Shopping in letzter Minute und andere Weihnachtswunder

Es gibt sie, die Optimisten und die Fatalisten, die heute oder gar morgen ihr Weihnachtsshopping erledigen. Sweet Home hat ein paar Tipps, wie man in letzter Minute erfolgreich shoppt und sogar Spass dabei hat. Ausserdem gibt es ein paar Inspirationen von einem weihnächtllichen Schaufensterbummel durch London.
dlb ld

Wundertüten

Wer jetzt noch nach dem perfekten Geschenk sucht, findet es bestimmt nicht mehr. Es ist grundsätzlich schwierig, einen genau passenden Artikel für eine bestimmte Person zu finden. Viele kleine Dinge sind hier die Lösung. Verschenken Sie Wundertüten mit liebevollen Kleinigkeiten drin. Am schönsten und persönlichsten ist es, wenn Sie Dinge kreuz und quer mischen. Da ist die CD mit Weihnachtsliedern, ein schöner Weihnachtsschmuck, Süssigkeiten, hübsche Notizbüchlein, lustige USB- Sticks, Spielkarten, Bänder usw. Das hat den Vorteil, dass für alle das Gleiche geht. Einfach immer alles mehrfach kaufen, plus hübsche Tüten natürlich. Sie können aber auch thematisierte Weihnachtswundertüten machen, Gartenhandschuhe, Handcreme, Blumensamen, für die Hobbygärtnerin. Backförmchen, hübsche Zuckerdekorationen, ein kleines Cupcake-Kochbüchlein für Backfreudige, Wanderführer, Ovosport, Thermosflasche, Socken für den Wanderer etc.

Schaufensterbummel: Dolce und Gabbana und Cath Kidston haben sich beide für ihre Schaufenster von Märkten inspirieren lassen. Bei Dolce und Gabbana liegen Schuhe, Portemonnaies und Handtaschen zwischen Mandeln, Zuckersachen und gedörrten Früchten. Cath Kidston hat alte Holzkisten innen mit Pastell-Lackfarben angemalt und zeigt darin ihre hübsche, verspielte Kollektion. Eine Idee übrigens, die einfach nachzumachen ist und tolle Verstaukisten gibt, zum Beispiel für das Kinderzimmer.

sl lS A

Modeaccessoires

Modische Dinge mögen alle. Ein edler Schal, ein Portemonnaie, eine Mütze, Handschuhe, coole Preppysocken oder ein schickes Foulard eignen sich gut. Schuhe und Kleider sind eher schwierig. Da muss man jemand besonders gut kennen, und auch dann sind das ungeeignete Geschenke in letzter Minute. Unterwäsche unter dem Weihnachtsbaum geht gar nicht.

Schaufensterbummel: Das Superkaufhaus Selfridges hat dieses Jahr auf weisse Weihnachten gesetzt und aufwändige aber stimmungsvolle, futuristische Inszenierungen gestaltet.  Ein kleineres Schuhgeschäft, TN 29 – Tracey Neuls, hat mit rosa Bändern und Glühbirnen kunstvolle Hängeleuchten kreiert, die an Quallen denken lassen.

sweet home

Beauty Artikel

Hier ist Vorsicht geboten. Parfüms sind sehr persönlich. Die meisten benützen nicht irgendeinen Duft, sondern nur ihren eigenen, ausgewählten und den kauft man sich eh selbst. Also sind Parfüms keine geeigneten Last-Minute-Geschenke. Entscheiden Sie sich für andere Produkte wie Bäder, Bodylotions, Pflegeartikel, zum Beispiel eine gute Feuchtigkeitsmaske, Augencremes, Peelings. Das geht übrigens alles auch gut für Männer. Auch kleine Gästeseifen kommen gut an. Diese sollte man vielleicht zusammen mit kleinen Handtüchern oder edle Handseifen verschenken. Handlotion von Molton Brown gibt es zum Beispiel bei Globus. Oder Bäder und Körperöle von Dr. Hauschka, diese Marke gibt es mittlerweile in vielen Drogerien, in den Kaufhäusern oder bei Coop. In Zürich finden Sie bei Ines Bösch auch die traditionelle, edle italienische Marke Santa Maria di Novella oder an der Oberdorfstrasse Aesop.

Schaufensterbummel: Das edle, traditionsreiche und stilvolle Kaufhaus Liberty erzählt in seinen Schaufenstern immer wunderschöne Märchen. Die Beautyartikel sind zum Beispiel mit Schwänen und Ballonen in einer Eislandschaft inszeniert.

sdlkv lS

Süssigkeiten

Ja, sie kommen auch gut an, aber es müssen schon besondere Leckereien sein. Edel verpackte Pralinen oder Kekse, am besten gleich mit einer Flasche Champagner, aber auch Konfitüren oder Kandiertes können liebevolle kleine Geschenke abgeben. Immer mehr sind Confiserien auch auf wunderschöne Verpackung spezialisiert. Allen voran  Ladurée, dessen pastellfarbene Boxen begehrt sind und auch noch rumstehen, wenn sie schon lange leer sind.

