Logo

Auf in die Höhle des Party-Löwen!

Gisela Feuz am Dienstag den 10. Februar 2015

clubtuer
Werte Blog-Gemeinde, wer kommt mit mir auf Safari? Im Rahmen der zweiten Ausgabe von Tag der offenen Clubtür werden am Samstag 14. Februar auf einem Rundgang Bierhübeli, ISC, Dachstock der Reitschule und Dead End erkundet. Gestartet wird um 16 Uhr im Club Bonsoir und Frau Grosswildjägerin Feuz garantiert Ihnen, dass sie heil und ganz dort um 18 Uhr wieder abgeliefert werden.

«Für Eltern sollte der Besuch einer solchen Veranstaltung Pflicht sein», liess letztes Mal eine Teilnehmerin verlauten. Jawohl, sollte es. Denn Sie erfahren dabei nicht nur, wo sich ihr Nachwuchs an den Wochenenden rumtreibt, sondern auch, was denn eigentlich der Unterschied zwischen einem Club und einem Konzertlokal ist, was es alles für eine «Produktion» braucht, warum es in Diskos immer so tami laut sein muss und weswegen die «Höhle des Löwen», das Dead End, getrost als eine der wichtigsten sozialen Institutionen Berns bezeichnet werden kann. Die Safari ist gratis und richtet sich explizit auch an Nicht-Partyraketen, ältere Semester und Menschen, die nicht mit der Clubkultur vertraut sind. Nehmen Sie doch diese Gelegenheit wahr, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und Fragen zu stellen. Anmelden erwünscht, ich freu mich auf Sie!

Am Samstag 14. Februar veranstaltet die BuCK (Bar und Club Kommission Bern) zusammen mit dem Verein Pro Nachtleben zum zweiten Mal den Tag der offenen Clubtür. Gestartet wird um 14 Uhr im Bonsoir, wo die Studie «Kultur- & Nachtleben Bern» vorgestellt wird, welche die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät in Zusammenarbeit mit der BuCK erstellt hat. Bei der anschliessenden Podiumsdiskussion soll das Nachtleben in Gemeinden im Vergleich mit urbanem Raum beleuchtet werden, mit von der Partie sind Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Regierungsrat Christoph Neuhaus, Grossrätin Simone Machado, Stadtratpräsident Claude Grosjean und Bobby Bähler vom Bonsoir. Informationen zur gesamten Veranstaltung gibt’s hier.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.