Beruf + Berufung ist umgezogen. Neu finden Sie die wöchentlich erscheinenden Interviews hier. Viel Lesevergnügen!

Beiträge mit dem Schlagwort ‘Philosophie’

«Die meisten Manager kommen nicht aus dem Reaktionsmodus heraus»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 7. Oktober 2017
Anders Indset, Wirtschaftsphilosoph mit einem Flair für Selbstinszenierung.

Anders Indset, Wirtschaftsphilosoph mit einem Flair für Selbstinszenierung.

Wie bringt man vielbeschäftigte Manager zum vertieften Nachdenken? Der frühere Profisportler Anders Indset hat sich im Selbststudium zum Wirtschaftsphilosophen weitergebildet. Er lehrt Führungskräfte, wieder verletzlich und dadurch kreativ zu werden. Eine Stunde pro Woche fürs Nachdenken sei ein guter Anfang, sagt der Norweger. Dann gelte es, die Vorstellung vom authentischen Ich zu überwinden, sich nicht so wichtig zu nehmen und dorthin zu gehen, wo die Energie ist.

Interview: Mathias Morgenthaler


Herr Indset, Sie sind als Wirtschaftsphilosoph ein gefragter Referent. Ihr Ratschlag an Manager, sich wöchentlich eine Stunde Zeit zum Nachdenken zu nehmen, klingt aber erschreckend banal. Ist das eine neue Erkenntnis für Führungskräfte?
Diesen Beitrag weiterlesen »

Das süsse Geschäft der promovierten Philosophin

Mathias Morgenthaler am Samstag den 2. September 2017
Keine Angst vor grossen Aufgaben: Sonja Dänzer brachte Dissertation, Start-up und Mutterrolle unter einen Hut. Foto: Luis Laugga

Keine Angst vor grossen Aufgaben: Sonja Dänzer brachte Dissertation, Start-up und Mutterrolle unter einen Hut. Foto: Luis Laugga

Ideale Bedingungen zum Start in die Selbständigkeit waren es nicht: Als Sonja Dänzer vor vier Jahren die erste vegane Bio-Glace der Schweiz lancierte, schrieb die alleinerziehende Mutter noch an ihrer Doktorarbeit. «In Krisensituationen wird viel Kraft freigesetzt», sagt die 38-jährige Gründerin von «The Green Fairy». Sie will mit ihrer Firma mithelfen, ein ökologisches Problem zu lösen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es ist kein Unglück, wenn viele dieser Jobs verschwinden»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 17. Juni 2017
Frithjof Bergmann: «Die grosse Mehrheit der Menschen lässt sich verführen.»

Frithjof Bergmann: «Die grosse Mehrheit der Menschen lässt sich verführen.»

Frithjof Bergmann stieg in den USA vom Preisboxer und Hafenarbeiter zum Philosophie-Professor auf und entwickelte das Konzept der «Neuen Arbeit». Auch im Alter von 86 Jahren kämpft er dafür, dass Menschen sich für soziale und unternehmerische Projekte zusammenschliessen, statt sich «in sinnentleerten Jobs müde zu strampeln».

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Es gibt sehr viele Arten, das Leben zu verpassen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 10. Juni 2017
Frithjof Bergmann schrieb einen Aufsatz, der sein Leben veränderte.

Frithjof Bergmann schrieb einen Aufsatz, der sein Leben veränderte.

Warum mühen sich so viele Menschen das halbe Leben lang in einem langweiligen Job ab? Der Philosoph Frithjof Bergmann, Begründer der «New Work»-Bewegung, arbeitet seit Jahrzehnten an Alternativen zum kapitalistischen Lohnarbeitssystem. Arbeit, sagt der 86-Jährige, müsse keine lästige Pflicht sein, sie könne uns auch lebendig machen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir leben in einer todesvergessenen Gesellschaft»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 4. März 2017
Rolf Arnold, Pädagogikprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Rolf Arnold, Pädagogikprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Lebenslang lernen, leistungsfähig und produktiv sein – diesem Imperativ kann sich in unserer Gesellschaft kaum jemand entziehen. Rolf Arnold, Pädagogikprofessor an der Universität Kaiserslautern, gibt in seinem neuen Buch* Gegensteuer und fordert uns auf, dem Tod ins Auge zu blicken und die Restbiografie bewusst zu gestalten.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »