«Ich bin noch immer verzaubert und betört – alles scheint unwirklich hier oben!»

Auf dem Gipfel

Auf dem Gipfel! Ein Granitturm und eine Aussicht wie im Märchen. Wir können dieses wunderbare Bergsteigererlebnis immer noch nicht richtig fassen und sind ganz benommen.

Dieser Gipfel und diese Big Wall betören und verzaubern. Hier oben scheint alles unwirklich.

Die vergangenen zwei Tage verbrachten wir in der Gipfelwand, genossen die Zeit, fotografierten, schliefen im Hängezelt in der Vertikalen. Das geht gut. Ich war so müde, dass ich sofort einschlief und drei, vier Stunden völlig weg war. Dann döste ich noch etwas. Am Morgen stiegen wir noch mal ganz auf, und ergötzten uns am fantastischen Ausblick.

Auf dem Gipfel

Rasten und geniessen. Der Gipfel misst vier Quadratmeter. Daniel Kopp, Simon Gietl, Roger Schaeli (v.l.).

Hängezelte

Unsere Hängezelte in der Big Wall. In einem schlafen zwei Kletterer. Damit keiner rausfallen kann, behält jeder seinen Klettergurt an und sichert sich am Fels.

Im Hängezelt

Im Hängezelt: Einmal mehr verpflege ich mich mit einem gefriergetrockneten Menü aus dem Alubeutel.

Ein unvergesslicher Ort, um meinen 32. Geburtstag zu verbringen. Als Geschenk bereitete mir Simon zum Frühstück das Müesli zu. Er goss es mit heissem Wasser auf und reichte es mir mit einem breiten Grinsen. Als Supplement öffnete ich eine Schachtel Edel-Pralinés von Sprüngli, die ich vor der Abreise als Überraschung für meinen Geburtstag mitbekommen hatte. Sehr exklusiv hier oben. Ich danke allen daheim ganz herzlich, die mir via diesen Blog gratulierten. Mega!

Natürlich danke ich auch allen von Herzen, die uns zum Gipfelerfolg beglückwünschten. Das bedeutet uns sehr viel!

Und: Am Samstag heiratete zuhause mein Freund Christoph seine Marie-Helene. Ich bedaure wirklich sehr, dass ich da nicht mit dabei sein konnte. Speziell, weil ich auch schon den Polterabend im Mai versäumt hatte! Da waren nochmals viele gute Freunde anwesend und ich trainierte im kalifornischen Yosemite-Valley.

Ja, das ist wirklich versäumt, und der Preis, den ich bezahle für mein intensives Kletterleben. Trotzdem möchte ich nur dieses Leben und nichts anderes.

Ich wünsche jedoch Marie-Helene und Christoph alles alles Gute zur Hochzeit und für ihre gemeinsame Zukunft!

Daniel Kopp

Mein Kletterpartner Daniel Kopp in Aktion.

Simon Gietl

Unermüdlicher Simon Gietl, wir sind wie Brüder.

Roger Schaeli

In der Head Wall.

Jetzt sind wir zurück in unserem Hochlager auf 750 Meter in der Wand und machen uns bereit fürs Abseilen. Was nicht kaputt gehen kann, werfen wir von hier in den Haulbags (robuste Säcke) runter und sammeln sie dann am Wandfuss zusammen. Das Material wäre zu schwer, um es mit uns abzuseilen. Wir lassen nichts zurück, nicht mal ein Kaugummipapierchen.

Gestern regnete es kurz, die Temperatur ist gesunken und beträgt nun am späten Nachmittag noch null Grad. Mit dem Wetter hatten wir für unseren Gipfelsturm vergangene Woche ein Riesenschwein, das gibt’s gar nicht.

Die Big Wall – das wissen wir mittlerweile genau – ist exakt 1325,5 Meter hoch. Unsere Route führt über 40 Seillängen und in 1500 Klettermetern auf den Gipfel, die Kletterschwierigkeit liegt im oberen 8. alpinen Grad.

