Archiv für die Kategorie „Süper League“

«Ich will den Cup gewinnen!»

Herr Pelocorto am Dienstag den 10. Februar 2015

Das waren Vero Salatics letzte Worte, bevor er Richtung Sion davonritt.

Kommentar aus Zürich

Liebe Leserin, lieber Leser

Wie ist dieser Transfer sportlich einzuordnen? Der allseits beliebte Mittelfeldmotor war ein Antreiber auf und neben dem Spielfeld. Wir bedauern den Verlust dieser Mannschaftsstütze ausserordentlich, Vero Salatic hinterlässt eine grosse Lücke. Seine professionelle Einstellung war vielen jungen Spielern ein leuchtendes Vorbild, sein Einsatz – immer im Dienst der Sache – ebenso.
Der FC Sion erhält einen Spieler in der Blüte seiner Karriere und einen Menschen, der sich im Zeitalter der sozialen Medien nicht scheut, auch unangenehme Dinge direkt im persönlichen Kontakt anzusprechen. Sein zurückhaltender Umgang mit den Medien ist heute leider eine Seltenheit, auch hier wünschen wir uns, dass sich mehr Exponenten des Schweizer Fussballs an Vero Salatic orientieren würden.
Kurz und gut dürfen wir festhalten, dass Christian Constantin auf das richtige Pferd gesetzt hat.

Und die Grasshoppers? Mit der Ablösesumme von 19 Mio. Franken hat der GC sicher das Maximum in den Verhandlungen erreicht. Das und das wegfallende Jahressalär schaffen mehr als genug Spielraum, um sich gezielt weiter zu verstärken. Die Grasshoppers dürfen wieder offen mit dem Cupsieg und dem 2. Platz in der RSL rechnen.

Gut gemacht, GC!
Ihr Pelocorto

25 GRÜNDE WARUM DER FCZ GERADE DEN X-TEN FRÜHLING ERLEBT

Rrr am Dienstag den 10. Februar 2015

Innovativ, investigativ, informativ! Heute: Der FC Zürich.

"Paukenschlag zum Rückrundenstart! Der FCZ zerschmetterte St. Gallen auswärts mit 4:1, untermauerte seine Meisterambitionen.

Ich habe das Team in letzter Zeit nicht mehr live erlebt, aber als Experte kann ich versichern: Diese Mannschaft hat Power! Karl Grob im Tor, seit eh und je ein sicherer Wert. Dann Pius Fischbach und Max Heer, wahrscheinlich das beste Innenverteidiger-Duo der Liga. Pierre-Albert Chapuisat und Hilmar Zigerlig lassen aussen nichts anbrennen. Und dann erst die kreative Schaltzentrale um René Botteron und Köbi Kuhn! Ganz vorne haut Ilja Katic die Bälle rein. Oder natürlich Daniel Jeandupeux, je nach Spielsystem.

Diese Mannschaft hat schon viel Klasse. Der Trainerwechsel von Timo Konietzka zu Urs Meier ging übrigens reibungslos über die Bühne. Und gerade auch deshalb ist diese Mannschaft auch diesen Frühling ein heisser Kandidat für den Titel.

WER GING? Patrick Rossini (Lugano). WER KAM? Christian Schneuwly (Thun).

BRUNOS PROGNOSE: Platz 2, Cup-Halbfinal (Aus gegen St. Gallen).

Venezolanische Freude

Rrr am Dienstag den 10. Februar 2015

Alexander Gonzalez findet das Glück.

Sportlich läuft es dem YB-Venezolaner nicht rund. Nach einem Gastspiel in Aarau wurde er nach Thun weitergereicht. Privat aber befindet sich der 22-Jährige im siebten Himmel.

Vor dem Spiel gegen Aarau in der Stockhorn Arena machte Gonzalez seiner Freundin Maria einem Heiratsantrag. Den 4628 Zuschauern stockte der Atem. Maria sagte Ja!

Die Szene rührte auch die Besitzer des Solbads in Sigriswil. Sie offerierten dem Paar spontan die schönsten Suite, die es in der Wohngemeinde des SVP-Nationalrats Adrian Amstutz gibt.

(null)

Gonzalez sass übrigens 70 Minuten auf der Bank. Nach dem Führungstreffer von Thun wurde er eingewechselt und konnte hautnah miterleben, wie seinem YB-Klubkollegen Moreno Costanzo der Ausgleich für Aarau gelang.

