Blogs

Archiv für die Kategorie „FIFA“

Wichtiger Wurstwettbewerb

Rrr am Mittwoch den 16. Juli 2014

Nach der WM ist vor der Super League - tippen Sie mit, werden Sie reich!

22Unser treuer Leser Herr Trello hat das WM-Tippspiel gewonnen und dabei 77 Mitkonkurrenten hinter sich gelassen - er gewinnt Rum und Ehre. Die Flasche Rum stellen wir Ihnen zu, sobald Sie uns Ihre Wohnadresse gemailt haben, Herr Trello. Herzliche Gratulation!

Für alle anderen gilt: Neue Saison, neues Glück. Schreiben Sie sich nun in unserem Super-League-Tippspiel 2014/15 ein und gewinnen Sie 11 YB-Würste, die Ihnen zum Saisonende feierlich übergeben werden. Toi toi toi!

Was war

Val der Ama am Montag den 14. Juli 2014

BREAKING GCZ NEWS: A. Merkel stösst zum GC

Künstler und Filmemacher Richard Swarbrick fasst für uns die WM 2014 zusammen.

Mehr von RikkiLeaks.

Viel Vorfreude

Rrr am Montag den 14. Juli 2014

Nur noch 1425 Mal schlafen, dann ist wieder WM.

Russia-2018Der FIFA World Cup 2018™ wird am 8. Juni 2018 im Luschniki-Stadion in der russischen Hauptstadt Moskau angepfiffen. Dort findet genau einen Monat später auch der Final zwischen England und Deutschland statt (0:6).

In der Schweiz wird die WM 2018 auf eher geringes Echo stossen, auch weil die Nati die Qualifikation unter Trainer Yakin leider verpasste (obgleich Paul Wolfisberg in den letzten zwei Spielen das Ruder noch herumzureissen versuchte).

Gastgeber Russland wird während sämtlichen drei Spielen vom Publikum frenetisch angefeuert.

Torschützenkönig wird Xerdan Shaqiri, der für den Kosovo insgesamt 7 Tore schiesst und massgeblich zu dessen sensationeller Viertelfinal-Qualifikation beiträgt.

Die reglementarischen Neuerungen werden allesamt begrüsst (1 Schiedsrichter pro Spieler, Spontan-Einberufung des FIFA-Regelboards zur Beurteilung umstrittener Abseitsszenen, dadurch Möglichkeit von sogenannten 45 Power-Breaks, also Werbeunterbrechungen, während der Partie sowie Ehrung des Spielers mit den schönsten Tattoos nach jedem Match).

Sepp Blatter reitet mit Wladimir Putin nach dem WM-Final nach Katar weiter, um die WM 2022 vorzubereiten.

20140714-005935-3575557.jpg

Sie sind Weltmeister

Rrr am Sonntag den 13. Juli 2014

In Brasilien ist die Fussball-Weltmeisterschaft mit der Übergabe des Titels an die deutsche Mannschaft zu Ende gegangen.

20140714-000607-367477.jpgIm 64. und letzten Spiel des Turniers gewannen die Sportsfreunde aus Deutschland gegen die Sportsfreunde aus Argentinien mit 1:0 nach Verlängerung und sicherten sich damit den vierten Stern auf der Brust.

Das Siegestor schoss Mario Götze nach 113 Minuten. Lionel Messi bleibt der Weltfussballer ohne WM-Titel.

Nun wünschen wir Ihnen noch einen schönen Abend.

*** LIVE *** Deutschland-Argentinien 1:0

Rrr am Sonntag den 13. Juli 2014

Deutschland erkämpft sich den Sieg im WM-Final.

Das DFB-Team siegte dank Einwechselspieler Mario Götze, der nach 113 Minuten weltmeisterhaft traf.

Das Endspiel der WM 2014 verlief ausgeglichen. Deutschland suchte 90 Minuten lang die Lücke in der gegnerischen Abwehr, findet sie aber bislang kaum einmal - und wenn doch, blieben die Abschlussversuche fast immer harmlos.