Langsam sind wir auf den Felgen. Die physische und psychische Anstrengung zeigt sich. Fürs Abseilen müssen wir uns jetzt nochmals gut konzentrieren.

Wie sollen wir unsere Route nennen?

Als Erstbegeher dürfen wir unserer Route einen Namen geben. Wir haben heute auf dem Gipfel bereits darüber nachgedacht.

Mein Vorschlag lautet: «Fairy Tale» – englisch für Märchen. Ich fühle mich hier wirklich wie im Märchen.

Simons Vorschlag: «Traum und Wirklichkeit».

Daniel hat noch keinen eigenen Routen-Namen genannt, er tendiert zu «Fairy Tale».

Entschieden haben wir uns noch nicht. Was meint Ihr? Auch für neue Vorschläge sind wir offen. Bitte kommentieren – wir werden hier alles ausdiskutieren.

(Aufgezeichnet von Natascha Knecht)

51 Kommentare zu ««Ich bin noch immer verzaubert und betört – alles scheint unwirklich hier oben!»»

  • Somebody necessarily lend a hand to make significantly posts I’d state. This is the very first time I frequented your web page and thus far? I amazed with the analysis you made to make this actual submit incredible. Fantastic process!

  • Johanna sagt:

    “ its just an illusion“

    erholt euch gut, kommt gut heim :-)

  • totmoser anton sagt:

    Bravo Simon, Roger und Daniel, war toll euer Abenteuer mit zu verfolgen,tolle Bilder, tolle Leistung ,nur weiter so und schöne Grüsse aus Vahrn! Mein Vorschlag zur Benennung der Route „Drei Länder-Route -Schweiz, Össterreich, Italien“

  • Dini Familie sagt:

    Hallo Bueb und Brüeder :-)

    Wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurem Erfolg!

    Sind riesig stolz auf dich….!!!!

    Häb sorg und bis bald zu Hause

    Dini Familie

  • Urs sagt:

    Hoi zäma

    Habe euren Blog fast täglich verfolgt! War beeindruckt :-). Gratuliere Euch. Warum nennt ihr die Route nicht „Pekes mot himmelen“? ist Norwegisch und bedeutet soviel wie „zeigt gegen den Himmel“. Dachte, dass etwas nordisches zu dieser tollen
    Umgebung passen würde.

    Viel Spass noch!

    Urs

  • Iwan sagt:

    Gratuliere dir Roger (Euch) zu Eurer super Leistung und grossem Erfolg!!!
    Wünsche dir Roger und deinen Kollegen alles gute und eine
    Gesunde Rückkehr. Die Bilder sind super schön!
    Iwan

  • Armin sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu eurer super Tour. Weiterhin viel Spaß und viel Glück

  • Renate Gietl sagt:

    Hoi Cousin (Simon)!!!! Kann euch Kletter-Champions nur megamäßig zu eurem Erfolg gratulieren (!) Genießt die Emotionen und die Glücksgefühle, die habt ihr euch verdient!!!!
    Zum Team: Ich glaube in dieser Konstellation könnt ihr alle eure Ziele erreichen – jung, motiviert, bodenständig und mit der richtigen Portion Vernunft – das finde ich super!
    Alles Gute für die nächsten Pläne!!!
    Renate Gietl – Südtirol (ITA)

  • Guido sagt:

    Vielen Dank für die tollen Fotos und herzliche Gratulation für die top Leistung!

  • Joachim Adamek sagt:

    Kære venner,
    en stor tak für Euren jüngsten Bericht und die neuen Fotos. Ja, Ihr habt rundum eine tolle Leistung vollbracht. Frage mich, wieso ich noch nie so einen spannenden Blog wie Euren gelesen habe. Vielleicht liegt das auch nicht wenig an Euren grandiosen Aufnahmen, und auch an diesem super Wetter, das Ihr erwischt habt. Tilk lykke til fødselaren!
    Har det godt, og hils på Grundtvigskirken og Øfjorden!

