Logo

Kulturbeutel 37/17

Gisela Feuz am Montag den 11. September 2017

Frau Feuz empfiehlt:
In der Cinématte gibts schwedische Filme, heute Abend zum Beispiel die Vorpremière von Sami – A Tale from the North. Morgen startet dann im Rex eine neue Reihe: In acht Vorlesungen und am Beispiel von 16 Filmen beleuchtet der Filmwissenschaftler Fred van der Kooij zentrale Aspekte der Filmgeschichte. Und am Donnerstag gehts dann mit Roy & The Devil’s Motorcycle und The Holydrug Couple ordentlich psychedelisch zu und her im ISC.

Die Krstic empfiehlt:
Morgen Dienstag feiert das Musikvermittlungsunternehmen Tönstör grosse Relaunch-Sause, und zwar im Raum 013 im Progr mit drei Konzerten und wilder Jam-Session. Am Freitag eröffnen ausserdem die unverwüstliche Frau Künzi und der noch unverwüstlichere Herr Abt alias Künzi & Abt die Saison im Schlachthaustheater.

Mirko Schwab empfiehlt:
Fuzzpedale, Fuzzpedale! An «Yeahman’s Guitar Fest» in der Burgdorfer Markthalle kann dem quasi-pornösen Zurschaustellen und Feilbieten seltener, beliebter, antiker oder selbstgebauter Tretminen, Klampfen und Verstärker gefrönt werden. Ein Sonntagsausflug.

Fischer empfiehlt:
Saisoneröffnungen überall. Auch in der Dampfzentrale, wo ab Freitag gleich mit 30 Jahren Zuversicht in die neue Saison gestartet wird. Und zwar mit einem tollen Aufgebot: Annalena Fröhlich, Zimoun, Chris Leuenberger & Simon Ho, Merz – und natürlich den Young Gods (die sind allerdings schon ausverkauft, leider). Alternative: Am Samstag wäre auch noch Nacht der Forschung an der Uni, da wird ja ebenfalls mit einiger Historie an der Zukunft gearbeitet.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.