schliessen

Adieu, Generalanzeiger

Vermissen Sie den klackernden Generalanzeiger im Bahnhof auch schon? Bei uns können Sie ewig weiterschauen.

Donnerstag war offiziell der letzte Tag, an dem die Anzeigetafel im Bahnhof – auch bekannt als Generalanzeiger – ihr beruhigendes Klackern von sich gab, wenn neue Züge angezeigt wurden. Künftig werden seelenlose LED-Bildschirme den guten alten Anzeiger ersetzen. Zeit also, jetzt schon in Nostalgie zu versinken und dem schönen alten Teil ein bisschen zuzuschauen.

insta
Hat das Klackern nicht etwas Beruhigendes? Der Ton liess sich leider nicht liefern, Sie müssen das Klackern einfach selbst nachmachen.
insta

Hat das Gerattere nicht etwas Hypnotisches? Schauen Sie nochmal, weils grad so schön ist:
insta

Können Sie erkennen, wo der Zug Richtung Worblaufen hinfährt? Konzentrieren Sie sich.
insta
Sie meinen Bolligen? Naja. Schauen Sie nochmal.
insta
Sehr gut. Jetzt nehmen Sie einen Einzahlungsschein in die Hand. Genau, einen von den roten. Sehr schön. 1000 Franken wäre der Betrag, Sie dürfen den natürlich beliebig erweitern. PC 00-0000-1, «Der Hauptstädter», Redaktion «Der Bund», Dammweg 9, 3000 Bern.
insta
Sehr schön. Wo hält der Zug via Gümligen? Gut hinschauen. Und genau, Dammweg mit zwei M.

Die Hauptstädter-Redaktion


Publiziert am 19. Juni 2015

4 Kommentare

  1. Paul Moser says:

    In Neuenburg wurde die Faltblatt-Anzeige schon vor einer Weile durch LED-Anzeige ersetzt. Auf der linken halben Seite gibts die Anzeige der Züge, auf der andern halben Seite Werbung. Ich nehme an, in Bern wird es auch so kommen. Aber auf solchen “Fortschritt” könnte man gerne verzichten.

  2. Tömu says:

    Sehr sehr schade! Da ist Kulturgut vernichtet und einmal mehr dem digitalen “Fortschritt” geopfert worden. Jammerschade.

  3. marie says:

    kann man den gebrauchten generalanzeiger erwerben? an unserer hausfront hat es noch platz.

  4. K. Lima says:

    Ich befürchte, dass diese neue Anzeigetafel sehr viel Strom verbrauchen und noch mehr Wärme abgeben wird. So einfach wird das Klima aufgeheizt. Lustig, und alle schreien nach Klimaanlagen. Der Mensch rottet sich schneller aus, als er denken kann… Wie war das nochmal mit, man wolle so bald als möglich alle AKW’s ausschalten? Erinnert sich da noch wer dran? 11.3.2011 wurden die Schreie nach ohne Atomstrom laut 😉

Alle Kommentare zeigen
  1. Paul Moser says:

    In Neuenburg wurde die Faltblatt-Anzeige schon vor einer Weile durch LED-Anzeige ersetzt. Auf der linken halben Seite gibts die Anzeige der Züge, auf der andern halben Seite Werbung. Ich nehme an, in Bern wird es auch so kommen. Aber auf solchen “Fortschritt” könnte man gerne verzichten.

  2. Tömu says:

    Sehr sehr schade! Da ist Kulturgut vernichtet und einmal mehr dem digitalen “Fortschritt” geopfert worden. Jammerschade.

  3. marie says:

    kann man den gebrauchten generalanzeiger erwerben? an unserer hausfront hat es noch platz.

  4. K. Lima says:

    Ich befürchte, dass diese neue Anzeigetafel sehr viel Strom verbrauchen und noch mehr Wärme abgeben wird. So einfach wird das Klima aufgeheizt. Lustig, und alle schreien nach Klimaanlagen. Der Mensch rottet sich schneller aus, als er denken kann… Wie war das nochmal mit, man wolle so bald als möglich alle AKW’s ausschalten? Erinnert sich da noch wer dran? 11.3.2011 wurden die Schreie nach ohne Atomstrom laut 😉

Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.