Logo

Kulturbeutel 16/18

Milena Krstic am Montag den 16. April 2018

«»

Die Krstic empfiehlt:
Meet me Mittwoch at Kapitel, wenn Marco Repetto live on air für das Radio Bollwerk den «Zeitkreisel» mode- und kuratiert. Inspiriert von John Lennons «Woman» spielt er Lieder mit und von Frauen.

Frau Feuz empfiehlt:
Noise-Rock mit New-Wave-Bassläufen: am Donnerstag sind im ISC A Place to Bury Strangers zu Gast. Am Freitag erweisen Sie dann der Lyrik-Spoken-Word-New-Dark-Wave-Pionierin Anne Clark die Ehre: in der Cinématte wird der Dokumentarfilm I’ll walk out into tomorrow über das Leben und Schaffen der Postpunk-Ikone gezeigt und zwar in Anwesenheit von Anne Clark herself.

Schwab empfiehlt:
Das Gipfeltreffen der Meister
am Pult. Zu fucking legend DJ Krush aus dem fernen gesellen sich weiter Bit-Tuner aus dem etwas näheren Osten sowie der beloved Lokalheld aka Bassderwisch Phrex. Könnt sein dass geil wird. Dachstock. Freitag. Ein Hoch auf die sinnvolle Lohnarbeit.

Der-Urs-Lifestyle-Consultings© empfiehlt.
Das Viersäulenmodell, patentiert im Hip-Hop, lässt sich aber auch prima sonst adaptieren:
1. Säule Film: Rote Sonne am Donnerstag im Rex – german hippies going nuts, must see!
2. Säule Theater: MESH am Donnerstag, Freitag oder Samstag im Tojo – szenografischer Minimalismus gegen Rollenklischees, oder so, gut so.
3. Säule Musik: Ester Rada am Sonntag im bee-flat – die «Soul-Sister» aus Israel, exzeptionell.
4. Säule Literatur: Michael Fehrs «Simeliberg» als Hörspiel von Kai Grehn, wann immer ihr Lust habt hier – definitiv mehr als eine simple Radiofassung.
Das Viersäulenmodell, Patentrezept zur Erlangung der ultimativen Kredibilität in der Freien Szene.

« Zur Übersicht

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Zeichen verfügbar:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.