Die besten Orte für eine neue Ordnung

Neue hübsche Staumöbel und diese cleveren Einrichtungsideen machen so richtig Lust aufzuräumen.

1 — Rein und rauf

Die strahlende Wintersonne leuchtet gerade jeden Tag meine Wohnung aus. Sie gibt mir mehr als einen Wink, wieder mal so richtig auszumisten und eine neue Ordnung zu schaffen. Da ich aber immer noch einen Gips am linken Handgelenk trage, nutze ich meine Frühlingsenergie aber erst einmal für ausgiebige Spaziergänge mit Miss C., meinem Hündchen. Doch ich wüsste genau, was ich Neues möchte. Denn ich gehöre zu denen, die Aufräumaktionen nicht nur mit einem guten Plan, sondern auch mit etwas Neuem beginnen.

Für mich stehen am Anfang einer neuen Ordnung gute und schöne Staumöbel. Und davon findet man wunderschöne Stücke in allen möglichen Stilen. Ganz unten können Sie 15 Beispiele entdecken, die man online kaufen kann und die in die Schweiz geliefert werden. (Bild über: Coco Kelley)

Beginnen wir mit dem Regal. Das typische Bücherregal zeigt sich hoch wie ein Schrank und manchmal gar wandfüllend. Das muss nicht sein. Ich finde, tiefe Regale haben auch ihre Vorteile; man kann nicht nur Dinge rein-, sondern auch welche darauf stellen – was bedeutend mehr Freude macht. Und sie sind, klein und leicht, einfach im Handling. Hier stehen ganz viele identische, schlichte, tiefe Regale nebeneinander, was hübsch und stilvoll aussieht und dabei viel Raum bietet.

2 — Eine ganze Reihe

Genau nach dem gleichen Prinzip können Sie auch Sideboards einsetzen. Dabei bleibt das Verstaute erst noch hinter Türen, und alles wirkt ruhig und ordentlich. Sehr stark ist eine solche Idee, wenn sie sich über eine ganze Wand hinzieht. (Bild über: A part ça )

3 — Setzen Sie auf die Bank

Ordnung entsteht, wenn etwas zusammengefasst wird. Dabei hilft zum Beispiel eine einfache Bank. Auf und unter der Bank lassen sich nämlich wunderschön, zugänglich und entspannt Bücher stapeln und Wohnaccessoires platzieren. (Bild über: Coolchicstylefashion, Quelle: The Socialite Family)

4 — Eine schöne Unterstellung

Die gleiche Funktion hat hier eine schlichte Konsole. Sie ist perfekt für einen Eingang, Durchgang oder eine tote Ecke. Mit zwei hübschen Leuchten und einem Bild oder Spiegel an der Wand darüber bekommt sie Grandezza. Passende Körbe darunter bieten auf schöne Art viel Platz für Dinge, die sonst herumliegen. (Bild über La Dolce Vita Blog)

5 — Schrank sei Dank

Schränke zeigen sich immer öfter auch ausserhalb des Schlafzimmers und in kleinen Grössen. Von einem Trendstück zu einem Klassiker hat sich der tiefe Rattanschrank entwickelt. Es gibt ihn in vielen Varianten, und er eignet sich besonders gut für Dinge, die ein bisschen Luft brauchen, wie etwa Wäsche. (Bild über: Etre mieux)

6 — Hinter Glas

Wenn Sie kleine, alte Schränke oder sogenannte Armoirs, so nennt man Einzelschränke, die meist auf kleinen Beinen stehen, finden, können Sie sie auch ummodeln. Ersetzen Sie zum Beispiel das Holz an einer Tür mit Glas, so bekommen Sie eine wunderschöne Vitrine. Und mal ehrlich, hinter Glas sieht doch alles automatisch viel ordentlicher aus! (Bild über: SF Girl)

7 — Praktische Gemütlichmacher

Ein anderes wunderschönes, antikes Möbelstück ist das Küchenbuffet. Man findet immer noch viele schöne alte Stücke. Da die meisten Küchen Einbauküchen sind, wurden die Buffets von ihrem Stammplatz in der Küche verdrängt. Aber sie eignen sich auch für andere Orte und Rollen. Naheliegend ist das Esszimmer, wo ein Buffet eine ähnliche Funktion wie in der Küche wahrnehmen kann und Platz für Geschirr und Tischwäsche bietet. Aber geben Sie ihm auch eine Chance im Schlafzimmer, im Kinderzimmer oder im Wohnzimmer. Mit diesem traditionellen Möbel klappt es immer, Stauraum und zugleich Stimmung zu kreieren. (Bild über: Homes to love)

8 — Neue Küchenhilfe

Der englische Küchenhersteller Devol Kitchen hat das Buffet und den Küchenschrank auf spannende Art interpretiert. Er hat für dieses Modell nämlich alte Merceriewaren-Möbel als Vorbild genommen und so ein wirklich schickes modernes Staumöbel geschaffen, das auch ausserhalb der Küche einziehen kann.

9 — Farbe macht besonders

Regale sind schnell einmal ziemlich langweilig. Das können Sie mit Lackfarbe günstig ändern. Mir ist dieses Regal ins Auge gestochen, weil es ein leuchtendes Blau trägt, wie meine Regale (sehen Sie meine Regale auf Instagram). Aber auch weil es sehr elegant eingequetscht ist – ein Thema, dem ich mich mit der Geschichte «Einfach schön reinquetschen» am letzten Montag widmete. Mit dem Bild, das am Regal hängt und das übrigens von Slim Aarons ist, haben die Einrichter gleich nachgedoppelt. Ein klassischer Einrichtungstrick, den man hierzulande eher selten sieht, der aber einem langweiligen Regal auf die Sprünge hilft. (Bild über Isu Wannee)

Shopping-Tipp:

Gerahmte Fotos von Slim Aarons gibt es im Frohsinn, in Zürich. 