WO DIE VERGANGENHEIT ZU ENDE IST UND DIE ZUKUNFT NOCH NICHT BEGONNEN HAT

Rrr am Montag den 9. Februar 2015

Rückrunde kompakt, alles sofort jetzt - heute: Der FC Aarau.

bruno_aarau"Eine Zeitreise gefällig? Dann ab ins Brügglifeld! So sah die Nationalliga A in den frühen Achtzigerjahren aus, so roch sie, so fühlte sie sich an. Ich war damals schon beim BLICK, Aarau war gerade frisch aufgestiegen nach 45 Jahren in der Zweitklassigkeit. Nach den Spielen sassen wir Journalisten noch stundenlang im Klublokal, philosophierten mit Trainerlegende Hitzfeld und rauchten Stumpen mit Fussballgott Lämmli.

Oh je, ich bin abgeschweift. Fakt ist: Wenn ich an Aarau denke, werde ich sentimental. Doch die Vergangenheit ist weit weg, die Zukunft beginnt erst, wenn endlich das neue Stadion gebaut wird. In der Zwischenzeit sitzt der FCA in einer Art Zeitvakuum und verkauft FCA-Spiesse. Und dazu wird heisser Abstiegskampf serviert.

Zum Glück hat sich der FCA im Winterschlussverkauf einige Schnäppchen gesichert. Wenn man jetzt noch eine Lösung für Stinkstiefel Gygax findet (eventuell Endlagerung in Sion zusammen mit Salatic?), dann steht dem Klassenerhalt nichts mehr im Weg.

WER GING? Schultz (Wohlen). WER KAM? Magyar (Halmstads BK), Sliskovic (Mainz), Costanzo (YB).

BRUNOS PROGNOSE: Platz 9.

FÜR DIESEN SUPERKLUB REICHEN GROSSBUCHSTABEN UND VIERSTÖCKIGE SCHLAGZEILEN INKLUSIVE AUSRUFEZEICHEN EIGENTLICH NICHT!

Rrr am Sonntag den 8. Februar 2015

Super League total! Heute mit den Allerbesten der Megabesten.

bruno_basel"Vom FC Basel lernen heisst Siegen lernen! Denn der FC Basel ist das Mass aller Dinge, der Top of the Tops, der Ligakrösus! Will heissen: Die Bebbi sind die Überflieger der Liga! Verstehen Sie? Zuerst der FCB, dann lange nichts. Dann immer noch nichts. Und nach sehr, sehr langer Zeit die anderen.

Problematisch ist nur, dass dieser fantastische Klub noch immer in der Super League herumgurken muss. Bevor der Anschluss an die Bundesliga klappt, kann es leider noch vier, fünf Jahre dauern - in dieser Zeit muss der Verein aufpassen, dass er nicht in Genügsamkeit verfällt.

Hand aufs Herz: Wenn der FCB mit seiner wirtschaftlichen und sportlichen Potenz den Titel mit drei beziehungsweise sieben Pünktchen Vorsprung gewinnt wie in den letzten beiden Jahren, ist das eigentlich ein Hohn. Das kann nicht der Anspruch eines FC Basel sein. Im Jakobpark wissen sie es eigentlich selber: 15 Punkte Vorsprung sind das absolute Minimum, ab 20 ist es ok, ab 25 standesgemäss. Los gehts!

WER GING? Diaz (HSV), Serey Die (Stuttgart), Sio (Bastia), Aliji (Vaduz), Gonçalves (Wil). WER KAM? Adama Traoré (Vitoria Guimarães).

BRUNOS PROGNOSE: Meister (+ 22) und Cupsieger.

WARUM DIE SWISSPOR-ARENA AB SOFORT DIE FESTHÜTTE DER NATION IST

Rrr am Samstag den 7. Februar 2015

LIVE: Luzern - Young Boys 1:1 (81. Vilotic 0:1, 83. Puljic 1:1)

Alles über alle in der Super League! Heute: Der FC Luzern.

bruno_fcl"Die Hinrunde in Luzern: Frust pur! Die Rückrunde: Lustkur! Da bin ich mir absolut sicher.

