Archiv für die Kategorie „The Home of Football“

Zweipfundfuchser

Val der Ama am Dienstag den 3. März 2015

Diego Costa nutzt das Momentum.

CostaGeld

Und bedient sich nach einem Münzwurf während des Ligacup-Finalspiels gegen Tottenham.

Fast Fools

Rrr am Donnerstag den 26. Februar 2015

Grosse Aufregung in Liverpool. Aber nicht wegen YB.

tweetSeit einigen Monaten ist die US-Fastfood-Kette Dunkin' Donuts ein Sponsor des Liverpool FC und darf sich unter anderem rühmen, "offizieller Ice-Cream-Repräsentant" der Reds zu sein.

Die Amerikaner sind stolz auf die Verbindung zum englischen Traditionsklub. Das brachten sie in einem Werbe-Tweet zum Ausdruck, wo sie das Vereinsemblem mit Produkten aus ihrem Fastfood-Sortiment umschmückten.

liverDabei ersetzten sie die beiden Flammen durch Milchshakes und den Spruch "You'll never Walk alone" durch den Slogan "American Runs On Dunkin'".

Seither tobt ein Shitstorm im Netz. Denn Flammen und "Walk alone" wurden erst 1989 ins Vereinswappen aufgenommen, nach der Tragödie im Hillsborough-Stadion mit 96 toten Liverpool-Fans. "Die Opfer werden verhöhnt", lautet der allgemeine Tenor. Dunkin' Donuts hat sich inzwischen in aller Form entschuldigt und den Tweet gelöscht.

Kuriose Kontakte

Rrr am Mittwoch den 25. Februar 2015

Fussballer im Dialog mit Fans. Heute: Neymar und Rob Tolfrey.

Barca-Stürmer Neymar sass schon auf der Bank, als Kollega Messi in Manchester einen Penalty versemmelte. (Messi hat übrigens 5 der letzten 10 Elfmeter verschossen, insgesamt missrieten ihm bei Barca 13 von 59 Penaltys. Die Fehlerrate von Cristiano Ronaldo beträgt 5/59.)

neymar

Item. Im Etihad Stadium sitzen die Spieler quasi mitten im Publikum, weshalb sich Neymar von einem City-Fan provozieren liess. Eine Ordnungskraft konnte nach Spielschluss verhindern, dass die beiden körperlich aneinandergerieten, wie unsere Bewegtbilder zeigen.

amateur

In der siebten englischen Liga verlor Kongstonian daheim gegen Bognor Regis Town. Nach Spielschluss eilte der frustrierte Heim-Torhüter Rob Tolfrey für einen Meinungsaustausch zu den Gästefans, wie Sie im Internet sehen können.

Daraus entspann sich eine Massenschlägerei, die den Einsatz der Ordnungskräfte erforderte, wie unsere Kollegen von der Daily Mail berichten.

Foul oder nicht Foul?

Lars Sohn am Montag den 23. Februar 2015

Unsere beliebte Serie bietet Ihnen einmal mehr Raum zur Beurteilung.

Beim Spiel der Conference North (der sechsten Spielklasse Englands) zwischen Worcester City F.C. und Stockport County liess sich Worcester's Shab Khan während der 88. Minute zu folgender Aktion hinreissen.

Genau genommen hat er gerissen, sodass es uns an übelst Hallenrandsport erinnert. Das Spiel endete 2:0, Herr Khan erlebte den Schlusspfiff unter der Dusche. Wir wollen Herrn Khan zugutehalten, dass er perfekte Voraussetzungen für einen alljährlich in Florenz stattfindenden, und im Runden Leder bereits mehrfach vorgestellten Fussibewerb mitbringen täte. Sie möchten Bewegtbilder dazu? Bittesehr.

Hotel Football

Val der Ama am Freitag den 20. Februar 2015

Ryan Giggs Hotel hat den Himmel auf dem Dach.

giggs

So, genug Everton und auch Liverpool, heute schauen wir in die Nachbarstadt Manchester.

In knapp zehn Tagen ist dort nämlich die Eröffnung des Hotel Football, gleich neben dem Old Trafford. Stolze Besitzer sind Gary Neville und Ryan Giggs. Die beiden können also nicht nur Frühstück, sondern eben auch Etablissement. Und das schauen wir uns doch mal gemeinsam an.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ackern

Herr Pelocorto am Dienstag den 17. Februar 2015

Der englische Fussball ist auch berühmt wegen der Qualität der Spielfelder. Nicht umsonst wird auf der Insel der ‹Groundsman of the Year› gekürt.