  • Francois Bachmann sagt:

    Mein Vorschlag: Very Tall Fairy Tale :)

  • tobi sagt:

    Hallo Roger
    Herzliche Gratulation zur Tour und zu deinem Geburtstag. War sehr faszinierend, euch bei der Arbeit zuzuschauen. „Eventyr“ würde super passen, finde ich.
    Liebe Grüsse Tobi 5.17

  • Meike sagt:

    Heya
    Heute morgen, noch bevor ich den Computer angeschaltet hatte, sah ich das Gipfelfoto im Tagi !!! Awesome !!
    Fairy-tale klingt gut !
    ‚Enchanted by the stalagmite‘ waere mein Alternativorschlag….zu deutsch…verzaubert durch den Stalagmit, da die big wall so aussieht, wie ein Stalagmit.
    Liebe Gruesse aus dem Oberland an das ganze Team !
    PS: Jost: Hoffe Du hattest keinen Eisbaerenkontakt ?

  • Franziska & Stefan sagt:

    Gigantisch – eure Leistung, die tollen Fotos und der faszinierende Blog. Herzliche Gratulation euch allen! Wir lesen jeden Tag gespannt eure eindrücklichen Berichte aus Grönland. Weiterhin alles Gute und ‚take care‘.

    Herzliche Grüsse aus Baar
    Franziska & Stefan

  • RUTH & MICHI sagt:

    Und ich glaube fest daran, nicht nur aufgrund meiner eigenen Erfahrungen,
    sondern auch, weil ich von den Erfahrungen anderer weiss, dass immer
    dann,wenn wir unserer BEGEISTERUNG UND FREUDE folgen, sich Türen
    öffnen, wo wir nicht einmal Türen vermuten und wo für niemand anderen
    eine Türe wäre. Joseph Campbell

    Herzliche Gratulation euch ALLEN
    einen ganz lieben Gruss und big hug, für dich Roger und Thömi

  • Einfach atemberaubend! Grossartig!

    Das ganze Entlebuch gratuliert zu dieser fantastischen Leistung !

    So und jetz chli döreschnufe!

  • Lis Kurth sagt:

    Wir haben Deine Reise verfolgt und gratulieren herzlich. Es war spannend. Liebe Grüsse aus Rütschelen

  • Mäthu Stalder sagt:

    Gratulation zu eurer gelungenen Tour! Bilder und Berichte lassen einem das Herz höher schlagen.

    Häbit Sorg und kommt Gesund wieder nach Hause…

    liebste Grüsse aus dem Hinterland
    Mäthu

  • MMeyer sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Gipfelsturm! Tolle Leistung vom ganzen Team. Gut aufgezogen und toll umgesetzt. Spannend zum Mitverfolgen.

    EVENTYR finde ich ein cooler Name, vom Klang und von der Bedeutung. Wäre auch ein geniales Hochzeitsgeschenk, den Namensvorschlag von Freunden zu wählen.

    Gruss

  • Michel Alessandri sagt:

    Hallo Roger und all die anderen Jungs

    super geil! Gratuliere euch allen zu dem
    tollen Gipfelerfolg.
    Coole Tour und top Leistung!

    Freue mich auf ein Wiedersehen!

    Schöne Gruess- Michel Alessandri

  • helene totmoser sagt:

    Namensvorschlag: DaRoSiTho Reality Dream (Wirklichkeit-Traum und die ersten beiden Silben jeden Eures Vornamens!
    Grüße.

  • Günther Kammerer sagt:

    Super Leistung von euch drei und extra Grüße an Simon
    Weiter so………..