Denn die Innerschweizer haben aufgeräumt. Der wirr zusammenkaufende Sportchef-Lehrling Alex Frei wurde ersetzt durch den erfahrenen Rolf Fringer, der erfolglose Rackerer Bernegger übergab seinen Trainerstuhl dem Bundesliga-gestählten Markus Babbel. Das neue sportliche Führungsduo versteht sich blind und baute das Kader in der Winterpause gekonnt um: Mediokre Mitläufer wurden abgeschoben, mit Puljic kam dafür eine Leaderfigur zurück und mit Ianu ein Mann mit Torriecher. Die Investoren im Hintergrund sind zuversichtlich wie noch nie, das Umfeld ist happy, die Fans erwartungsfroh.

Keine Frage: Der FCL erstrahlt in neuem Glanz, er wird die Liga diesen Frühling ordentlich durchrocken!

WER GING? Lamas (Guayaquil/Ecu), Matri (Wil), Rabello (Deportivo Leganes), Holenstein (Wohlen). WER KAM? Puljic (vereinslos), Ianu (Lausanne), Roland Vrabec (Co-Trainer, ex-St. Pauli).

BRUNOS PROGNOSE: Rang 6 - und nächste Saison der grosse Angriff auf einen Champions-League-Platz.

DAS TEAM, DAS IMMER BASEL SCHLÄGT UND NIE DIE YOUNG BOYS

Rrr am Freitag den 6. Februar 2015

Super Serie, Super Bruno, Super League! Heute: Der super FCSG.

Wer ist die stärkste Mannschaft der Liga? Natürlich der FC St. Gallen. Wer Basel zweimal hintereinander schlägt, muss keinen Gegner fürchten. Wer wird sicher nicht Meister? Natürlich der FC St. Gallen. Wer gegen Zürich und YB nur je einen Punkt holt, kann im Titelrennen nicht mitreden.

Doch unterm Strich legten die St. Galler eine starke erste Saisonhälfte hin und liegen zu Recht auf Rang 4. Den Platz in Europa wird sich der FCSG nicht mehr nehmen lassen, und für Schlagzeilen wird die Mannschaft auch im Cup sorgen. Dank Trainerfuchs Jeff Saibene. Das Urgestein ist in der AFG-Arena schon seit März 2011 am Drücker. Ligarekord!

WER GING? Lenjani (Rennes). WER KAM? Dziwniel (Ruch Chorzow/Polen).

BRUNOS PROGNOSE: Platz 4, Cupfinal.

DER GRASSHOPPER CLUB HAT DIE FETTESTE VERGANGENHEIT UND DIE MAGERSTEN PERSPEKTIVEN

Rrr am Donnerstag den 5. Februar 2015

Super League total, sofort! Heute: GC.

bruno_gcz"Tami, dieser neue GC-Trainer schreit förmlich nach Wortspielen! Egal, gehört nicht hierhin, konzentrieren wir uns aufs Sportliche.

Also. Kann der Rekordmeister diese Saison etwas reissen? Nein. Kann er einen Europacup-Platz erreichen? Nein. Kann er vom Cupsieg träumen? Ja. Aber wirklich nur träumen. Steigt er etwa sogar ab? Nein. Nicht einmal ein spannender Abstiegskampf ist dem GC-Anhang um Kult-Fan Fritz Dürrenmatt vergönnt.

Tami, was für niederschmetternde Perspektiven! Eigentlich logisch, dass sich da der Leitwolf Salatic trotz Vertrag bis 2021 ein neues Revier im Wallis ausgeguckt hat. Wobei, Wolf und Wallis - nun, das muss er selber wissen.

WER GING: Michael Skibbe (Eskişehirspor). WER GEGANGEN SEIN WIRD: Veroljub Salatic (Sion). WER KAM? Pierluigi Tami (SFV).

BRUNOS PROGNOSE: Platz 7, Cup-Viertelfinal (Aus gegen den FC Zürich).

WARUM DER FC THUN ZUR SUPER LEAGUE PASST WIE DIE PANZERFAUST AUFS RAKROHR

Rrr am Mittwoch den 4. Februar 2015

Rückrunde, alles, jetzt! Heute: Thun.

brunothun"Beim FC Thun geht es mir wie bei Fesselspielen in der Arktis. Wenn ich davon lese, denke ich immer, meine Fresse, wer braucht so etwas?