Was allerdings der Platzwart bei Blackpool beruflich macht, das entzieht sich unserer Kenntnis. Er jedenfalls wird sicher nicht GOTY. Zweitligist Blackpool empfing am Samstag Nottingham Forest, und so sah das Spielfeld aus an der Bloomfield Road. Das erste Bild zeigt den Platz VOR dem Spiel.

Beim Aufwärmen.

Beim Aufwärmen.

Beim Spielen.

Beim Spielen.

Den Zuschauern wurde ein torreiches Spektakel geboten mit einem Herzattacken-Ende für die Blackpool-Anhänger, denn in der 96. Minute gelang Youngster Ferguson in seinem ersten Heimspiel für Blackpool der Ausgleich zum 4:4-Schlussstand.

Siegreiche Schwäne

briger am Montag den 16. Februar 2015

Letzter Teil der Inselspielbesuche unseres Interims-Englandkorrespondenten.

Zum Abschluss seines London-Aufenthalts reiste unser Sonderkorrespondent an die englische Südküste, um in Southampton einen möglichen zukünftigen Europa-League-Gegner der Berner Young Boys zu beobachten.

Southampton Swansea 5

Anreise

Von London aus erreichen Sie Southampton Central entweder direkt in gut 2 h vom Bahnhof London Waterloo oder etwas schneller mit umsteigen in Reading vom Bahnhof Paddington. Die Bahntickets kosten um die £40. Aus der Schweiz wäre Southampton auch mit dem Flugzeug zu erreichen, der Flughafen liegt weniger als 10 km vom St. Mary's Stadium entfernt, was dazu führt, dass immer wieder Flugzeuge ziemlich tief über das Stadion fliegen.

Stadion

Das St. Mary's Stadion wurde im Jahr 2001 eröffnet und löste damit The Dell als Spielstätte ab, in der die Saints seit 1898 gespielt hatten. Das Stadion verfügt über 32'505 Plätze, welche je nach Gegner zwischen £34 und £52 kosten.

Das Spiel

Southampton dominierte den Gegner aus Swansea von Beginn weg und zeigte mit tollem Kombinationsfussball und schnellen Kontern, wieso es in der Premier League Tabelle im Moment auf einem Europacup-Platz liegt. Der im Vergleich zu seiner Bremer-Zeit kaum wiedererkennbare Eljero Elia wirbelte sich durch die Gästeabwehr, blieb aber wie sein Sturmkollege Graziano Pellè im Abschluss glücklos. Von Swansea war selten etwas zu sehen und zeitweise standen 21 Spieler in der Platzhälfte der Waliser. 72% Ballbesitz der Saints sprachen eine deutliche Sprache.

Swansea schien sich an diesem Nachmittag vorgenommen zu haben, das 0:0 zu halten und einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Ein Spieler von Swansea, der in Bern nicht unbekannte Jonjo Shelvey schien das aber bei der Taktikbesprechung nicht gehört zu haben. Als einziger seiner Mannschaft versuchte er immer wieder, seine Mannen lautstark zu Angriffen zu bewegen. Als dies nicht klappte, zog er nach gut einer Stunde einfach mal selber ab und traf den linken Pfosten – es war dies die erste gefährliche Aktion der Swans und es blieb dies auch die einzige Torchance der Waliser bis in die 82. Minute. Erneut war es Jonjo Shelvey der aus 25 Metern abzog und den Ball hinter Torhüter Fraser Forster im Tor versenkte. Southampton versuchte, mit wütenden Angriffen auf dieses Tor zu reagieren, alles was dabei aber noch raussprang, war eine Riesenchance von Sadio Mané, der, nachdem er Torhüter Fabianski umspielt hatte, gleich zwei Schüsse von Verteidigern auf der Linie abgewehrt sah. Nach diesem Frust brannten bei Verteidiger Ryan Bertrand die Sicherungen durch und er holte sich nach einem rüden Einsteigen im Mittelfeld zu recht die Rote Karte ab.

Southampton verlor dieses Spiel somit trotz drückender Überlegenheit und bewies damit einmal mehr, dass Ballbesitz im Fussball nicht alles ist. Wenn die Saints ihre Chancenverwertung nicht steigern, dürfte es schwierig werden gegen Arsenal, Manchester United, Liverpool und Tottenham bis am Ende der Saison einen Europacupplatz zu behaupten.

Premier League: Southampton FC - Swansea City AFC 0:1 (0:0). 30'943 Zuschauer.

Post für José

Rrr am Freitag den 13. Februar 2015

Der kleine Jude hilft Aston Villa bei der Trainersuche.

Der kriselnde Klub aus der Premier League feuerte am Mittwoch Paul Lambert, nachdem das Team auf den 18. Tabellenplatz abgerutscht war und seit Anfang Dezember ohne Sieg dasteht.

123

Der sechsjährige Jude Branson hat sich schon vor einigen Tagen auf Trainersuche begeben. Ihm scheint José Mourinho genau der richtige Mann für Aston Villa zu sein. Also schrieb er dem Übungsleiter von Chelsea (oben rechts). "Könnten Sie bitte Trainer von Aston Villa werden und Diego Costa gleich mitnehmen?"

Jetzt hat Mourinho zurückgeschrieben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Richtiger Riecher

Herr Pelocorto am Donnerstag den 12. Februar 2015

Celtic FC hat mit seinen Last-Minute-Transfers alles richtig gemacht.

Celtic hat von Dundee United für £2Mio. die beiden Spieler Gary Mackay-Steven und Stuart Armstrong übernommen. Gestern standen sie zu ersten Mal für ihren neuen Arbeitgeber auf dem Platz. Lange gefackelt wurde nicht. Mackay-Steven skorte nach 38 Sekunden zum 0:1

Armstrong erhöhte in der 30. Minute zum 0:2.
Am Schluss hiess es Partick Thistle 0, Celtic 3.
Oh, Bhoys!

Gary Mackay-Steven (14) und Stuart Armstrin (16)

Gary Mackay-Steven (16) und Stuart Armstrong (14)

Organische Offerte

Herr Shearer am Donnerstag den 12. Februar 2015

Fussball geht an die Nieren.

Michael Jackson (nein, nicht der Fulham-Fan) kommt aus Preston in England, lebt aber seit 25 Jahren in Johannesburg. Er sagt von sich, sein ganzes Geld für den Fussball ausgegeben zu haben, damals, als er noch in der Heimat lebte. Jetzt ist ihm seine alte Liebe noch viel mehr wert. Für den Cup-Knaller zwischen Preston North End und Manchester United am 16. Februar sucht Jackson noch ganz verzweifelt ein Ticket, die sind aber irgendwie schon alle weg - kein Wunder bei dieser Affiche. "Ich würde eine Giraffe reiten, von Kapstadt nach Preston schwimmen  und eine Niere verkaufen um bei diesem Match dabeizusein"! erklärte der Exil-Engländer der Lancashire Evening Post.

Nierenmann

Herr Jackson hat nun eine Facebook-Seite eröffnet, um auch im Netz noch ein bisschen um ein Billet zu betteln. Sein Angebot steht: Niere gegen Ticket. Falls Sie also gerade eins übrig haben, dann kaufen Sie damit dem armen Mann doch sein Organ ab. Brauchen kann man das immer irgendwie...

Post von Balo

Rrr am Mittwoch den 11. Februar 2015

Er hat es endlich getan.

Im 13. Spiel schoss Mario Balotelli gestern sein erstes Tor für Liverpool - es war das Siegestor gegen die Spurs. Mit dem 48. Schuss aufs Tor seit seiner Rückkehr in die Premier League im vergangenen Sommer.

Der Torjubel beschränkte sich übrigens auf einen Daumen. Sie wissen ja: "Wenn ich ein Tor schiesse, juble ich nicht, ich mache ja nur meinen Job. Jubelt ein Briefträger, wenn er einen Brief austrägt?"

Balotelli wurde gegen die Spurs übrigens erst in der 74. Minute eingewechselt. Viele Fans der Reds, die den Italiener längst abgeschrieben haben, reagierten skeptisch - besonders dieser Twitterer. Bon appetit!

1

Punk Rock

Herr Pelocorto am Montag den 9. Februar 2015

Brighton & Hove Albion FC hat ein schwarzes Wochenende hinter sich: 2:3-Heimniederlage gegen Nottingham Forest.

Die Lage ist bedrohlich, die ‹Seagulls› sind in der Championship nur noch 2 Punkte über den Abstiegsplätzen.

Klicken zum Vergrössern

Klicken zum Vergrössern

Punk Rock aus Brighton? Joe Cool And The Killers! Aus ihrem einzigen Album Killers (1978) hören Sie Bad News:

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Publireportage

BLS-Tageskarte

Jeden Tag nur 200 Stück: Sichern Sie sich Ihre BLS-Tageskarte für Ausflüge mit Bahn, Bus und Schiff durch die halbe Schweiz.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Ausgang? Agenda!

Kino. Musik. Kunst. Bühne. Literatur. Feste. Und was sonst noch so läuft in der Region.

Vergleichsdienst

Abopreise vergleichen

Der Handy-Abovergleich mit Ihrem gewünschten Mobiltelefon und Prepaid-Angeboten.

Vergleichsdienst

Günstiger in die Ferien!

Vergleichen Sie die Flugpreise von verschiedenen Reiseanbietern und finden Sie das beste Angebot.