Beruf + Berufung ist umgezogen. Neu finden Sie die wöchentlich erscheinenden Interviews hier. Viel Lesevergnügen!

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

«Heute habe ich kein Geld und fühle mich unglaublich reich»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 28. März 2015
Christine Ferrari in ihrem botanischen Garten.

Christine Ferrari in ihrem botanischen Garten.

Vor sieben Jahren kündigte Christine Ferrari ihren Gemeindeschreiber-Job und wagte einen Neustart in Marokko. Nach schwierigem Start fühlt sich die 54-Jährige heute in ihrem Element im Hinterland von Marrakesch. Sie kultiviert Safran und unterhält einen botanischen Garten, der Besucher aus aller Welt zum Schwärmen bringt. Droht nun die Vertreibung aus dem Paradies?

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Morgenmuffel beginnen bei uns erst um 10 Uhr»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 21. März 2015
Walter Weiler, Geschäftsführer der Quo AG.

Walter Weiler, Geschäftsführer der Quo AG.

In vielen Unternehmen fehlt der Freiraum für mutige Innovationen. Die Zürcher Firma Quo AG hat sich darauf spezialisiert, für andere kreativ zu sein und Prototypen zu entwickeln. Sie hat in 15 Jahren 350 Innovationsprojekte realisiert. «Ideen sprudeln nicht auf Knopfdruck», sagt Geschäftsführer Walter Weiler. «Es braucht geschützte Räume, Unvoreingenommenheit und stets genügend Schokolade.»

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Perfektion kann direkt in den Ruin führen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 17. Januar 2015
Alexander Osterwalder, Bestseller-Autor und Software-Unternehmer.

Alexander Osterwalder, Bestseller-Autor und Software-Unternehmer.

Alexander Osterwalder wurde vom Akademiker zum Bestsellerautor: Das Buch «Business Model Generation», das er vor fünf Jahren gemeinsam mit seinem Doktorvater von der Universität Lausanne herausbrachte, hat sich über eine Million mal verkauft. Weltweit wenden Manager die Strategie-Methode des 40-Jährigen an. Statt seinen Ruhm zu geniessen, hat Osterwalder die Software-Firma Strategyzer aufgebaut. Er will damit erreichen, dass Entscheidungsträger sich nicht länger auf Excel oder Powerpoint stützen. 

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Als würden sich Kühe freiwillig für Betonböden entscheiden»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 3. Januar 2015
Martin Cordsmeier, Gründer der Stiftung millionways.

Martin Cordsmeier, Gründer der Stiftung millionways.

Menschen fahren am Morgen in Büros, mühen sich dort ab und kehren am Abend erschöpft nach Hause zurück. So sah Martin Cordsmeier als Kind die Arbeitswelt. Ihm war klar, dass er damit nichts zu tun haben wollte. Auf der Suche nach Alternativen entwickelte der Hamburger das Projekt «Millionways»: Menschen sollen sich nicht in Jobprofile einpassen, sondern gemäss ihren Talenten vernetzen.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der ETH-Forscher, der den Batterien neues Leben einhauchen will

Mathias Morgenthaler am Samstag den 13. Dezember 2014
Martin Ebner, Post-Doktorand an der ETH Zürich.

Martin Ebner, Post-Doktorand an der ETH Zürich.

Wer ein Smartphone benutzt, kennt das Problem: Die Batterie entlädt sich zu rasch, das Gerät muss oft an die Steckdose. Martin Ebner forscht am Labor für Nanoelektronik der ETH Zürich seit Jahren nach Verbesserungsmöglichkeiten. Dank neuen Erkenntnissen über das Innenleben von Batterien will der 28-jährige Innsbrucker nun den Sprung von der Wissenschaft in die Wirtschaft wagen.

Interview:
Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Berner, der in den USA für sicheren Zugverkehr sorgt

Mathias Morgenthaler am Samstag den 15. November 2014
Norwin Vögeli, Berner Unternehmer in Florida.

Norwin Vögeli, Berner Unternehmer in Florida.

Wenn die Züge in den USA unfallfrei ihr Ziel erreichen, ist das auch das Verdienst eines Berner Machineningenieurs: Norwin Vögeli ist vor knapp zehn Jahren in die USA ausgewandert, um für Siemens die Bahnautomatisierung in und um New York zu leiten. Vor zwei Jahren wurde aus dem Konzernmanager ein Jungunternehmer. Der 51-Jährige beschäftigt in Florida bereits zwölf Angestellte.

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Denken ist meine Nahrung, Probleme lösen mein Jungbrunnen»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 9. August 2014
Jacqueline Urbach, Unternehmerin und Erfinderin der farbigen Kontaktlinsen.

Jacqueline Urbach, Unternehmerin und Erfinderin der farbigen Kontaktlinsen.

Jacqueline Urbach wollte Filmregisseurin werden, lernte aber auf Geheiss ihrer Mutter Optikerin. Mit 24 Jahren wanderte sie in die USA aus, wo sie zur Unternehmerin wurde und 1966 die ersten farbigen Kontaktlinsen entwickelte. Knapp 50 Jahre nach dieser Pioniertat verschwendet Urbach keinen Gedanken ans Aufhören. Arbeit ist für sie «keine Pflicht, sondern eine Existenzform».

Interview:
Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »

«Wir können nichts anfangen mit der leeren Zeit»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 26. Juli 2014
Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist.

Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist.

Unsere Vorfahren waren zufrieden, wenn sie überlebten, wir aber klagen trotz Zeit- und Geldwohlstand über Stress und zu hohe Arbeitsbelastung. Warum machen wir uns das Leben so schwer? Ludwig Hasler, Philosoph und Publizist aus Zollikon, plädiert für einen anderen Blick auf die Arbeit. Und er warnt davor, sich vom paradiesischen Nichtstun Glück zu erhoffen.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich lebe wie einer, der den Koffer schon gepackt hat»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 24. Mai 2014
Claude Cueni, Drehbuchautor und Schriftsteller.

Claude Cueni, Drehbuchautor und Schriftsteller.

«Das Leben ist ein Kampf», diese Lektion hat Claude Cueni schon in jungen Jahren gelernt. Später verlor er seine Frau an Krebs und erkrankte an Leukämie. Während der sechs Monate auf der Isolationsstation begann er, einen autobiografischen Roman zu schreiben. Mit «Script Avenue» ist dem Basler Drehbuchautor und Schriftsteller ein Werk geglückt, das kaum einen Leser kalt lässt.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich war von ganz klein an ein grosser Trotzkopf»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 29. März 2014
Carsten Peter, Biologe und Fotograf. Foto: Carsten Peter

Carsten Peter, Biologe und Fotograf. Foto: Carsten Peter

Als Kind kletterte er in Steinbrüche und Höhlen, mit 17 Jahren auf den Kraterrand des Stromboli. Doch Carsten Peter ist nicht nur ein Entdecker und Abenteurer, sondern auch einer der renommiertesten Naturfotografen der Welt. «Es ist eine Art Jagdtrieb, der mich immer wieder zu neuen Expeditionen aufbrechen lässt, ein Ankämpfen gegen Begrenzungen», sagt der 55-Jährige.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »