Köstliche Kleinigkeiten

Manchmal möchte man einfach gerne mit Freunden zusammensitzen, ohne gleich eine grosse Einladung zum Abendessen daraus zu machen. Wenn Sie aber nicht nur Prosecco und Pommes Chips servieren möchten, finden Sie hier fünf Ideen, wie Sie mit wenig Aufwand köstliche Kleinigkeiten zubereiten können, die sehr gut zu Wein oder zu Kaffee passen.

Das passt zu Wein: 

the parsleythief 1

Hummus und Pitabrot

Rösten Sie in einer Pfanne 1/2 Esslöffel Kümmelsamen und zerstossen Sie diese danach in einem Mörser.  Geben Sie eine abgetropfte Dose Kichererbsen, den Kümmel, 1/2 Zehe Knoblauch, eine Prise Salz, 4 Esslöffel gutes Olivenöl und 2 Esslöffel Zitronensaft in eine Küchenmaschine und pürieren Sie alles. Schneiden Sie eine Handvoll Petersilie und richten Sie den Hummus in hübsche Schälchen an mit ein wenig Petersilie und Olivenöl. Dazu servieren Sie warmes Pitabrot. TIPP: Bereiten Sie den Hummus mit Tahini zu. Tahini ist eine Spezialität aus dem nahen Osten, die Sie in den Spezialitätenabteilungen grosser Supermärkte finden. Zum Hummus einfach noch 2 Esslöffel Tahini beifügen. Sie können den Hummus auch mit weissen Bohnen zubereiten. Bild über: The Parsley Thief.

smittenkitchen4

Kleine Pilztoasts

Bestreichen Sie Toastbrot mit Olivenöl und einer Knoblauchzehe und toasten Sie es in einer Pfanne beidseitig goldbraun. Schneiden Sie Champignons in kleine Stücke, braten Sie eine fein gehackte Schalotte in 1 Esslöffel Olivenöl an und geben Sie die Pilze dazu. Alles gut anbraten, salzen und pfeffern, mit geschnittenem Schnittlauch mischen und auf die Toasts verteilen.

Tipp: Benutzen Sie statt Toastbrot ein feines Schwarzbrot. Bild über: The Smitten Kitchen.

the bitten word

Deviled Eggs

Nehmen Sie 6 bis 8 hartgekochte Eier, schneiden Sie sie in zwei Hälften und entfernen Sie das Eigelb. Das Eigelb in eine Schüssel zerkrümeln. Nun schneiden Sie 100 Gramm Rauchlachs in feine Stückchen und zerhacken 2 Esslöffel Kapern und eine kleine Schalotte. Mischen Sie 4 Esslöffel gute Mayonnaise mit 1 Esslöffel Zitronensaft und geben Sie alle Zutaten bei und vermischen diese. Würzen Sie alles mit Salz, Pfeffer und ein wenig Paprika. 1 Bund Schnittlauch in Ringli schneiden, die Hälfte in die Mischung geben. Die Eigelbmischung wieder zu den Eiern geben und mit der zweiten Hälfte Schnittlauchringli bestreuen.

Tipp: Nehmen Sie anstelle von Lachs Schinken oder lassen Sie beides weg und erhalten so eine vegetarische Variante. Quelle: The Bitten Word.

Das passt zu Kaffee:

smittenkitchen3

Mini Pancakes

Bereiten Sie einen Pancaketeig zu mit 200 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Ei,  3 dl Milch, einer Prise Salz. Mit einer Küchenmaschine gut mischen. Nun können Sie in einer Bratpfanne kleine Pfannkuchen goldgelb braten. Geben Sie nach Belieben gefrorene Heidelbeeren, Bananen- oder Apfelstücke dazu. Servieren Sie die Pancakes mit Puderzucker bestäubt und mit einem Schälchen Ahornsirup als Dip. Bild über: The Smitten Kitchen.

Boyfriendreplacement 6

Churros und Schokoladensauce

Feines, spanisches Gebäck, das mit Schokoladensauce serviert werden kann.

Zutaten:
  • 2,5 dl Wasser
  • 100 Gramm Butter
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • Pflanzenöl zum Frittieren
Zubereitung:

Kochen Sie die Butter mit dem Wasser auf und rühren Sie alles bis die Butter geschmolzen ist. Geben Sie das Mehl und das Salz bei und rühren Sie den Teig bis er sich von der Pfannenseite löst. Alles zudecken und 15 Minuten kaltstellen. Die Eier verquirlen und löffelweise beigeben und unterrühren. Geben Sie genug Frittieröl in die Pfanne, insgesamt bis es etwa 6 cm hoch ist, und erhitzen Sie es auf 180 Grad. Mit einem Spritzsack die Teigmischung in 10 cm langen Würstchen in das Öl geben und ca. 1-2 Minuten frittieren. Auf Papier legen und danach mit Puderzucker bestreuen. Mischen Sie eine Schokoladensauce mit 100 Gramm dunkler Schokolade, einem Stück Butter und 1 dl Rahm. Servieren Sie die Churros mit der Schokoladensauce zum Dippen. Bild über: Boyfriendreplacement.

17 Kommentare zu «Köstliche Kleinigkeiten»

  • Suzanne sagt:

    Hallo Rome
    Ihr vergesst alle, dass ein Computer ein Rechner ist. Gebt mal im Google Suchfenster z.B. eben 1 cup = dl ein ….oder guckt in Wikipedia unter „Cup“. Die meisten Masse werden direkt umgerechnet und angezeigt, bei anderen erscheinen die entsprechenden Website-Adressen
    Versuch’s mal als Beispiel mit „10 inch in cm“ …

  • rome sagt:

    Einige Rezepte in Ihrem Blog, Frau Kohler, stammen von englischsprachigen Websites. Jedoch ist bei den meisten die Masseinheit in Cup u.A. angegeben. Wie kann man korrekt in unsere Masseinheiten wie Gramm oder Deziliter transferieren, ohne nachher ein „falsches“ Rezept abzuleiten?

    Vielen Dank für Ihre Ratschläge!

  • Tina sagt:

    Sehr schöne Vorschläge – danke! Die Mini Pancakes habe ich heute zum Frühstück gemacht, mit Vollkornmehl und verschiedenen Fruchtstückchen im Teig. Köstlich!

    • Gabriela sagt:

      Haben die Pancakes nach dem Rezept funktioniert? Da gehört doch normalerweise Ei rein?

      • Tina sagt:

        @ Gabriela: Ja, es geht offenbar auch ohne Ei. Schmeckt wirklich sehr fein!

      • Marianne Kohler sagt:

        Ja, da haben Sie recht, das Ei fehlt. Es geht natürlich auch ohne, schmeckt aber besser mit! Ich haben nun das Rezept geändert. Herzlichen Dank für den Hinweis. Ich bitte Sie um Entschuldigung für diesen Fehler.

  • Orlando S. sagt:

    Ausgezeichnet, und sehr schöne Fotos.
    Ich habe im vergangenen Sommer eine Balkonparty für 5 Personen veranstaltet und habe – ausgehend vom Hummus – ein ganzes Mezze-Buffet aufgestellt mit Joghurtdip, Auberginenpaste, Chermoula, rohem Gemüse und frischen Kräutern (Minze!) hergestellt und Pitabrot, schön gewürzten Hühner- und Lammfleischhäppchen, dazu ein mineralisch-herber südafrikanischer Chadonnay. War zwar im Endeffekt schweineteuer und ziemlich viel Aufwand – aber: what a memorable culinary evening!

  • Daniel sagt:

    Es empfiehlt sich übrigens die Kichererbsen zu schälen…das ist zwar sehr mühsam, aber der Hummus schmeckt definitiv besser!

  • Roger Hafner sagt:

    Was sind Schalotten?

    • Gonzalo sagt:

      schalotten sind kleine zwiebeln, schmecken etwas anders, weniger scharf als zwiebeln.

    • Gabriela sagt:

      Schalotten sind ein Zwiebelgewächs, allerdings feiner im Geschmack und meistens etwas kleiner als die gemeine Zwiebel. Leider nicht ganz immer so einfach zu finden. Im schlimmsten Fall tuts auch eine kleine Zwiebel.

      Wieso ist Tahin beim Hummus nur ein Tipp? Das gehört auf jeden Fall dazu!!

  • Maria Oertli sagt:

    Warum denn den Hummus mit Kichererbsen aus der Dose zubereiten? Hummus kann man ohne Dose zubereiten. 250 g Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag im Dampftopf 20 Minuten kochen. Dann folgendes zufügen: Saft von 1 Zitrone, 2 gepresste Knoblauchzehen, 125 g (ein halbes Glas) Tahin, 1 Löffel Kräutersalz, Koriander, weissen Pfeffer, Currypulver und gemahlenen Kümmel (je ca. 1/3 Teelöffel). Das Ganze mit dem Stabmixer pürieren, bis der Hummus die gewünschte Konsistenz erreicht hat (je nach Bedarf etwas gekochtes Wasser beigeben). Schon fertig! und so köstlich!

    • KeKe sagt:

      Hummus aus der Dose schmeckt gleich gut wie eingeweicht. Ausserdem ist Hummus etwas, was ich spontan zubereite und nicht noch einweichen lassen will.

  • Sehr gute Idee – alles tönt verlockend. Ausdrucken und probieren. Danke!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.