  • Bastian sagt:

    Gratulation. Und: geile Bilder! :)

    Namenstechnisch schlägt mein Herz ja auch für was Schweizerisches… und wenn’s dann doch English sein muss, klingt Fairy Tale (warum nicht „Märli“?) hübsch.

  • Eddi Plaickner sagt:

    Bravo Mander,
    super Leistung, besondere Grüße an Simon, ( wir waren Skiileherekolegen am Speikboden als uns Simon aushalf )

  • free solo sagt:

    Hängezelt ist schon sehr cool, muss ich auch Mal ausprobieren!

    Topleistung, freue mich auf die Bilder

  • Fredyflex sagt:

    Unglaublich Bilder!
    Ich könnte mir schon nicht vorstellen in einem Hängezelt auf 10 Meter zu übernachten… Ihr habt meinen vollsten Respekt!!! Danke für diese Atemberaubenden Bilder! Ich wünsche euch noch eine super Zeit.

  • Toni Bucher sagt:

    Grossartig, giga-gäch
    – die Fotos
    – die Teamleistung und
    – die Bereitstellung via TAGI.

    Mit internetten Grüssen
    Toni

    PS:Als langjähriger TAGI-MAGI-Leser, wünsche ich mir einen bebilderten Hintergrundbeitrag bei http://www.dasMagazin.ch.

  • Annelies sagt:

    Gewwaaaaaaaalltig!!!!!!! Weita so Jongens!

  • Johanna sagt:

    mensch, das ist ja mal eine nachricht! ich freu mich s e h r für euch!
    das glück der tüchtigen … johanna :-) aus münchen

  • Chris sagt:

    Bravo Jungs. Hammer Arbeit!! Schöne Tage noch und wri sehen uns ende August!!

  • Werner Meier sagt:

    Tja, und jetzt? Hat sich das wirklich gelohnt?

    • Christian Marogg sagt:

      Wenn man für sich selber einen Traum verwirklicht, dann hat es sich gelohnt, egal, was andere denken. Ich finde es toll, dass auch heute noch Menschen Pioniergeist haben und sich solche Ziele im Leben setzen. Und diese dann auch verwirklichen. Und der Traum dieser taffen Jungs schreibt dazu noch Bergsteigergeschichte.

      • Jo Adams sagt:

        Werner Meier
        Wenn Sie die Berichte tatsächlich gelesen hatte, dann würden Sie die Antwort auf Ihre Frage wissen.

  • xandole sagt:

    hoi, hoi.

    zum rasanten gipfelsturm meine herzlichste gratulation an die 3 muschkl-tiere !!
    gewaltige leistung – suppo – freime fir enk!

    ALLE TRÄUME KÖNNEN WIRKLICHKEIT WERDEN – MAN MUSS NUR DEN MUT HABEN, IHNEN ZU FOLGEN!

    eine wunderschöne linie, die ihr da gefunden habt – DER WEG INS PARADIES!

    dem fotograf gebührt ein lob für die atemberaubenden aufnahmen.

    genießt die zeit dort oben an diesem imposanten „klapfl“ und gebt der route einen entsprechend schönen namen.

    liebe grüsse in den hohen norden und an spezial-gruss an das „käffole“!

  • Esther Lüpold-Stalder u Ursula Güdel-Stalder sagt:

    Hallo Roger, Simon, Daniel und Thomas

    „Traum und Wirklichkeit“

    Herzliche Gratulation euch allen für das erfolgreiche Umsetzen und Gelingen eures Traumes, der zur Wirklichkeit wurde. Traum und Wirklichkeit – Himmel und Erde – Mensch und Seele berühren sich, bewusst erlebt und bewusst gelebt. Ein Traum, der durch eure absolut seriöse Vorbereitung auf jeglicher Ebene, euren Teamgeist, das tiefe Vertrauen und viel Unterstützung verwirklicht werden konnte. Jeder Traum entsteht mit dem ersten Gedanken, formt sich im Herzen und jede Verwirklichung beginnt mit dem ersten Schritt. So wurde euer Herzenstraum mit dem Erreichen des Gipfels zur Wirklichkeit, die euch verzaubert und zutiefst erfüllt, euch wie im Märchen vorkommen lässt.
    Die unendliche Energie, die Urkraft und das Urvertrauen, die in Grönland zutiefst spürbar sind, sind Traum und Wirklichkeit in einem. Wir durften diese Faszination vor einem Jahr erleben, als wir zusammen mit einer deutschen Gruppe mit dem Zelt und Boot während mehr als 2 Wochen in mehreren Fjorden Ostgrönlands unterwegs waren. Unvergessliche, wunderbare, zutiefst beeindruckende, ärdeschööni Erlebnisse – wie wir Entlebucher sagen.
    Herzlichen Dank, dass wir an euren Erlebnissen und den supertollen Bildern so nah teilnehmen durften. Es liess unsere Grönlandherzen höher schlagen.
    Herzliche Grüsse, Esther und Ursula, aufgewachsen in Schüpfheim (Schwestern von Ex-Chef Thomas :-) )

  • Ernst Leuthold sagt:

    Super – herzliche Gratulation. Da der Berg ja Grundtvigskirken heisst, und das auf Norwegisch irgendwas mit ’ner Kirche heisst, schlage ich als Name „Ring the bells“ vor.

  • Alexandra Weber sagt:

    Einmalig – sensationell und unglaublich was Ihr da geleistet habt – einfach fantastisch –
    herzliche Gratulation.
    Ehrlich gesagt, wenn ich Euch so auf dem Gipfel – 4m2 gross sitzen sehe wird mir vom Zuschauen
    schwindlig brrrrr!

    Fairy-Tale ist suuper cool und zutreffend – ist kurz und bündig und sagt alles aus.

    Alles Gute für weitere Taten wünscht

    Alexandra

  • Marie-Helene und Christoph sagt:

    Lieber Röschu
    Wir haben am Samstag einen wunderbaren (märchenhaften) Tag erlebt! Du hast uns gefehlt, es wäre schön gewesen, wenn du auch dabei gewesen wärst! Dafür haben wir aber die speziellsten Glückwünsche von dir erhalten! Vielen Dank dafür und auch für den kurzen Anruf am Sonntag, wir haben uns sehr gefreut! Sobald du wieder zu Hause bist, machen wir einen Erfahrungsaustausch über märchenhafte Erlebnisse am 7. August 2010! Einen Drink von unserer Bar kriegst du dann auch noch :-)
    Dir und deinen Kollegen wünschen wir weiterhin viel Glück! Komm bald wieder und kommt vor allem alle wieder gesund nach Hause!
    Wir freuen uns auf dich!
    Liebe Grüsse
    Marie-Helene & Christoph

    Ps: Wir schlagen als Namen für die Route „EVENTYR“ vor, das ist dänisch und bedeutet Märchen und Abenteuer – wir würden das sehr passend finden!

  • Metry Arthur sagt:

    Herzliche Gratulation zu diesem grossen ( logistischen, bergsteigerischen, und photografischen) Erfolg! Mein Vorschlag für die Benennung der Route: The Silver Line.

  • mde sagt:

    Herzliche Gratulation zur Erstbegehung!

    Und natürlich vielen Dank für die Live-Berichterstattung mit den tollen Fotos! Vor allem jenes zuoberst auf dieser Seite ist der absolute Hammer!

    Als selbst alpinistisch und kletternd Aktiver wäre es toll, noch mehr Details zu Route und Kletterei (Topo, Anzahl gebohrte Haken, etc. etc.) zu erfahren – auch wenn dann der Blogbeitrag etwas technischer und weniger emotional gefärbt ist.