Higuain und Messi hatten grosse Chancen für Argentinien. Auch sie blieben erfolglos. Zu bemerken bleibt sodann Neuers Intervention gegen Higuain nach 56 Minuten, die unbestraft blieb.

In der Verlängerung hätten Schürle und Palacio die besten Chancen für ihre Mannschaften. Beide verpassten die Entscheidung - bis dann Götze traf.

20140713-220057-79257550.jpg

Ein Flitzer brachte nach 85 Minuten einen Farbtupfer ins Spiel - eine Szene, die von den Sittenwächtern der FIFA zensuriert wurde.

20140713-234944-85784544.jpg

Die Wahrheit über die WM

Rrr am Sonntag den 13. Juli 2014

Heldenhaftes Nordkorea an der WM in Brasilien.

7:0 gegen Japan, 4:0 gegen die USA, 2:0 gegen die Chinesen - das ganze Land ist im Siegestaumel. Aber schauen Sie selber.

Allerdings handelt es sich bei diesem angeblichen News-Beitrag des nordkoreanischen Staatsfernsehens um einen Fake. Medien in aller Welt liessen sich den Bären aber aufbinden, darunter auch die Aargauer Zeitung.

Nun gut, nicht jede Redaktion hat einen des Koreanischen mächtigen Redakteur in seinen ihren Reihen. Der koreanische Text im Video ist nämlich kompletter Unsinn. Der Beitrag macht auch sonst keinen Sinn, denn in Nordkorea wird die WM dieses Jahr durchaus übertragen, wenn auch zeitversetzt.

Musik zur WM (23)

Herr Pelocorto am Freitag den 11. Juli 2014

Langsam geht es fussballerisch und musikalisch auf das Finale zu.

Wie verbindet man Deutschland und Argentinien musikalisch? Zum Beispiel mit der deutschen Band Quadro Nuevo, aus deren Album Tango Bitter Sweet ich für Sie eine interessante Version des Songs The Windmills Of Your Mind ausgesucht habe:

Die Musik kommt Ihnen irgendwie bekannt vor?
Gut möglich, sie stammt aus diesem Filmklassiker:

Falls Sie nicht rätseln mögen, führt Sie ein Klick auf das Bild zum Film und zum Original-Song.

Brasiluft

Baresi am Freitag den 11. Juli 2014

Noch immer staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Wie konnte Deutschland gegen Brasilien in einem Spiel sieben Tore schiessen?

Wie so oft bei schwierigen Fragen ist die Antwort im Grunde genommen einfach. Aber sehen Sie selbst:


Brasil dá W.O. e Alemanha joga sozinha von o_footballistas

Die Restredaktion hofft, mit der Verbreitung des Films ihren Teil zur allgemeinen Bewältigung von diesem Jahrtausendereignis beitragen zu können. Insbesondre bei Herr Rrr, der seit dem letzten Dienstag regungslos auf seinem Chefsessel sitzt und Luftlöcher in die Redaktionsräume starrt.

Sukzessive Neufokussierung

Rrr am Freitag den 11. Juli 2014

Unser WM-Kolumnist Kevin Grossenbacher zieht Bilanz.

«Immer mehr Leute haben diese WM gründlich satt. Auch in diesem Blog haben die meisten Leser offensichtlich genug, lesen Sie nur mal die Kommentare.

Es tut gut zu wissen, dass meine Grundsatzkritik an der von der FIFA gelenkten WM auf fruchtbaren Boden gefallen und auch hier im ,Runden Leder' von vielen Lesern verstanden wurde. Es kann einfach nicht sein, dass die Auseinandersetzung mit den vielfältigen sozio-ökonomischen, -ökologischen und -ethnologischen Problemen dieser unserer Welt vor dem Hintergrund einer völlig verkommerzialisierten, anonymen Grossveranstaltung in den Hintergrund derselben rücken.