Die Stadt Thun braucht genau so etwas wie den FC Thun. Weil sonst nicht viel los ist dort hinten. Ausser mal ein Patent-Ochsner-Konzert im Café Mokka, ein Table-Dance-Abend für Panzerabwehrrekruten oder ein Fondue-Abend bei Bless2n. Ansonsten: Fuchs und Has, zwanzig dreissig, Sie wissen schon.

Also ab in die Stockhorn Arena. Wo sie immerhin einen richtigen Zürcher als Trainer haben und einen echten ex-YBler als Sportchef! Andres Gerber, der alte Schnäppchenjäger, der immer mal wieder was Preiswertes auf dem Wühltisch findet. Und Urs Fischer, immerhin der Blick/Ringier/Teleclub-Trainer des Jahres! Wer solche Männer am Steuer hat, darf auch nächste Saison in der Super League planen! Fesselspiele forever, quasi.

WER GING? Christian Schneuwly (FC Zürich). WER KAM? Gaëtan Karlen (Sion), Marco Rojas (Greuter Fürth) und Ridge Munsy (Kriens).

BRUNOS PROGNOSE: Platz 5.

FÜNF GRÜNDE WARUM WIR DEN FC VADUZ NICHT SO SCHNELL LOSWERDEN

Rrr am Dienstag den 3. Februar 2015

Vor der Rückrunde: Alles über alle! Heute: Vaduz.

bruno"Vaduz! Oh Gott. Der langweilige Nachbar von nebenan. Niemand hat ihn eingeladen, trotzdem ist er an jeder Hausparty dabei. Und niemand weiss genau, wie man ihn wieder los wird.

Platz 7 nach der Hinrunde - Respekt. Vaduz, das Auffangbecken für gescheiterte St.-Gallen-Spieler, legte einen soliden Herbst ein. Aber Obacht: Im Frühling wird den FCV niemand mehr unterschätzen, ausser vielleicht die Young Boys. Will heissen: Der Klassenunterhalt ist noch nicht unter Dach. Im Klartext: Das weiss auch Trainer Contini, der Liebling aller Frauen (und vieler Männer).

WER GING? Niemand. WER KAM? Basels Verteidiger Naser Aliji. Er bringt das Winner-Gen ins Ländle.

BRUNOS PROGNOSE: Platz 8 und Cupsieger!

Renommierte Fachkraft

Rrr am Montag den 2. Februar 2015

Endlich! Das Runde Leder hat einen neuen Kolumnisten.

bruno_binz_dBruno Binz (Bild zvg) wird ab sofort für uns über die Super League berichten.

Binz (63) arbeitete jahrzehntelang erfolgreich für eine grosse Boulevardzeitung. Zuletzt war er dort im Online-Bereich tätig. Letzten Herbst trennte sich sein Arbeitgeber in gegenseitigem Einvernehmen von ihm.

Nach der dreimonatigen Entziehungskur steht einem beruflichen Neuanfang von Herrn Binz nun nichts mehr im Weg. "Ich bin sehr glücklich, dass ich diese renommierte Fachkraft für unser Fachforum gewinnen konnte", sagte der Rundesleder-Chefredaktor Herr Rrr auf eigene Anfrage. "Herr Binz hat eine elegante Schreibe, verfügt über umfassende Kenntnisse und ist ein intimer Kenner des schweizerischen Fussballs mit erstklassigem Netzwerk in allen Klubs."

Bereits morgen Dienstag wird Herr Binz seine grosse Rückrundenvorschau "SUPER LEAGUE MIT BRUNO" starten.

Finde den Feler (XVI)

Rrr am Donnerstag den 22. Januar 2015

IMG_3896.JPG

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Publireportage

BLS-Tageskarte

Jeden Tag nur 200 Stück: Sichern Sie sich Ihre BLS-Tageskarte für Ausflüge mit Bahn, Bus und Schiff durch die halbe Schweiz.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Politisch interessiert?

Diskutieren Sie mit. Wir lesen uns im Blog - auf Deutsch oder Französisch.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Publireportage

Lötschberger Online-Wettbewerb

ewinnen Sie ein romantisches Wochenende für zwei Personen am Blausee.

Werbung

Ausgang? Agenda!

Kino. Musik. Kunst. Bühne. Literatur. Feste. Und was sonst noch so läuft in der Region.