Blogs

Archiv für die Kategorie „YB for ever“

Wachablösung im Wankdorf

Rrr am Donnerstag den 21. August 2014

Uli Forte hat sich entschieden: Yvon Mvogo ist die neue Nummer 1 im YB-Tor.

123

Der 20-Jährige vertrat Marco Wölfli seit dessen Achillessehnenriss letzten Dezmber im Tor der Berner. Nun ist Wölfli wieder fit und darf am Sonntag im Cupspiel bei Bavois sein Comeback geben.

"Aber am nächsten Donnerstag in Debrecen wird wieder Mvogo spielen, und so wird es auch in der Meisterschaft bleiben", sagte Forte an der Pressekonferenz nach dem Spiel. Gegenüber Radio Gelbschwarz nahm er ausführlich Stellung:

Merci für bislang 405 YB-Spiele, Marco. Hopp Yvon!

Attraktive Ausgangslage

Rrr am Donnerstag den 21. August 2014

YB hält Kurs auf die Gruppenphase der Europa League.

IMG_1315.JPGMit einem 3:1-Polster reisen die Berner nächsten Woche zum Playoff-Rückspiel in Debrecen. Im Wankdorf kontrollierten die Young Boys das unterhaltsame Spiel über weite Strecken und kamen zu Toren durch Nuzzolo und Steffen (unser Funkbild) und den unermüdlichen Michael Frey. Zwischenzeitlich mussten sie nach einem Aussetzer von Lecjaks den Ausgleich hinnehmen.

Insgesamt bestätigten die Berner ihre Aufwärtstendenz. Mit einem Sieg am Sonntag in Bavois und einer Qualifikation am Donnerstag in Debrecen können sie die Saison-Frühphase erfolgreich abschliessen.

Rundesleder Eurospiel

Rrr am Donnerstag den 21. August 2014

YB klopft an die Tür der Europa League.

Noch zwei Spiele trennen die Berner von der Gruppenphase, in der Einnahmen in siebenstelliger Höhe winken. Die letzte Hürde heisst Debrecen. Der Gegner wärmte sich heute vormittag unorthodoxerweise auf der Bundesterrasse auf, wie das Funkbild unseres rasenden Reporters Herr Nörgel beweist.

IMAG0499noergelpress

Gespielt wird ab 19.30 Uhr im Stade de Suisse Wankdorf Nationalstadion Bern. Das Rückspiel folgt nächsten Donnerstag um 20.30 Uhr in Ungarn. Fürs erste möchten wir von Ihnen wissen, wie das heutige Match ausgeht:

Wer trifft vor wievielen Zuschauern?

Ihre Antwort erwarten wir bis 19.29 Uhr. Der Sieger erhält ein alkoholfreies Bier im nächsten Euroleague-Gruppenspiel der Young Boys. Toi toi toi!

100 Fehler oder mehr?

Lars: L am Mittwoch den 20. August 2014

BREAKING NEWS: Benaglio tritt als Nati-Goalie zurück

Neue Enthüllungen im Fall Birrer: gibt es mehr als 100 YB-Fehler?

journisDie ganze Schweiz kennt derzeit nur ein Thema: die Enthüllungen des Journalisten Peter B. Birrer (im Bild hinten links in der Mitte) zu den 100 YB-Fehlern. Natürlich haben wir umgehend versucht, alle 100 Fehler zu eruieren - was nicht vollständig gelang. Wie sich nun aus einem Dokument erschliesst, das der Redaktion vorliegt, könnten es gar mehr als 100 YB-Fehler gewesen sein in den letzten Jahren. Hier der unveränderte Wortlaut:

Hallo Blog-Lars,
Was für eine sammelfreudige YB-Blog-Gemeinde. Ich staune. Ihr seid nahe am Geschehen, gut informiert und verfügt über eine gefüllte YB-Festplatte. Ja, wir alle machen Fehler, immer wieder. Bei YB ist in den letzten Jahren einfach etwas viel zusammen gekommen.
100, 100 – wir komme ich um Gottes Willen auf 100?
Nun, die verpasste Finalissima gegen Basel mit dem heutigen Nationaltrainer Vladimir Petkovic  und danach die Trennung von Stefan Niedermaier 2010 beinhalten ungefähr 25 Fehlerpunkte und wirken bis heute nach. Zu Niedermaier: Es war und ist mir schleierhaft, wie man so etwas tun kann – zumal wenige Tage vor Champions-League-Qualifikationsspielen gegen Tottenham. Also: Unpassender, naiver und destruktiver geht's wohl nicht. Das waren keine Fussball-, sondern Männerspiele.
Die Verpflichtung des Trainers Christian Gross 2011 beinhaltet ungefähr 15 Fehlerpunkte. Wenn man das Programm Christian Gross installiert, wenn man also zum Schluss kommt, dass der erfolgreichste Schweizer Trainer der letzten Jahrzehnte auch zu YB passen könnte, muss man das durchziehen – mit allen Konsequenzen. Man darf ganz sicher nicht nach 11 Monaten abbrechen. 18 Monate sind in solchen Hardcore-Fällen das Minimum. Sonst braucht man das Programm nicht zu starten. Nach ungefähr einem Jahr Gross verlor der FC Basel seinerzeit in Sitten 1:8. Das gab Zunder und riss den FCB schier auseinander, der damalige FCB-Präsident René C, Jäggi wähnte sich im 2. Weltkrieg ("Pearl Harbor"). Aber es ging weiter. Mit Gross. Mit Zuberbühler, den man bei YB nicht so gern hatte. Bis zu ungefähr 27 Trophäen. Diese Typen sind natürlich nicht so angenehm, gerade für YB. Aber sie haben etwas Erfolgreiches.
Und ja, nach Gross kam als "Sparrunde" der bedauernswerte Martin Rueda, der nicht einmal einen eigenen Assistenten erhielt. Das geht natürlich nicht, gerade vor dem Hintergrund, dass nach Rueda wieder die Personalfluktuation einsetzte, auch auf der und für die Bank.
Auf wie vielen Fehlern sind wir jetzt? Ich könnte jetzt noch etwas anfügen zum Naturrasen-Kunstrasen-Naturrasen-Kunstrasen-Themenbereich, der bestens zu YB passt. Aber aufgepasst, schon nähern wir uns der 200-er Fehlergrenze.
In der Hoffnung euch gedient zu haben
Peter B. Birrer

100 Fehler

Herr Pelocorto am Montag den 18. August 2014

Wir suchten heute Morgen die 100 Fehler des BSC YB seit 2005. Gefunden haben Sie deutlich weniger.

Gut 80 Fehler haben Sie benannt. Ob das nun ein gutes Zeichen ist oder nicht, das können wir nicht beurteilen. Wir haben Doppelnennungen aussortiert, ebenso Fehler, die vor 2005 passiert sind. Anschliessend wurden Ihre Nennungen thematisch gegliedert, damit dem BSC YB klar wird, wo er im Sinne des Kaizen, des Strebens nach ständiger Verbesserung, ansetzen muss. Ihre Aussagen lassen an Klarheit nichts zu wünschen übrig: Spieler, Catering, Taktik und die Fans, da muss nicht nachgebessert werden. Dringender Handlungsbedarf seit 2005 besteht vor allem in der Führung und im Marketing. Aber lesen Sie selbst:

Diesen Beitrag weiterlesen »

99 Luftballons

Lars: L am Montag den 18. August 2014

Was waren die grössten YB-Fehler der letzten Jahre?

Das Premium-Print-Produkt «Neue Züricher Zeitung» erwähnte unlängst in einem Artikel über einen FCZ-Spieler die 100 YB-Fehler.

Foto1

Unglücklicherweise verpasste es der Journalist jedoch, die 99 weiteren Fehler aufzuzählen.

Bitte helfen Sie uns, geschätzte Lederschaft, die Liste zu vervollständigen!
(ab Sommer 2005)

  • Yapi auf der YB-Bank in Rückrunde 2009
  • ...
  • ...

Die komplette Liste werden wir anschliessend an die YB-Geschäftsführung übergeben den Zürcher Schmierfinken senden.

 

Verdientes Vaduzer Verdikt

Rrr am Sonntag den 17. August 2014

YB siegt zum ersten Mal in Liechtenstein.

Frey und Steffen (unser Funkbild) schossen die Tore zum 2:0-Auswärtssieg in Vaduz.

IMG_1309.JPG

Die Young Boys hatten Mühe, ins Spiel zu kommen - Vaduz verpasste in den ersten 20 Minuten das Führungstor und wurde dafür bitter bestraft. Michael Frey nutzte die erste YB-Chance nach schöner Vorarbeit von Sanogo zum 1:0.

Danach bekamen die Berner das Spiel einigermassen in den Griff, ohne wirklich zu überzeugen. Steffens 2:0 kurz nach der Pause fiel nach einer schönen Hereingabe des ansonsten blassen Nikci. Das war bereits die Entscheidung zugunsten der Young Boys.

Weiter geht's am Donnerstag mit dem Europaleague-Playoff gegen Debrecen (19.30) und am Sonntag im Cup in Bavois (15.00 Uhr).

Mann, oh, Mann! (V)

Natischer am Freitag den 15. August 2014

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

Sehr geehrter Dr. Rüdisühli, am gestrigen YB-Heimspiel hing in der Ostkurve ein mir unbekanntes violettes Transpi. Was hatte es damit wohl auf sich? MfG, S. W., B.

123Lieber Simon, das war ein Banner der Faninitiative Gemeinsam gegen Homophobie. Diese wurde am 17. Mai 2014, am Internationalen Tag gegen Homophobie, durch die drei schwul-lesbischen Fanclubs von YB, FCB und FCZ und weiteren Fans von Fussball- und Hockeyclubs ins Leben gerufen.