Für Sie, liebe Leserin, liebe Leser, bietet sich nun die Gelegenheit, das vierjährige Fussballloch bis zur nächsten WM mit sinnvolleren Beschäftigungen aufzufüllen. Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass Sie mir ins Darknet folgen, wo ich eine Diskussionsplattform zum Themenkomplex Imperialismus/Globalisierung/Sexismus moderiere. Darknet natürlich, damit die NSA aussen vor bleibt, denn es ist zum Teil schon sehr brisant.

Desweitern lade ich Sie zur individuellen Horizonterweiterung ein und empfehle Ihnen, vielleicht mal wieder ein eBook zu lesen oder eines der vielen kleinen, alternativen Openairs zu besuchen. Sie sehen, das Leben bietet mehr als dumpf orchestrierte Fussballglückseligkeit.»

Zwei Päpste, drei Prognosen

Rrr am Donnerstag den 10. Juli 2014

Deutsche und Argentinier fiebern dem WM-Final entgegen.

123

Und wer gewinnt? Einerseits Deutschland, wenn es nach der 24-Jahre-Regel geht. Denn sowohl Brasilien (1970/1994) als auch Italien (1982/2006) haben ihren vierten WM-Titel jeweils 24 Jahre nach dem dritten Sieg geholt. Deutschland wurde zuletzt 1990 Weltmeister - vor 24 Jahren.

Andererseits vielleicht doch nicht Deutschland: Bei den beiden Finals zwischen Gauchos und Panzern (1986 und 1990) verlor diejenige Mannschaft, die zuvor den WM-Gastgeber aus dem Turnier geworfen hatte. 1986 also Deutschland (nach dem Sieg über Mexiko im Viertelfinal), 1990 Argentinien (nach dem Halbfinal-Triumph gegen Italien).

Aber vielleicht doch Deutschland: Argentinien hat den Titel noch nie im Juli gewonnen, Deutschland noch nie im Juni. Der WM-Final 2014 steigt am 13. Juli.

Zurück zu den Päpsten: Dass Benedikt und Franziskus den Final gemeinsam anschauen werden, ist wenig wahrscheinlich. "Es scheint mir unwahrscheinlich, dass Papst Benedikt sich das Match anschaut", sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi heute nachmittag in Rom. Franziskus seinerseits werde sich zwar informieren, aber ob er sich vor den Fernseher setze, sei noch offen. Eventuell wurde das ganze sowieso schon anderweitig geregelt - 3:2 für Argentinien.

Neverending Niederlage

Val der Ama am Donnerstag den 10. Juli 2014

Die beiden Halbfinalspiele haben gezeigt: Zeit ist extrem relativ.

Jesus

Den Grottenkick von gestern, den wollen wir gerne und sofort vergessen (und wenn die 'Fussballexperten' in Ihrem Bekanntenkreis Ihnen nach so einem Spiel etwas von Taktik oder seriöser Verteidigungsarbeit erzählen, dann hören Sie einfach nicht hin), beim Schützenfest von Dienstagabend wären wir gerne noch ein wenig länger dabeigeblieben.

Warum eigentlich nicht? Was wäre, wenn das Spiel zwischen Brasilien und Deutschland noch immer in Gang wäre? E se o jogo Brasil x Alemanha ainda estivesse rolando? Eine brasilianische Webseite beantwortet diese Frage.

Spass mit Adidas

Rrr am Donnerstag den 10. Juli 2014

Die WM ist entschieden - Adidas ist Weltmeister!

Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach gewann auch den zweiten Halbfinal gegen ein Nike-Team und wird damit den Weltmeistertitel von 2010 verteidigen. Herzliche Gratulation! Die nächste WM findet übrigens 2018 in Russland statt.

Alle Titelträger im Überblick:

2014 Adidas (Deutschland oder Argentinien). 2010 Adidas (Spanien). 2006 Puma (Italien). 2002 Nike (Brasilien). 1998 adidas (Frankreich). 1994 Umbro (Brasilien). 1990 adidas (Deutschland). 1986 Le Coq Sportif (Argentinien). 1982 Le Coq Sportif (Italien). 1978 adidas (Argentinien). 1974 erima (Deutschland). 1970 Umbro (Brasilien). 1966 Umbro (England). 1962 Umbro (Brasilien). 1958 Umbro (Brasilien). 1954 DFB-Eigenmarke (Deutschland). Die Ausrüster 1930-1950 sind unbekannt.

