Archiv für die Kategorie „Unsere Helden“

Doppelter Hattrick

Lars Sohn am Mittwoch den 26. November 2014

AKTUELL: Starker Auftritt des FC Basel beim 0:1 gegen Real Madrid!

Ein Versuch, atemberaubend schnell purzelnde Rekorde im Auge zu behalten.

Letzten Samstag knackte Lionel Messi den Uraltrekord von Telmo Zarra (251 Tore) als La Liga's Topscorer und gelangte dank einem Hattrick bei Barca's 5:1 gegen Sevilla zur Marke von 253 Toren.

20141126_4_Doppelter_Hattrick

Nur gerade vier Tage und einem weiteren Hattrick später, wurde der Floh aus Rosario zum Topscorer der Champions League. Beim Spiel gegen APOEL in Nikosia erzielte er seine Treffer Nummer 72 bis 74 in Europas Königsklasse und löste damit Raúl González Blanco an der Spitze der Toptorschützenliste ab.

Leo Messi ist damit Rekordtorschütze der Champions League, La Liga, El Clásico und dem FC Barcelona. Und das mit gerade mal 27 Jahren. Die Redaktion des Runden Leders gratuliert ganz herzlich und köpft zur Feier des Tages 74 Flaschen Champagner.

Breaking News aus Villeneuve-d’Ascq

Herr Pelocorto am Sonntag den 23. November 2014

Riesensensation in Frankreich! Ein neuer Sieger im Davis Cup!

Ein ganzes Land im Freudentaumel! Zum ersten Mal überhaupt gewinnt Brasilien den Davis Cup! Auch die Redaktion des Runden Leders zeigte sich restlos begeistert, dass die wichtigste Trophäe im internationalen Fussball erstmals ins Heimatland Herrn Rrrs geht.

Herr Rrr meinte schluchzend unter Freudentränen:

Schon 1992 waren wir so nahe dran, ich erinnere mich genau. Jetzt endlich holen wir diesen Kübel, es ist einfach grandios, mir fehlen die Sätze! Und dass mein grosses Idol Ronaldo Luís Nazário de Lima zum alles entscheidenden 3:1 übernetzen konnte, macht alles noch schöner! Jetzt haben wir den Salat! Caipirinha für alle!

Der Torschütze zum entscheidenden 3:1.

Der Torschütze zum entscheidenden 3:1.

Der Glaube versetzt Zwerge

Rrr am Sonntag den 16. November 2014

Freude herrscht in San Marino.

IMG_1519.JPGNach 61 Niederlagen in Serie hat die Nationalmannschaft gestern ein 0:0 gegen Estland erreicht. Es ist das erste Erfolgserlebnis seit mehr als zehn Jahren: im April 2004 gabs einen 1:0-Sieg gegen Liechtenstein (trainiert vom nachmaligen YB-Trainer Martin Andermatt).

Allerdings war dieser Sieg für San Marino nur ein Prestigeerfolg in einem Testmatch. Der einzige Punkt in einem Pflichtspiel stammte bis gestern vom März 1993, als San Marino der Türkei ein 0:0 abtrotzte.

Gestern nach dem Schlusspfiff habe sich das Stadion in ein Tollhaus verwandelt, berichten italienische Medien. Der Punkt war übrigens nicht unverdient, die Amateure brachten es auf 49 Prozent Ballbesitz und hatten sogar einige Torchancen. Der Erfolg ist umso erstaunlicher, als der Schlüsselspieler und Kapitän Alessandro della Valle wegen einer Knieverletzung ausfiel.

IMG_1517.PNG

Dann hebt er ab … (Reloaded)

Rrr am Sonntag den 16. November 2014

Ronaldo Luiz Nazario Da Lima: 113 Zentimeter.

ronaldoBevor Sie hier herummaxen: Schaffen Sie mehr? Eben.

Sie waren Helden

Rrr am Samstag den 15. November 2014

Heute vor fünf Jahren wurde die Schweiz Weltmeister.