    Roger, ich war übrigens gerade letzthin in der Magic Mushroom am Eiger. Auch eine Hammertour, auf diesem Weg herzlichen Dank und Gratulation auch dafür. Selbst wenn die Tour in Grönland sehr anmächelig scheint, diese werde ich aber leider wohl kaum je wiederholen…

    Grüsse, M

  • Sportler AG sagt:

    Wir gratulieren herzlich dem ganzen Team zu seinem Erfolg und ganz besonders gratulieren wir „unserem“ Simon. Er hat es geschafft, sich wieder einen Traum zu erfüllen. Toll!

    Und da alle Teammitglieder während der Erstbegehung sehr wenig geschlafen haben – wie wir dem Blog entnommen haben – schlagen wir als Namen „Sleepless in Greenland“ vor :-)

    Das Sportler-Team, Bozen, Südtirol (I)

  • Karin sagt:

    Herzliche Gratulation!! Unglaublich Bilder! Vielen Dank, dass wir alle aus der Ferne dabei sein durften. Eine super Heimreise und alles Gute.

  • Jan Horton sagt:

    A fantastic and amazing achievement – BRAVO! Thinking of you and watching your progress every day (especially as Daniel is the father of my beautiful granddaughter Nahla, and partner of my lovely daughter Tiffany…). Sure you have lots of ideas for names – here’s another „Dream Come True“. Love to you all from sunny Cyprus,
    Jan & Lionel

  • Raphi B. sagt:

    Salut Röschu

    Hei ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem Geburtstag! Alles Gute und ganz viel Glück!

    Und natürlich auch Gratulation zu eurer Super Tour! Sieht hammermässig aus!

    Machts gut und geniesst die Tage. Liebe Grüsse, Raphi

  • Sandra sagt:

    Die Achterbahn ist wie mein Leben, und das Leben ist ein starkes, berauschendes Spiel.
    Leben heißt mit einem Fallschirm abspringen;
    Leben heißt etwas riskieren, hinfallen und wieder aufstehen;
    Leben ist wie Steilwandklettern,
    es bedeutet nicht zu ruhen und nicht zu rasten bis man den eigenen Gipfel erklommen hat..

    Gratuliere Jungs
    …und für den einen BBBBB

  • brigitte sagt:

    Gratulation!
    Jegliche Glücksgefühle sind euch von Herzen vergönnt nach so viel Anstrengung.
    Wow, die Foto lassen ein wenig mitfühlen. Wünsche gutes Heimreise und ebenso ein Hochgefühl wieder nach Hause zu kommen

    mein Vorschlag

    :: Schagiekop :: oder :: Schaegietkopp ::

    = Schaeli . Gietl . Kopp

    Servus

  • Jo Adams sagt:

    Wow, amazing photos! You look like tiny pin pricks on top of the wall! It certainly is a ‚Fairy tale‘ for you.

    How about calling it ………

    ‚Once Upon A Time‘

    Whatever you decide on it will always be your special wall.

    Herzliche Gratulation to Roger, Simon and Daniel and not forgetting Thomas for such beautiful photos.

  • Stephan Bächli sagt:

    Super Fotos, Wahnsinnsleistung und total interessant für Stadtmenschen wie mich, mal so etwas „live“ mitzuerleben. Herzliche Gratulation an die vier Kletterer und ihren Lagermanager in Grönland und ein Dankeschön an die Aufzeichnerin hier in der Schweiz.

  • Christian Marogg sagt:

    Wow, wunderschöne Fotos!!!

  • Joel sagt:

    Wunderschöne Bilder und eine wirklich tolle Leistung. Ich gratuliere allen ganz herzlich und wünsche noch weitere tolle Tage in der Big Wall.

    PS. Ich finde, ihr dürft ruhig einen schweizerdeutschen Namen verwenden!

  • Familie Lustenberger sagt:

    Herzliche Gratulation! Die Bilder sind wirklich märchenhaft. Die Route verdient einen dementsprechenden Namen. Wir alle wünschen allen eine gute Rückkehr.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.