Brasilien-Deutschland 1:7

Rrr am Dienstag den 8. Juli 2014

Deutschland im WM-Final - Brasilien im Tal der Tränen.

20140708-223131-81091305.jpg

Thomas Müller brachte Deutschland nach zehn Minuten in Führung - nach einem Corner von Kroos profitierte Müller von einem verheerenden Stellungsfehler der Selecao. Danach war Brasilien völlig von der Rolle.

Klose erhöhte nach 23 Minuten und ist neuer ewiger WM-Torschützenkönig, Toni Kroos traf kurz darauf gleich zweimal. Das schlimmste Drama für Brasiliens Fussball seit 1950 nahm seinem Fortlauf mit dem 0:5 durch Khedira von Real Madrid.

Nach der Pause gestanden die Deutschen dem Gegner einige Halbchancen zu, ehe Schürrle noch sein persönliches Doppelpack schnürte und Oscar den Ehrentreffer für die Selecao schoss.

Im Final trifft Deutschland auf Argentinien oder Holland.

Musik zur WM (22)

Herr Pelocorto am Montag den 7. Juli 2014

Wie tönt es bei den Ausgeschiedenen? Wir hören uns in Kolumbien und Los Angeles um.

Ursprünglich kommen Juan Diego Borda und Andres Erazo aus Kolumbien. Die beiden, die heute in Los Angeles leben, bilden den Kern der Band Palenke Soultribe, die sich fallweise mit weiteren Musikern verstärkt. Was hören Sie? Kolumbianische Musik, vornehmlich Cumbia, elektronisch verstärkt. Jetzt hören Sie Palenke Soultribe mit Blanco & Negro (feat. Macondo & Mr. Vallenato).

Und der Fussballbezug?
Der taucht im Video bei 01:09 kurz auf.

Stellungsgesuch

Lars Sohn am Montag den 7. Juli 2014

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

BEWERBUNG

Liebe Redaktion 'Zum Runden Leder'

Hiermit bewerbe ich mich als neuer Redaktor bei eurem Blog. Mir als kreativem Freigeist ist Euer Fussball-Blog schon lange aufgefallen. Da gibt es immer lustige Geschichten und vor allem: bei euch lebt der echte Fussball!

Wer ich bin? Gestatten, mein Name ist Fantasy, besser bekannt als der Fussballgott fürs Kreative.

Stellen Sie sich vor: Nach 84 Dienstjahren beim Weltverband des Fussballs (FIFA) ist mir völlig überraschend meine Stellung gekündigt worden. Mir, der ich ganze Generationen von Spielern von der Muse küssen liess und so dem Publikum unzählige wundervolle Spielzüge geschenkt habe!

Fantasy

Aber eben, der verehrte Herr Generaldirektor spart wo er kann. Wenn selbst der Gastgeber ohne meine Dienste auskomme, könne mein Vertrag leider nicht mehr verlängert werden, hiess es. Für mich habe es keinen Platz mehr im Weltfussball - es ist ein Jammer!

Es gibt da zwei neue Götter, Speedy und Safety. Diese Emporkömmlinge, welche erst seit den Machwerken der Herren G.H. (NL) und O.R. (D) auf fetten Stühlen sitzen, benehmen sich, als hätten Sie den modernen Fussball erfunden!

Kann das Runde Leder noch einen fantasievollen Gott brauchen? Wie ich sehe, arbeiten in der Redaktion lauter luzide und vor allem sehr gut aussehende Menschen - ein Umfeld, in welches ich mich sofort nahtlos eingliedern könnte. Der schöne Fussball liegt mir nach wie vor am Herzen!

Herzliche Grüsse, Ihr Kreativgott
Fantasy

PS: Ich würde auch für einen Bruchteil meines bisherigen Honorars bei euch einsteigen.