schliessen
Bild: Beat Schweizer

Die Wahl der Lokale

Noch bevor das Stadtberner Stimmvolk seine Repräsentanten gewählt hat, haben die Parteien selbst gewählt. Und zwar die Lokale, in denen sie die Resultate erwarten. Da die Lokalwahl wenig kreativ ist, haben wir uns nach Alternativen umgeschaut.

Odeon, Aula im Progr, Ratskeller – noch bevor das Stadtberner Stimmvolk seine Repräsentanten gewählt hat, haben die Parteien selbst gewählt. Und zwar die Lokale, in denen sie die Resultate erwarten und im besten Fall feiern werden. Überraschungen sind keine darunter. Die Distanz zum Rathaus mag manche Wahl beeinflusst haben (Odeon, Ratskeller) oder auch die Saalgrösse (Progr für die sitzstärkste SP).

Wir sind aber der Meinung, dass bei der Wahl des Veranstaltungsortes solch triviale Überlegungen keine Rolle spielen sollten. Vielmehr böte sich hier den Parteien die Chance, ihren Wahlkampf mit einem parteiprogrammatischen Statement zu krönen.

Hier also – nach Klick auf die Wegpunkte auf der Google Map – unsere symbolisch hochwertigen Lokalvorschläge für die Wahlen 2016. Von der alternativen Linken bis zu den Schweizer Demokraten:


Die Wahl der Lokale auf einer größeren Karte anzeigen

Die Hauptstädter-Redaktion


Publiziert am 20. November 2012

Schlagworte

1 Kommentar

Alle Kommentare zeigen

Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.