today You Inspired Me.
theresesennerholt 3
8 LIEBE, LACHE, LEBE
Die Grafikerin Therese Sennerholt hat bekannte und eigene Lebensweisheiten als wunderschöne Grafiken gestaltet. Ihre Drucke kann man nun auf Interiorfotos in Zeitschriften und auf bekannten Blogs bewundern und über ihren Webshop selbst erwerben. Drucke von Therese Sennerholt finden Sie hier.
theresesennerholt 1
9 SKANDINAVISCHER STIL
Die Drucke der schwedischen Art Directorin Therese Sennerholt werden gerne von Stylisten für Fotoshootings gebraucht. Allen voran von Lotta Agaton, der schwedischen Nummer 1 in ihrem Fach, welche soeben ihren eigenen Shop in Stockholm eröffnet hat. Drucke von Therese Sennerholt sind erhältlich über ihren Webshop.
miss moss
10 NEIN, ICH BEREUE NICHTS
Die starken Worte des Chansons von Edith Piaf wirken auch in Druckform. Bild über: Miss Moss.
piccsy
11 WENN SIE MÖCHEN, DASS IHRE KINDER INTELLIGENT WERDEN, LESEN SIE IHNEN MÄRCHEN VOR
Einstein muss es ja wissen! Eine schöne Art, eine Lebensweisheit in die Wohnung zu integrieren. Die Aussage ist in Weiss und Rot auf eine Leinwand gemalt. Bild über: Piccsy.
piccsy2
12  GEH UND FINDE DICH SELBST
Auch Suppen können zu Weisheiten helfen. Kleben Sie Ihre Lieblingsaussagen und Mottos mit Teigwarenbuchstaben auf Papier. So bekommen Sie schnell ein dekoratives Bilder für die Küche. Bild über: Piccsy.
studionord
UNDERCOVER-STATEMENTS:
Nicht ganz so dominant können Sie Ihre Lebensweisheiten in einem Moodboard integrieren. Bild über: Studio Nord.

HABEN SIE AUCH EIN MOTTO FÜR DIESES JAHR? UND BETRIFFT ES IHR ZUHAUSE? SWEET HOME FREUT SICH AUF FEEDBACK!

8 Kommentare zu «Ganz mein Motto!»

  • Lena Koller sagt:

    Schön geschrieben! Es macht Spaß!

  • Vanessa sagt:

    7 ZEITSCHRIFTENWEISHEITEN

    Guten Tag

    Kann mir jemand sagen, wo man diese Klebestreifen finden kann, mit denen die Blätter an der Wand befestigt wurden? Ich finde, die sehen echt toll aus…

  • Brigitte sagt:

    Hier einer meiner Lieblingssprüche: This house is clean enough to be healthy, and dirty enough to be happy. Gut gegen übermässige Putzwut.

  • johanna sagt:

    I’m glad you found inspirational pictures from my blog!!
    Thank you for re-linking!

    /Johanna from today you inspired me.

  • Sarah U. sagt:

    Mein Favorit:
    Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
    Gib mir den Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
    Und gib mir die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden
    … … …
    Und etwas zum Schmunzeln:
    Don’t try to teach a pig to sing. It wastes your time and annoys the pig.
    (Versuche nicht einem Schwein das Singen beizubringen. Du verschwendest deine Zeit und ärgerst das Schwein)

  • Marianne sagt:

    Super Beitrag! Danke

  • Daniel sagt:

    Hier noch ein Zitat zu „gute Vorsätze“ vom Politologen Lothar Schmidt: Gute Vorsätze sind sehr beliebt. Sie lassen sich immer wieder verwenden!

  • Natalie Meyer sagt:

    Danke für den immer wieder tollen Blog.

    Und hier zwei wunderschöne Aussagen von Oscar Wilde:
    «Ich kann allem widerstehen, nur der Versuchung nicht.»
    «We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.