Schaufensterbummel: Wie ein goldenes Geschenkspaket präsentiert sich Ladurée in London (Bild rechts) und auch andere Süsswarenläden und Confiserien lassen einen an Adventskalender denken.

 vlS M

Andere Esswaren

Essen tun die meisten gerne, also gehen Leckereien perfekt als Geschenke in letzter Minute. Ein anderer Vorteil: Sie können es gleich mit dem Lebensmitteleinkauf erledigen und reduzieren so Ihre Shoppingzeit massiv! Aber schenken Sie auch Esswaren persönlich, also nicht einfach einen fertigen Esskorb kaufen. Vin Santo und Cantucci, Edelbouillon von Kuster, erhältlich in vielen Metzgereien und bei Globus,  gute Wurstwaren, mit oder ohne Wein, Panettone, vielleicht mit einer romantischen italienischen CD, Vivaldi oder Adriano Celentano…, Amaretti und Kaffee, verschiedene Backzutaten und eine hübsche Schürze, edle Gewürze, einen Korb mit allerlei verschiedenen Biersorten oder machen Sie eine typisch französische Tüte mit Estragonessig, Dijonsenf, Cognac, Confiture, Gugelhopf. etc.  oder eine englische mit Baked Beans, HP Sauce, Marmite, Tee, Toffees, Digestivs, Christmapudding etc.

Schaufensterbummel: Im Londoner Quartier Marylebone lassen sich viele typische und traditionelle Shops und Restaurants entdecken wie zum Beispiel der Wurstladen Biggles oder der wunderschöne und feine Fish-’n‘-Chips-Shop Golden Hind.

sv s m,x

Festlaune

Verschenken Sie Partyfieber mit Rosé-Champagner und einem feinen Truffescake von Sprüngli oder edlen Champagnergläsern. Ein Buch mit Cocktailrezepten und ein Cocktailshaker kann Anregung sein, selber mal zu shaken und zu mischen. Downloads mit Partymusik oder am besten einen guten DJ-Mix freuen Tanzfreudige. Schicke Netzstrümpfe von Fogal, eine Discokugel, eine Tischbombe, mit eigener Füllung natürlich (dafür einfach den Deckel der Tischbombe entfernen und selber Dinge reinfüllen wie kleine Geschenke, Pailletten, Federn.. .). Geben Sie der Tischbombe ein persönliches Outfit, drucken Sie Wünsche und Bilder aus und bekleben Sie die Bombe damit!

Schaufensterbummel: Fortnum and Mason, bekannt für guten Tee, ist bei jedem Londonbesuch einfach ein Muss. Es ist so stylish wie die Verpackungen von Teesorten und Keksen. Jede Weihnachten sind die Schaufenster in kleine Kunstwerke verzaubert, diese Jahr ist das Thema Variete, da sind Puppen in fantastischen Künstlergarderoben als Schauspieler zu sehen, Picknickkörbe drehen sich im Kreis und überall ist Glitter und Verruchtheit zu spüren.

kv.kjb

Noch mehr Impressionen von den Fenstern bei Fortnum and Mason in London.

dlfkb ald m

Winterdrinks

Das Schönste am Weihnachtsshopping sind die winterlichen, gemütlichen Drinks in einer schönen Bar mit Aussicht auf den Shoppingtrubel draussen. In London sind zu dieser Zeit weihnächtliche Cocktails zu bekommen mit tollen Namen wie Apfelstrudel Martini oder Ginger Bread Hot Toddy. Feine Rezepte für Winterdrinks finden Sie im Sweet-Home-Blog: Wintercocktails und  noch mehr Shoppingideen und Anregungen für stressfreie Weihnachten finden sie hier: Wie kann ich die Feiertage stressfrei geniessen.

4 Kommentare zu «Shopping in letzter Minute und andere Weihnachtswunder»

  • bea Brunner sagt:

    also so wirkliche shopping-tips in letzter minute sind das nicht, und hilfreich auch nicht. wer heute seine geschenke noch nicht hat, hat stress! (oder macht erst gar keine, so wie wir)

  • Stephan Meyer sagt:

    Isch genau so. Der schweizer Konsument fordert für seine hohen Ausgaben viel zu wenig Qualität und Auswahl ein.

  • diva sagt:

    kann es sein, das zürich in sachen weihnachtsdeko nicht soviel hergibt, dass sie bilder von london nehmen mussten…?

  • Toni Tobler sagt:

    Was ist das „XMas Shopping“? Ich schoppe das ganze Jahr und garantiert stresse ich nicht auch noch am XMas Business Day durch die Stadt!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.