10 — Der Bogen lässt sich stilvoll überspannen

Sehr viel cleverer Stauraum ist in diesem kleinen Schlafzimmer geschaffen worden. Das Bett steht auf einem Podest mit vielen Schubladen, und wie ein Torbogen umfasst ein Regal das Kopfende des Bettes. (Bild über: House Beautyful)

 

Shopping-Tipps: 15 ganz unterschiedliche Storage-Möbel: 

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, nach einem neuen Aufbewahrungsmöbel zu suchen, finden Sie hier eine persönlich kuratierte Auswahl von Schränken, Vitrinen, Sideboards oder Regalen, die Sie online bestellen können. Die direkten Links finden Sie in der Bildlegende. 

 

1 Hochkommode «Alvina» (Höhe 113,4 cm/Breite 90 cm/Tiefe 43 cm) aus massivem Kiefernholz, zu 440 Fr. von La Redoute

2 Schrankregal «Quin» (Höhe 180 cm/Breite 100 cm/Tiefe 40 cm) aus MDF und Metall mit Glastüren, zu 499 £. von made.com.

3 Farbige Mini-Kommode «Ole» (Höhe 89 cm/Breite 40 cm/Tiefe 40 cm) aus MDF und Holz, zu 259 Fr. von Pfister

4 Tiefer Schrank «Stockholm 2017» (Höhe 122 cm/Breite 93 cm/Tiefe 45 cm) aus Esche mit Rattantüren, zu 399 Fr. von Ikea.

5 Vitrinenschrank «Looki» im Industrialstil (Höhe 180 cm/Breite 125 cm/Tiefe 49 cm) aus weiss lackiertem Metall mit Glastüren, zu 1209 Fr. von Westwing Now

6 Vitrine «Haze» auf hohen Beinen (Höhe 155 cm/Breite 70 cm/Tiefe 32 cm), aus pulverbeschichtetem Metall mit Wellglastüren, zu 1489 Euro von Ferm Living

7 Weisse Vitrine «Milsbo» (Höhe 175 cm/Breite 73 cm/Tiefe 42 cm), aus Metall und Glas, zu 249 Fr. von Ikea

8 Hellblaues Regal «Work» (Höhe 209 cm/Breite 94,3 cm/Tiefe 46,5 cm) aus lackiertem Stahl und lackierter Buche, zu 940 Euro von Normann Copenhagen

9 Kleines Wandschränkchen «Camila» (Höhe 59,5 cm/Breite 50 cm/Tiefe 20 cm) aus grünem Metall mit gemusterter Rückwand, zu 130 Fr. von Maisons du Monde.

10 Schlichte Holzbank «Oaky», zu 233 Fr. von La Redoute.

11 Schubladenregal im Industrialstil «Edison» (Höhe 88 cm/Breite 88 cm/Tiefe 32 cm) aus Metall, zu 510 Fr. von Maisons du Monde.

12 Elegante hellgraue Holzkommode mit Schubladen «Bourbon» (Höhe 93 cm/Breite 140 cm/Tiefe 50 cm) aus lackiertem Pinienholz, zu 549 £ von made.com.

13 Sonnengelbes Lowboard «Ole» (Höhe 50,3 cm/Breite 171 cm/Tiefe 46,2 cm), zu 499 Fr. von Pfister

14 Eleganter, hellgrauer, dreitüriger Schrank auf Beinen «Bourbon» (Höhe 185 cm/Breite 150 cm/Tiefe 58 cm) aus lackiertem Pinienholz, zu 899 £ von made.com.

15 Leicht wirkender Holzvitrinenschrank «Saga» (Höhe 180 cm/Breite 90 cm/Tiefe 40 cm) aus Birken- und Eichenfurnier und Glas, zu 1040 Fr. von La Redoute

3 Kommentare zu «Die besten Orte für eine neue Ordnung»

  • Schläppi Margrit sagt:

    Ich finde Ihre Ideen immer sehr gut und sehr ansprechend. Für mich als alte Frau mit einem (viel zu) grossen Haushalt kommen davon leider wenige in Betracht.
    Doch… endlich möchte ich ein Bücherregal, welches nur buchtiefe Tablare hat, das ich mir auch leisten könnte. Unsere Bücher brauchen meistens eine Tiefe von 21 cm. ein nach Mass angefertigtes „Gestell“ kann ich mir nicht leisten. Die Höhe kann 180 – 200m sein, die Breite 100 – 110cm.
    Können Sie mir eine Bezugsquelle empfehlen
    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    M. Schläppi

  • M. Cesna sagt:

    Wenn man tiefere Regale verwendet, lässt sich eine Bibliothek auch zweireihig unterbringen: Die hintere Reihe einfach eine Brettdicke erhöhen. Dann kommen sich die Bücher nicht gegenseitig ins Gehege und es hat fast doppelt soviel Platz.

  • ri kauf sagt:

    Vitrinen sind toll! Ich habe eine in der Küche. Eine mehr oder veniger antike. Ich erfreue mich immer noch jeden Tag an ihr.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.