Tolles Terrain

Herr Maldini am Freitag, den 5. Mai 2017 um 5:56 Uhr

Ältere Leserinnen und Leser erinnern sich: Früher war auf der Gurzelen Fussball gespielt worden.

Das ist lange her: Im Sommer 2015 zog der lokale FC Biel-Bienne in sein neues Stadion um. Der Schweizer Meister von 1947 trägt seine Heimspiele seither in der Tissot Arena aus, nach dem Konkurs im letzten Sommer tut er dies in der 2. Liga regional (er liegt aktuell auf Platz 1 mit 10 Punkten Vorsprung).

“Seit dem Auszug des FC Biel-Bienne wird die 1913 fertiggestellte Gurzelen sicher nicht mehr benutzt”, werden Sie jetzt denken. Das stimmt so nicht ganz. Das Runde Leder scheute weder Auwand noch war es sich zu schade, um eigenhändig nach Biel zu reisen und sich ein Bild des Zwischennutzungsprojekts zu machen.

Wer gewinnt im April?

Briger am Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Es ist soweit, die Kandidaten für den Fussipussy-Award im April 2017 sind bekannt. Und es ist viel schönes dabei.

Kandidat Nummer 1 ist ein Duo: Mario Eggimann und Sascha Ruefer für Ihren Stille-Wasser-Sketch.

Kandidat Nummer 2: Lautaro Comas aus Argentinien für seine Unschuldslammgeste nach dieser Attacke.

Kandidat Nummer 3: Der unbekannte Balljunge aus Brasilien: dafür.

Kandidat Nummer 4 ist sogar ein Trio: Robert Lewandowski, Thiago Alcantara und Arturo Vidal für den Besuch bei Victor Kassai nach dem Spiel Real Madrid – FC Bayern München.

Kandidat Nummer 5: Karl-Heinz “Kalle” Rummenigge für “Wut im Bauch”.

Stimmen Sie jetzt bis morgen 17 Uhr für Ihren Favoriten.

ABBA

Val der Ama am Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 13:00 Uhr

Herzlich Willkommen zum Rundes Leder-Regelblog, 2. Teil.

Sie erinnern sich:

Di Gregorio 0:1. Hoarau 1:1. Cani 1:2. Ravet verschiesst. Schuler 1:3. Frey 2:3. Sutter 2:4. Sanogo 3:4. Silvio 3:5.

Ungerecht! Meint zumindest die UEFA und testet deshalb – weil da kann ja nicht viel kaputtgehen – aktuell bei der U17-Europameisterschaft der Frauen in Tschechien einen ganz neuen Modus fürs Penaltyschiessen.

Künftig könnte es nämlich so ablaufen: Nach dem ersten Schützen von Mannschaft A ist Mannschaft B ist mit grad zwei Schützen hintereinander dran. Dann folgt wieder Mannschaft A, wiederum mit zwei Versuchen. Weiter so, bis jedes Team fünfmal an der Reihe war. Eben: ABBA. Ah, und sollten beide Vereine gleich oft getroffen haben, so sind erneut je Team zwei Spieler am Zug.

Und warum die Regeländerung? Wegen Statistik. In Spanien, da gibt es einen Penalty-Forscher namens Ignacio Palacios-Huerta und der sagte neulich in einem Interview: „Das erste, was wir sagen, ist: Wenn es zu einem Elfmeterschiessen kommt, fangt an, wenn ihr könnt. Im Durchschnitt stehen die Chancen sechzig zu vierzig für die Mannschaft, die beginnt.“

Mit ABBA hätten sich die Berner Young Boys also locker für den Cupfinal qualifiziert.

Ab auf die Bank!

Herr Shearer am Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 5:35 Uhr

Randsportalarm auf der Insel!

England isoliert sich zusehends. So gesehen ist es kein Wunder, dass der englische Fussballverband, die FA, sich auch eine neue Regel hat einfallen lassen. Sie kennen das vom Eishockey: dort gibt es  bei Regelverstössen keine gelben und roten Karten, sondern – je nach Härte des Vergehens – Zeitstrafen für den fehlbaren Spieler. Genau das wird in der nächsten Spielzeit versuchsweise auch im Insel-Fussball eingeführt. Zusätzlich zur gelben Karte wird der Unparteiische den oder die Fehlbare neu für zehn Minuten des Feldes verweisen. Über 1’000 Klubs wurden in den letzten Tagen vom Verband angefragt, ob sie bei diesem Experiment mitmachen wollen. Die Antworten fielen zumeist positiv aus, das dürfte aber auch damit zusammenhängen, dass die zehn Pfund Strafe, welche die Vereine pro gelbe Karte zahlen müssen, während der Testphase entfallen.

Sehen wir also Granit Xhaka demnächst des öftern eine Kurzpause einziehen? Mitnichten. Die Regelung gilt wie gesagt zuerst nur versuchsweise für die teilnehmenden Klubs, und dies auch nur ab und unterhalb der siebthöchsten Stufe des “National League Systems”, dem Amateurlevel also, dessen oberste Liga die National League ist. Alles klar? Nein? Gute Güte, wie oft müssen wir Ihnen das englische Ligensystem eigentlich noch erklären? Lernen Sie das jetzt endlich einmal auswendig, wenn Sie so gut sein möchten.

Kandidatenwahl

Briger am Mittwoch, den 3. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Es wurde wieder geschwalbt, gegrännet, etc.

Die Wahl der Fussipussy April 2017 steht vor der Tür. Wen würden Sie nominieren? Machen Sie Vorschläge in der Kommentarspalte. Sie haben Zeit bis morgen Donnerstag 17 Uhr.

Zehn Jahre ZWÖLF

Val der Ama am Mittwoch, den 3. Mai 2017 um 13:00 Uhr

Alle zwei Monate ein Magazin mit nur Fussball drin? Und dazu lesenswert?

Das geht, wie uns ZWÖLF seit nunmehr eben zehn Jahren eindrücklich beweist. Das sympatische Periodikum ist längst Pflichtlektüre für alle Redaktoren des Runden Leders und erfreut mit bestens recherchierten Berichten. Und obschon in Zürich hergestellt, sind diese stets ausgewogen und gerne auch süffisant.

Das Runde Leder gratuliert herzlich und freut sich mit ZWÖLF.

Jetzt aber zu Ihnen, liebe Lesende. Übermorgen, also am 5. Mai, feiert das ZWÖLF-Team das Jubiläum mit einem Fest an der Badenerstrasse 849 in Zürich. Mit dabei sind Herr Natischer und sicherlich noch andere Prominenz. Bemerkenswert: Der Anlass ist öffentlich, der Eintritt frei.

Grosse Gefühle

Harvest am Mittwoch, den 3. Mai 2017 um 5:54 Uhr

Fussballer sind feinfühlige Geschöpfe und Unfairness verabscheuen sie aufs Tiefste.

So auch Nikola Antic. Der serbische Verteidiger in Diensten von Vojvodina Novi Sad, der mit seinen Teamkollegen am Wochenende in Belgrad gegen Roter Stern antreten musste. In der 69. Minute wurde er vom Schiedsrichter mit der (direkten) roten Karte in die Kabine geschickt. Weshalb? Sehen Sie selbst:

Ausser Srdan Obradovic, der die Partie leitete, wusste niemand, welches Vergehen Antic begangen haben soll. Dieser wurde der ungeheuerlichen Ungerechtigkeit wegen, die er über sich ergehen lassen musste, von den Gefühlen übermannt und weinte bittere Tränen.

Der Schiedsrichter hat auch nach dem Spiel keine Stellung dazu genommen. Gerüchteweise soll er die Mutter des Unparteiischen beleidigt haben. Wie das unbemerkt aus dieser Distanz geschehen konnte, könnte wohl auch nur Obradovic erklären.

Seis wies sei, nach der roten Karte erzielte Roter Stern Belgrad noch zwei Tore und gewann das Spiel mit 2-0. Damit grüssen sie auch weiterhin von der Spitze der Tabelle, allerdings punktgleich mit den ungeliebten Partisanen.

*** SCHNAPSCHAT *** Real-Atlético 3:0

Dr. Rüdisühli am Dienstag, den 2. Mai 2017 um 19:00 Uhr

Herzlich willkommen zum bunten Champions-League-Abend.

Kein Antrieb, die gute Stube zu verlassen? Keine Freunde, die mit Ihnen Fussball schauen wollen?

Dann ist der Rundes Leder-Schnapschat Ihre Heimat im Netz! Trinken Sie sich mit uns die Champions League schön.

Madrid oder Madrid, das ist heute die Frage. Real führt dank drei Treffern von Cristiano Ronaldo (1:0 – 2:0 – 3:0). 

Heutiger Tagesschnaps: Licor de Madroño.

Am Tresen: Dr. Rüdisühli.

“Die Madrilenen sind ganz wild nach diesem Likör”, weiss Dr. Rüdisühli. “Sie machen ihn aus Erdbeerbäumen, einem Heidekraut, das auf den Kanaren wächst. In rohem Zustand sind die Früchte ungeniessbar, als Schnaps leider auch. Wohl bekomms.”

Falls Ihnen das Getränk zu viel ist: Es hat noch Orujo-Resten vom Viertelfinal. Wie auch immer, Real beginnt mit Navas – Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Casemiro, Kroos – Isco – Benzema, Ronaldo. Atlético startet Oblak – Lucas, Savic, Godín, Filipe – Saúl, Gabi, Koke, Carrasco – Griezmann, Gameiro.

Interne Lösung

Dr. Rüdisühli am Dienstag, den 2. Mai 2017 um 13:01 Uhr

Knall beim Runden Leder! Herr Rrr ist weg.

Der langjährige Chefredakteur dieses Fachblogs ist bis auf weiteres suspendiert worden. Herr der Ama übernimmt die Leitung der RL-Redaktion. Lesen Sie dazu das Communiqué unseres Mutterkonzerns.

“Aufgrund der bisher durchzogenen Leistungen in dieser Rückrunde haben wir uns für Änderungen an der Leitung der RL-Redaktion entschieden.Verglichen mit den euphorischen Leistungen im letzten Herbst hat sich das Niveau des Blogs in diesem Frühling deutlich verschlechtert. Dies lässt sich an den Klickzahlen, aber auch an qualitativen Feedbacks von Webconsumern und von externen Fachleuten ganz klar analysieren.Wir können heute noch keine definitiven Schlüsse ziehen, stellen aber drei Thesen auf, welche die Baisse des Runden Leders erklären können. Liegt es an der Qualität der Redaktion? Erzielt die Arbeit von Chefredaktor Herr Rrr nicht die genügende Wirkung? Oder ziehen Redaktion und Chef zu wenig am gleichen Strick?Die Führung hat entschieden, sich die nötige Zeit zu geben, um Antworten auf diese Fragen zu finden und setzt darum auf eine interne Lösung. Der aktuelle Bremen-Korrespondent Herr der Ama wird bis auf weiteres die Leitung der Redaktion übernehmen. Herr Rrr seinerseits wird eine Auszeit genehmigt, die er nach seinen Wünschen gestalten kann.Ende Juni werden wir Rückschlüsse darüber ziehen können, ob die Redakteure ihr Niveau steigern konnten oder ob letztlich sie verantwortlich sind für die enttäuschenden Beiträge der letzten Monate.”

Lesen Sie nun das Interview mit …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rauf nach Europa

Val der Ama am Dienstag, den 2. Mai 2017 um 6:00 Uhr

Jetzt hat Werder Bremen schon wieder gewonnen. Aber reicht das für die Europa League?

Werder nach Europa

Seit elf Spielen ist der SV Werder Bremen ungeschlagen, hat dabei 29 Punkte geholt und ist in der Bundesliga von Rang 16 auf Rang 6 geklettert. Und nach dem 2:0-Heimsieg über den direkten Konkurrenten Hertha BSC hat Werder nun definitiv und sogar die sehr gute Möglichkeit, sich für die Europa League zu qualifizieren.

Irgendwie ist es zurzeit ein wenig so wie früher, als Werder im Europapokal regelmässig sensationelle Spiele ablieferte und so die Grossen ärgerte. So wie früher trauen sich die Spieler wieder was zu und überraschen Gegner, Fans und auch sich selbst. Und so wie früher werden die Norddeutschen nicht mehr mit den Kellerkindern wie Ingolstadt oder Augsburg verglichen, man traut ihnen mittlerweile gar den Schritt ins internationale Geschäft zu.

Aber das Schlussprogramm: Bereits am Freitag wartet der 1. FC Köln, der zwar in den vergangenen fünf Wochen nur fünf Punkte holen konnte, aber am Samstag immerhin ein 0:0 gegen Dortmund erzitterte. Danach geht’s gegen die zwei Clubs, die sich noch heftig um einen Platz in der Champions League streiten: Erst das Heimspiel gegen Hoffenheim, dann, am letzten Spieltag, folgt die Reise nach Dortmund.

Herr Briger prognostiziert drei Niederlagen, meinereiner rechnet mit 4 Punkten. Es wird knapp.

Flotter Flug

Val der Ama am Montag, den 1. Mai 2017 um 13:00 Uhr

Heute sehen Sie eine Grätsche, die ist richtig gut.

Aber zuerst noch etwas Allgemeinbildung: Am Samstag hat Schottlands Meister Celtic Glasgow das 408. Old-Firm-Derby gegen die Glasgow Rangers dominiert und mit 5:1 gewonnen. Celtic feierte damit den höchsten Auswärtssieg beim Erzrivalen in der 139-jährigen Geschichte des Duells.

Jetzt aber zum eigentlichen Höhepunkt des Spiels. Ein Kunstwerk, ein Meisterstück in Sachen Verteidigungsarbeit, eine Ode an den Fussball! Sie sehen nur, wie Jozo Simonovic in der 25. Minute des Spiels den Kenny Miller vom Ball trennt.

Miller hat überlebt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

FIFA in echt

Rrr am Montag, den 1. Mai 2017 um 5:58 Uhr

Fussball am Computer? Köbizeugs. Wir zeigen wies richtig geht.

Der FC St. Gallen bezahlt neuerdings Gamer, die in seinem Namen das Videospiel “Fifa” spielen. Auch andere Super-League-Klubs erwägen den Einstieg in den Digitalsport, wie der Tages-Anzeiger berichtet.

Wir vom Runden Leder sind schon einen Schritt weiter: FIFA-Games in Wirklichkeit nachspielen, das ist der Trend zur Stunde! Gerade gestern haben wir uns diesem tollen Hobby gefrönt. Erst schauten wir uns die Aufzeichnung eines FIFA-Games zwischen Barcelona und Chelsea von Vanessa Grossenbacher aus dem Jahr 2004 an, dann spielten wir die Schlüsselszenen auf dem grünen Rasen nach. Der Kommentar stammt vom englischen Cousin unseres Redaktors Herr der Ama, aber egal. Film ab!

  • Rundes Leder Fanshop

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Neues Spiel, neues Glück

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links