Ziel ist, in Schweizer Stadien ein Zeichen zu setzen und eine Sensibilisierung zur Thematik zu erreichen. Fans, Fanclubs und Vereine sollen dabei am selben Strick ziehen.

Bei der Aktion mitmachen kann jede und jeder, ganz egal, was und mit wem sie/er zuhause im Schlafzimmer tut. Klicken Sie hierzu ggf. obigen Link.

Homophobie

Endlich ein Erfolgserlebnis

Rrr am Mittwoch den 13. August 2014

YB beendet die Resultatkrise in der Super League.

IMG_1303.JPGDie Young Boys besiegten GC daheim mit 4:0. Nuzzolo brachte die Berner, die das Spiel stets im Griff hatten, in der ersten Halbzeit in Führung - Wüthrich, Frey und Nuzzolo sicherten YB nach der Pause vor offiziell 14.362 Zuschauern den ersten Meisterschaftssieg der Saison.

Endlich wurde YB für eine konzentrierte und solide Leistung belohnt. Die verunsicherten Grasshoppers blieben blass und liefen am Schluss den Bernern ins offene Messer.

Weiter gehts für YB am Sonntag (16 Uhr, SRF) in Vaduz, ehe am Donnerstag in Bern das Playoff-Hinspiel der Europa League gegen Debrecen ansteht.

Rundesledertippspiel (III)

Rrr am Mittwoch den 13. August 2014

Zwei Mannschaften suchen ein Erfolgserlebnis: YB empfängt GC.

11Beide Teams sind in der neuen Saison noch sieglos. YB hat immerhin im Europacup gewonnen.

YB und GC treffen zum dritten Mal in diesem Jahr aufeinander. Die ersten zwei Spiele endeten 4:0 und 5:0 für GC. Eine Steigerung ist aus Berner Sicht also sicher möglich.

Wer die heutige Quiz-Frage richtig beantwortet, wird sehr sehr glücklich:

Wer trifft?

Denn im Jackpot warten zwei attraktive YB-Würste auf einen hungrigen Abnehmer. Geben Sie Ihren Tipp bis 19.44 Uhr in den Kommentaren ab. Toi toi toi!

NACHTRAG: Resultatkrise im RL-Tippspiel! Auch im dritten Bewerb der Saison gibt es keinen Sieger. Drei YB-Würste nunmehr im Jackpot!

Planlos gegen Betonrührer

Val der Ama am Sonntag den 10. August 2014

Nörgelnde Goofen, maulende Mütter und unzufriedene Väter - Die Berner Young Boys erreichen beim Kantonsderby anlässlich des Kid's Day nur ein Unentschieden.

20140810-172752.jpg

YB spielte zu Beginn der Partie bedenklich passiv und es hatte bis zur Halbzeithälfte grosse Mühe mit den frech konternden Oberländern. Logisch dann der Führungstreffer von Sadik in der 16. Minute. Nach einem kleinen Zwischenouzo fanden die erstmals wieder mit Abwehrchef von Bergen angetretenen Berner ein wenig besser ins Spiel und konnten sich in der 35. Minute über den Ausgleich von Frey freuen.

Nach der Pause gingen die Young Boys deutlich engagierter ans Werk und suchten sogar den Torerfolg. Aber leider eben und mal wieder nicht konsequent genug. Thun hielt dicht.

Trotzdem ist es weiterhin gut möglich, dass YB eines der nächsten Meisterschaftsspiele gewinnt.

Rundesledertippspiel (II)

Rrr am Sonntag den 10. August 2014

YB empfängt den FC Thun.

ybthunMit weissen Trikots gewannen die Berner diese Saison alle Spiele. Aber Obacht: Gegen die Gäste aus dem Oberland tritt YB heute in Gelbschwarz an.

Die beiden Mannschaften treffen zum dritten Mal in diesem Jahr aufeinander. Das erste Spiel gewann YB daheim 2:1 (Hadergionaj und Zarate trafen Anfang Februar für YB, Reinmann für Thun). Im zweiten Match Mitte Mai siegte YB in Thun mit 3:0. Damals trafen Steffen, Frey und Kubo.

Nun haben Sie alle Informationen für einen Volltreffer in unserem beliebten Tippspiel:

Wer trifft heute?

Ihre Antwort erwarten wir bis 15.59 Uhr. Der Sieger kriegt zwei YB-Würste, darunter diejenige, die seit dem Aarau-Spiel im Jackpot liegt. Da wären wir wirklich froh, wenn sie langsam einen Abnehmer fände.

Toi toi toi allen Teilnehmenden!

NACHTRAG: Wieder kein Sieger im RL-Toppspiel! Auch die zweite YB-Wurst wandert in den Jackpot. Am Mittwoch gegen GC gibt es DREI Würste zu gewinnen!