Die U17-Junioren triumphierten im Final gegen Gastgeber Nigeria mit 1:0, das goldene Tor schoss Haris Seferovic. Was ist eigentlich aus den einzelnen Spielern geworden?

Gruppenbild des Weltmeisters

1 Benjamin Siegrist Aston Villa, U21 Premier League
3 Janick Kamber FC Biel, Challenge League
4 Charyl Chappuis Suphanburi FC, Fussballnati von Thailand
5 Frederic Veseli (C) Port Vale FC (dritthöchste englische Liga)
8 Oliver Buff FC Zürich (Super League)
9 Haris Seferovic Eintracht Frankfurt (Bundesliga), Schweizer Nati
10 Nassim Ben Khalifa GC (Super League)
11 Granit Xhaka Mönchengladbach (Bundesliga), Schweizer Nati
13 Ricardo Rodriguez Wolfsburg (Bundesliga), Schweizer Nati
14 Bruno Martignoni FC Aarau (Super League)
16 Pajtim Kasami Olympiakos Piräus, Champions League, Schweizer Nati

Eingewechselt wurden André Goncalves (heute bei Schaffhausen in der Challenge League), Kofi Nimeley (Locarno/1. Liga Promotion) und Sead Hajrovic (Winterthur/CL). - Trainer Dani Ryser trainiert seit 2010 die Schweizer U15-Nati.

Gesunde Gaben

Val der Ama am Mittwoch den 12. November 2014

Darijo Srna denkt an die Kinder.

Mandarinen

Der Kapitän des ukrainischen Fussballvereins Schachtjor Donezk liess nämlich eben erstens rund 20 Tonnen Mandarinen aus seiner kroatischen Heimatstadt Metković einfliegen. Und diese Früchte werden nun zweitens und noch diese Woche an exakt 23143 Schulkinder in der umkämpften Region verteilt. Inkl. Autogrammkarten.

"Das ist ein Geschenk von ganzem Herzen", sagte der 32-Jährige der seit elf Jahren für Donezk spielt.

Die Kinder wirds freuen, weil wegen Putin gibts ja nicht mal mehr richtigen Fussball dort. Schachtjor muss seine Spiele derzeit in Lwiw austragen.

Advent in Luzern

briger am Mittwoch den 12. November 2014

Kurz vor Weihnachten ist endlich mal wieder Zeit für eine RLLR!

Am Mittwoch den 3. Dezember 2014 treffen die berühmten Berner Young Boys in Luzern um 19 Uhr 45 auf den dortigen FC. Erleben Sie dieses Spiel mit einheimischer Begleitung durch den RL-Innerschweizexperten Herr Harvest.

Der Reiseplan
Abfahrt um 18 Uhr in Bern. Ankunft in Luzern Allmend/Messe um 19:14 Uhr.
Abfahrt um 21:52 Uhr in Luzern Allmend/Messe. Ankunft in Bern 23:00 Uhr.

Die Eintrittspreise

Die FC Luzern-Innerschweiz AG verlangt für den Eintritt folgende Beträge:

Luzern Eintrittspreise

In welchen Sektor sich die RL-Delegation begibt kann noch diskutiert werden. Ob die Tickets im Vorverkauf oder an der Tageskasse erworben werden sollten, wird Herr Harvest noch definitiv abklären.

Tun Sie Ihre Mitreiseabsicht bitte in den Kommentaren kund und/oder melden Sie sich unter briger@gmx.ch

Monsieur 60%

Herr Pelocorto am Sonntag den 9. November 2014

Zlatan Ibrahimovic bringt's auf dem Platz. Und neben dem Platz.

Gemäss unbestätigen Angaben sorgt Ibrahimovic alleine für 60% der Einnahmen von Paris Saint-Germains Merchandising. Darauf zünde ich jetzt eine Kerze an.

Mehr Kerzen!

S’geit um Finke

Herr Maldini am Freitag den 7. November 2014

Wir schalten kurz nach Turin.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Auf einen Walk mit Petr Čech

Val der Ama am Mittwoch den 5. November 2014

Manche Fussballer haben schöne Hobbies.

