Logo

KSB-Video-Stars Part 5: Nackt

Gisela Feuz am Dienstag den 15. Oktober 2013

In dieser Serie graben wir für Sie im 32-jährigen MTV-Archiv nach alten und neuen Perlen aus der Welt der Musikvideos, heute zum Thema «Nackt». Video ab – Viel Vergnügen!

Flaming Lips «Watching The Planets» (2009, George Salisbury). Bisschen grüslig.

2009 Flaming Lips – Watching The Planets from George Salisbury on Vimeo.

The Brighton Port Authority feat. David Byrne «Toe Jam» (2008 Regisseur Keith Schofield)

Björk «Cocoon» (2001 Regisseur Eiko Ishioka). In den USA nicht gerne bzw. gar nicht gesehen.

« Zur Übersicht

3 Kommentare zu “KSB-Video-Stars Part 5: Nackt”

  1. David sagt:

    Für mich gibt’s da ein echtes Kultvideo: The Beloved – Sweet Harmony.
    Eines der ganz prägenden Musikvideos meiner MTV-Jugend.

  2. Frau Feuz sagt:

    Viiiel zu viele nackte Weiber, werter Herr David. Grad sofort Gegensteuer geben hier mit ein paar blutten Collegepunk-Flegeln. Die waren übrigens beim Videodreh gar nicht richtig nackig, sondern mit hautfarbenen Speedos unterwegs. Höseler halt. Im warsten Sinn des Wortes.