Logo

Das neue Rezept des Filmdokters

Benedikt Sartorius am Dienstag den 28. Februar 2012

Man kennt ihn aus der Rathausgasse: Stefan Theiler. Als Dr. Strangelove verleiht er keine Filme, sondern verschreibt diese seiner Kundschaft. Das Wort DVD-Verleih mag er nicht, und bezeichnet seinen Laden lieber als Filmapotheke.

Nun hat der Umtriebige ein neues Projekt: Am 1. März geht Dr. Strangelove in den Äther und präsentiert auf Radio Rabe «Heilsame Filme im Ohr». Dabei handelt es sich um Radio-Lustspiele, die jeweils am Donnerstag gesendet werden. Den Start macht «Jä-soo» aus dem Jahr 1935 und hilft gemäss dem Dokter, «wenn Dir Bern zum Hals heraushängt, wenn Du an Mundartphobie oder Dialekt-Differenzierungs-Störungen leidest.»

Flankiert wird die Hörkino-Premiere vom «Jä-Soo-Trinkspruchkino», das am Abend um acht Uhr im Lirum-Larum stattfindet. Was es mit diesem auf sich hat, das werden wir sicher in Bälde herausfinden.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.