Logo

Gewinnen mit KSB: «Bubi eifach»

Christian Zellweger am Samstag den 29. März 2014

BubiEifach

Frau Feuz hat sich an dieser Stelle bereits schon mit dem neusten Werk von Bubi Rufener beschäftigt. Lesen Sie hier, wie sich anderer Berner Kulturgrössen zum Mundartalbum des Herrn Rufener äussern:

«Wäre ich Musiker, träumte ich davon, genau solche Songs zu schreiben. Da ich es nicht bin, höre ich sie mir stundenlang an» – Pedro Lenz

«Jedesmal, wenn ich ihn auf einer Bühne erlebe, fallen mir die selben zwei Worte ein: “läck bubi!» – Reeto von Gunten

«Bubi Rufener ist seit meinen Jugendtagen der King von Bern und ein grosses Vorbild. Bubi Eifach isch eifach huere geil, du muesches gseh ha, süsch hesch nüt gseh vo Bern.» – Greis

«Wir sind eigentlich dicke Freunde. Dass er mir nun stinkfrech mit dieser berndeutschen Platte in den Rücken fällt, gibt mir allerdings zu denken. Aber so ist Bubi einfach.» – Kuno Lauener

Wie Sie aus dem Artikel-Bild leicht erkennen können, liegt ein Exemplar von «Bubi einfach» in der KSB-Zentrale auf dem Schreibtisch. Und weil wir Ihnen etwas Gutes tun wollen, verlosen wir die Scheibe. Die einzige Gegenleistung, die wir erwarten, ist eine Lobeshymne auf den Bubi als Kommentar. Ihre Vorbilder: Lenz, von Gunten, Vuilleumier und Lauener. Die völlig intransparent agierende Jury wird bis Montagabend für die treffendste Huldigung entscheiden.

« Zur Übersicht

4 Kommentare zu “Gewinnen mit KSB: «Bubi eifach»”

  1. Lars: L sagt:

    Bubi ist die einzige Person Berns, die auch bei Schlechtwetter mit Sonnenbrille im Bioladen einkaufen kann, ohne dabei peinlich zu sein.

  2. Herr Zellweger sagt:

    Lieber Herr L. äh ja, sie haben gewonnen! Wir lassen Ihnen die CD zukommen.

  3. Lars L sagt:

    Messi! Gut, das war auch ein wirklich schwieriges Raetsel.

  4. Herr Zellweger sagt:

    überbordende kreativität lohnt sich eben.