Archiv für die Kategorie ‘Sali Vali’

Valitag

Briger am Dienstag den 14. Februar 2017

Zum heutigen Valentinstag viel Liebe von und mit Vali Stocker!

Der Hertha-Vali-Fanclub wünscht Vali Stocker, seinen Fanclub-Mitgliedern und allen Leserinnen und Lesern des Runden Leders einen schönen Valentinstag.

Happy Birthday mein Freund!!! Wünsche dir von Herzen alles Gute

Ein von Valentin Stocker (@vstocker89) gepostetes Foto am

Diesen Beitrag weiterlesen »

Valis Welt (VIII)

Briger am Montag den 8. August 2016

Einmal mehr, spannende Einblicke in Valis Tagebuch.

Sali Vali“Liebes Tagebuch,
bald geht es wieder los mit Fussball in Deutschland. Zuerst fahren wir am Sonntag 21. August nach Regensburg. Eigentlich war das Spiel ja für den 20. August geplant, aber aus irgendwelchen Gründen wurde das Spiel verschoben. Nun ja, entgegen aller Gerüchte bin ich immer noch hier. Auch wenn es in Luzern
Diesen Beitrag weiterlesen »

Valis Welt (VII)

Briger am Montag den 2. Mai 2016

Endlich meldet sich unser Mann in Berlin wiedermal in seinem Tagebuch zu Wort.

Sali Vali

Liebes Tagebuch, es läuft gerade alles nicht so, wie Hertha und ich uns das vorgestellt haben. Ich selbst stand zwischen dem 31. Oktober, dem 1:4 gegen Gladbach, und dem 23. April, dem 0:2 gegen Bayern, nie mehr in der Startelf. Auch letztes Wochenend durfte ich beim 1:2 in Leverkusen wieder nur zuschauen. Die Hertha hat mit nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen alle Chancen auf die direkte Championsleaguequalifikation vergeben. Die Europapokalteilnahme ist zwar dank der Niederlage Ingolstadts gesichert, aber in den beiden Spielen gegen Darmstadt und Mainz geht’s nun darum, nicht noch hinter die Mainzer auf Platz sieben zurückzufallen, da der Siebte EL-Quali spielen muss, der Fünfte und Sechste jedoch direkt in der Gruppenphase steht.

Klar, Platz vier würde für die CL-Quali reichen, aber den machen wohl Gladbach und Gelsenkirchen unter sich aus. Ob ich dann aber überhaupt noch dabei bin? Ich weiss es nicht. Ich habe jetzt einen neuen Berater und wer weiss, vielleicht spiele ich nächste Saison doch Championsleague. Warten wir mal die nächsten zwei Spiele ab.
Und überhaupt, wie sagt man doch so schön: Pech im Spiel, Glück in der Liebe.

#soulmate #grateful

Ein von Valentin Stocker (@vstocker89) gepostetes Foto am


Bis bald, dein Vali.

Wunderbare Werbung

Briger am Montag den 8. Februar 2016

Wir bleiben in Berlin.

Die alte Dame kann nicht nur Hörspiel, nein, Sie kann zusammen mit Exklusivpartner Deutsche Bahn auch prima Marketing. Angelehnt an den Film “Sin City” der Regisseure Frank Miller, Robert Rodriguez und Quentin Tarantino, sind Marvin Plattenhardt und Kapitän Fabian Lustenberger unterwegs und kleben Plakate von sich selbst. Zweck des Ganzen ist es, die “Herthahelden-App” zu bewerben. Aber schauen Sie selbst:

Fantastisch, nicht wahr? Das Video löst im World Wide Web denn auch wahre Begeisterungsstürme aus:

04.02.2016 14:23 Uhr von jada-pinkett

Was ist das bitte für eine undurchdachte Grütze?
Das kommt nicht im Ansatz an den Sin City Look heran. Das ist billig, absolut unkreativ und einfach nur peinlich.

Jetzt wollen Sie natürlich alle wissen, was diese “Herthahelden-App” kann? Damit kann man seit 2014 ab der 60. Spielminute den Herthaner des Tages wählen und am Gewinnspiel teilnehmen. Mit etwas Glück kann man bei jedem Heimspiel tolle Preise wie Hertha-Tickets und BahnCards gewinnen. Unter allen Teilnehmern wird am Ende der Saison außerdem ein Meet & Greet mit dem Helden der Saison verlost. Aber nein, das ist natürlich noch nicht alles: Am Ende jeder Partie wird der Held des Tages live im Stadion geehrt. Aber die App kann noch mehr: Fans finden darin unter anderem die aktuelle Aufstellung, Live-Statistiken der Spieler, ein Archiv mit den bisherigen Helden des Tages und exklusive Inhalte und Bilder rund um Hertha BSC.

So, jetzt laden Sie sich bitte diese App hier oder hier auf Ihr mobiles Endgerät und dann buchen Sie noch eine Reise mit der Deutschen Bahn nach Berlin. Eine schöne Woche allerseits.

Valis Welt (VI) – 14. Dezember

Briger am Montag den 14. Dezember 2015

Die sympathische Nummer 14 der Hertha gewährt uns am 14. Dezember einmal mehr Einblick in ihr Tagebuch.

Sali Vali

Diesen Beitrag weiterlesen »

Olympische Winterspiele

Herr Pelocorto am Sonntag den 22. November 2015

Dieses Mal aus dem Olympiastadion in Berlin.

Hier gewann eben Hertha BSC gegen 1899 Hoffenheim, ohne einen Schuss auf das Tor abgegeben zu haben. Ein Eigentor des Hoffenheimers Polanski sorgte bereits in der 30. Minute für den Schlussstand von 1:0. Valentin Stocker kam nicht zum Einsatz.

Schneetreiben vor dem Hoffenheimer Tor.

Schneetreiben vor dem Hoffenheimer Tor.

Schwierige äussere Bedingungen.

Schwierige äussere Bedingungen.

Valis Welt (V): Kopfweh

Briger am Mittwoch den 19. August 2015

Endlich findet unser Mann in Berlin mal wieder Zeit zum Schreiben.

Sali Vali

„Liebes Tagebuch. Boah, seit dem Spiel am Samstag brummt mir der Schädel ganz schön. Diesem Holländer geht’s aber noch viel schlimmer als mir, der musste das ganze Spiel mit so einem blöden Turban rumlaufen, das macht dann die Frisur schön kaputt. Hehe. Nun gut, im Vergleich zum Torhüter von Fürth II (FSK ab 18) geht’s ihm eigentlich ganz gut.
Nun, wir sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Zuerst konnten wir uns an Bielefeld für das letztjährige Pokal-Aus rächen. Das war ein ganzes Stück Arbeit und ganz schön gefährlich, denn unser Mannschaftsbus wurde am Tag vor dem Spiel beschossen! Zum Glück waren wir da aber alle noch im Zug, uns ist also nichts passiert. Am Samstag haben wir dann in Augsburg gewonnen, leider konnte ich da wegen meinem Brummschädel nur gut 58 Minuten spielen und das Auslaufen am Sonntag habe ich auch gleich sein lassen, sicher ist sicher, weil, seit dieser Saison habe ich noch ein verantwortungsvolles Amt dazu bekommen. Ich bin jetzt im Mannschaftsrat. Da braucht es einfach einen klaren Kopf. Kurz war ich sogar als Kapitän im Gespräch, aber schlussendlich wurde Lusti im Amt bestätigt. Der alte Streber ist natürlich auch früher aus dem Urlaub zurückgekehrt, nun ja, muss er selber wissen. Ein alter Freund aus Basler-Zeiten hat ihn am Samstag dafür gleich mal umgenietet.

boba

Nein im Ernst, Lusti ist natürlich eine super Wahl als Kapitän. Hmmm auf einmal habe ich Lust auf Fischbrötchen… Ah genau, am Freitag haben wir unser erstes Heimspiel gegen Werder, da müssen einfach die drei ersten Heimpunkte in der Saison her.”

Goldkarte

Briger am Dienstag den 7. Juli 2015

Einem Profi gewidmete Fussballschuhe? Mitglieder des Hertha-Vali Fanclubs können da nur lachen.

Goldkarte

Echten Stars wird eine Goldkarte gewidmet!

Die Herzen der Hertha-Vali-Fanclub-Mitglieder schlagen bereits bei der Beschreibung des Produkts im Onlineshop der Berliner Hertha hörbar höher:

Jetzt lieferbar!

Die Kartenvorderseite zeigt Valentin Stocker und das HERTHA BSC Logo. Überdies ist auf der Vorderseite ein wertvoller 1g philo­ro Barren aus Feingold integriert. Auf der Rückseite finden Sie die wichtigsten Informationen zum Spieler. Die Karte ist in einer klaren Hartplastikhülle verpackt, die wiederverschließbar ist und einen adäquaten Schutz für die Karte, sowie den wertvollen Goldbarren bietet.
Greifen Sie schnell zu, denn die Karten sind streng limitiert und je Motiv werden nur 1.111 Karten aufgelegt. Darüber hin­aus tun Sie auch etwas Gutes: Ein Teil des Erlöses kommt der Förderung des Nachwuchses zugute!

Bitte beachten Sie: Aufgrund des Goldwerts kann auf die Goldkarte kein Mitgliederrabatt gewährt werden.

Bestellen Sie jetzt alle eine der 1.111 “Goldkarten Stocker” zum sensationellen Preis von nur 59 Euro.

Video für Vlado

Rrr am Mittwoch den 10. Juni 2015

Wir kommen zur Zusammenfassung des Spiels Schweiz-Liechtenstein in Thun (3:0).

Umfangreiche Gegendarstellung

Briger am Freitag den 29. Mai 2015

Michael Preetz ist gerade nicht zum dritten Mal mit der Hertha abgestiegen. Nun hat er Zeit, sich der Presse zu widmen

Knapp eine Woche nach dem in Extremis geschafften Klassenerhalt, man denke nur daran, Ronny hätte im Herbst in Freiburg in der 96. Minute nicht zum 2:2 getroffen, widmet sich der Tagesspiegel heute einer Gegendarstellung Michael Preetz’ zu einem im März erschienenen Artikel.
Aber sehen Sie selbst:
image

Stocker!

Herr Pelocorto am Freitag den 10. April 2015

Valentin Stocker sichert mit seinem herrlichen Ausgleich in der 83. Minute einen Punkt für die Hertha.

Valis Welt (IV): Juhee

Frau Götti am Dienstag den 31. März 2015

“Liebes Tagebuch, heute bin ich einfach nur glücklich. Ich könnte die ganze Welt umarmen. Lusti, wo bist Du?”

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Neues Spiel, neues Glück

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Paid Post

Berufsbegleitend. flexibel. digital.

Berufstätige wollen zunehmend zeit- und ortsunabhängig studieren.