Logo

In der Umkleidekabine mit Züri West

Gisela Feuz am Freitag den 10. Januar 2014

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die Berner Lokalhelden Züri West haben zur Verfilmung von Pedro Lenz’ Goalie den Titelsong beigesteuert. Da können sich besagter Goalie, Regisseurin Sabine Boss, Schreiberling Lenz und alle anderen Beteiligten gehörig was drauf einbilden, denn in ihrer beinahe 30-jährigen Bandgeschichte waren die Züris einigermassen wählerisch, was das Zusteuern von eigenem Material zu anderen Projekten betrifft.

Filmemacher Jan Mühlethaler von roja-films hat sich für den Song «Goalie» mit den Züris in die wahrscheinlich grausam muffige Umkleidekabine des FC Schummertal gesetzt, wo sich Stäuble, Fehlmann, Bösch, Goalie Lenz, Fussball-Legende Chapuisat und Co. ihren Fussballschuhen und Schutti-Textilien entledigen. Dazu gratuliert Lauener in gewohnt unaufgeregter und einfühlsamer Art dem Goalie zu seiner Parade, auch wenn diese nicht gänzlich erfolgreich war. Der Züri-West-Frontmann verströmt dabei tröstliche Fürsorge und Zuversicht und versichert dem vom Leben gebeutelten Goalie, dass die nächste Partie bestimmt kommen werde und irgendeine Parade ja mal glücken müsse. Er wird wohl recht haben. Drum: Chum Goalie! Ab unter die Dusche. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das ist im Leben auch nicht anders als auf dem Bitz.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.