Zum Beispiel Torhüterlegende Petr Čech. Sehen Sie oben den (Ersatz-)torhüter des FC Chelsea ziemlich flott aufs Schlagzeug hauen und dies recht gut passend zum Song "Walk" der Foo Fighters.

Dynamik und Tempo und Rolls kann er noch verbessern, ansonsten aber gut für den Anfang. Richtig anspruchsvoll wirds dann mit "Pretender".

Neulich am Gala-Abend

Rrr am Freitag den 31. Oktober 2014

Immer diese aufdringlichen Fans.

Sie kennen das: Sie möchten einfach in Ruhe fertig gamen. Aber nein, schon wieder funkt einer dazwischen.

"Sorry, er ist ein bisschen scheu", entschuldigte sich Luka Modric für seinen Sohn.

Köniz, 30.10.2014

briger am Freitag den 31. Oktober 2014

Viele Leute wissen es gar nicht, aber auch in der Schweiz gibt es tatsächlich so einen "Cup"-Wettbewerb.

Foto 2

Auch ich konnte es zu erst gar nicht glauben, nach aufwendigen Recherchen habe ich dann aber herausgefunden, dass dort früher einmal sogar der BSC YB mitgemacht hat. Seit 1987 scheint der Verein dann aber nicht mehr an diesem Wettbewerb teilgenommen zu haben. Nun spielte gestern ein gewisser FC Sion, der in diesem "Cup" in den letzten Jahren ziemlich erfolgreich gewesen sein soll, in der Berner Vorortsgemeinde Köniz. Die Chance, mal so ein "Cup"-Spiel live zu erleben, wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.
Der Gast aus dem Wallis zeigte ziemlich rasch, wer der Super Leaguist und wer das Team aus der 1. Liga Promotion. Die Sittener trafen früh in der Partie den Pfosten und gingen in der 11. Minute nach einem Tor von Moussa Konaté in Führung - die Partie war mehr oder weniger bereits entschieden. Die Könizer waren zwar bemüht, waren aber nicht fähig, die Walliser wirklich unter Druck zu setzen. Der Favorit aus dem Rhonetal seinerseits wollte nicht unbedingt mehr machen als nötig und so entwickelte sich ein ziemlich langweiliges Spiel, in welchem das Schlussresultat von 0:3 durch zwei Tore von Leo Lacroix und Vincent Rüfli bereits zur Pause feststand. Dem Könizer Ehrentreffer stand kurz vor Schluss der Pfosten im Weg - es scheiterte ein gewisser Sid-Ahmed Bouziane. Der Könizer Captain Carlos Varela blieb während dem ganzen Spiel erstaunlich ruhig und liess sich auch nicht von den Gesängen der Walliser-Fans über die Tätigkeiten seiner Mutter aus der Ruhe bringen.

Geniessen Sie nun packende, verwackelte Bilder vom Spiel und der RL-Delegation.

Trotz der horrenden Bratwurstpreise, 7 Franken für eine halb schwarze, halb rohe Wurst, wäre es schön, wenn sich auch der BSC YB mal wieder entschliessen würde, an diesem "Cup" mitzumachen.

Publireportage

Das beste Mittel gegen Vorweihnachtsstress!

Gönnen Sie sich eine Verschnaufpause im Kursaal Bern.

Publireportage

Ihre Lieblings-Weihnachtsmärkte

Reisen Sie mit RailAway gemütlich mit dem Zug an Ihren Lieblings-Weihnachtsmarkt.

Publireportage

Winterschiff

Auf dem Thunersee ist für Sie auch im Winter ein Schiff unterwegs. Wir freuen uns, Sie an Bord begrüssen zu dürfen.

Vergleich

Krankenkassen Prämien

In wenigen Sekunden Prämien berechnen und sparen.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Publireportage

BLS-Tageskarte

Einen Tag lang freie Fahrt mit Bahn, Bus und Schiff. Jeden Tag nur 200 Stück: Sichern Sie sich jetzt Ihre BLS-Tageskarte für Ausflüge durch die halbe Schweiz.