Archiv für die Kategorie „Randregionen“

Happy Diwali

Val der Ama am Donnerstag den 23. Oktober 2014

Feuer und Licht und Fussball sind in Indien angekommen.

Diwali

Heute war Diwali, einer der wichtigsten hinduisischen Feiertage.

Diwali ist wie Weihnachten, weil Geschenke, in Nordindien dazu auch noch Neujahr und wegen Feuerwerk und Ganges dazu auch noch mindestens 1. August mit Aareleuchten. Wunderschön, gucken Sie mal im Internet nach, weil eben: Licht spielt eine grosse Rolle. Mit Lampen soll unter anderem den Seelen der Verstorbenen der Weg ins Nirwana geleuchtet werden.

Auch ein paar bekannte Vertreter der neu gegründeten Indian Super League wünschen passend frohes Fest, Film ab!

Regionalfussball (10)

briger am Mittwoch den 22. Oktober 2014

Heute: 2575 Täuffelen (Sportplatz Budlei Rüti)
IMG_4002

IMG_4006

IMG_4010

IMG_4022

IMG_4027

IMG_4031

IMG_4017

Die heutigen Bilder aus dem schönen Seeland verdanken wir dem A++++-Inselexperten und FC Täuffelen Aktivspieler Max Power. Vielen Dank, Herr Power!

«Battle of New York»

Herr Pelocorto am Donnerstag den 16. Oktober 2014

Fussball ist in allen Sportarten wichtig. Wir schalten kurz um in die Tiefgarage unter dem Madison Square Garden.

nyi-nyr-640

Spieler der New York Islanders vorgestern beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen die New York Rangers (Klicken zum Vergrössern).

Studentenclub

Herr Maldini am Donnerstag den 16. Oktober 2014

BREAKING NEWS: Ein Sponsor weniger fürs "Stade de Suisse" - Energiekonzern BKW steigt aus

Wir kehren kurz nach Prag zurück.

328px-Viktoria_Zizkov.svgDer FK Viktoria Žižkov aus dem gleichnamigen Stadtteil in Prag spielt gegenwärtig in der zweithöchsten tschechischen Liga (Fotbalová národní liga). Der 1903 von Studenten gegründete Verein wurde 1928 Tschechoslowakischer Meister und gewann zweimal den Cup (1994 und 2001).

Dennoch: Žižkov kann auch veryoungboysen. 2002 nämlich hätte den Pragern im letzten Saisonspiel im Derby gegen Stadtrivale Slavia ein Unentschieden zum Titel gereicht. Bis zur 86. Minute stand es 0:0, dann, Sie ahnen es, kassierte Žižkov doch noch einen Treffer. Durch diese Niederlage resultierte gar nur der dritte Schlussrang, damit war auch die Champions-League-Qualifikation futsch. Zwei Jahre später kam zudem heraus, dass Žižkov nur dank Schiedsrichterbestechung um den Titel hatte mitspielen können.

Item, Žižkov trägt seine Heimspiele in der eFotbal Aréna aus. 5'037 Zuschauer passen in das 1952 erbaute Stadion. Und das schaut so aus:

Fotos: Photomaldini

Das süsse Geheimnis des Goalgetters

Rrr am Donnerstag den 16. Oktober 2014

Wenn Liebe Tore schiesst.

1Luis Suarez wurde gestern abend der Goldene Schuh für Europas erfolgreichsten Torschützen 2013/14 überreicht. Sein Klub Barcelona übertrug die Gala live, Steven Gerrard von Ex-Klub Liverpool grüsste per Videobotschaft. Und Suarez verriet vor der Kamera, wie die Liebe seine Karriere rettete.

"Als ich 14 Jahre alt war und bei Nacional Montevideo spielte, sagten sie mir, dass sie mich nicht mehr benötigen, weil ich den Ansprüchen nicht gerecht wurde", berichtete Suarez. In dieser Zeit habe er ein Mädchen namens Sofia kennengelernt.

Die beiden Jugendlichen begannen gerade zarte Liebesbande zu knüpfen, da fand Sofias Vater einen Job in Europa. Vom einen Tag auf den anderen war Luis' Angebetete weit weg! "Da habe ich mir vorgenommen, alles zu unternehmen, um wieder nah bei Sofia zu sein", berichtete Suarez. "Ich wollte unbedingt auch nach Europa, und dafür musste ich besser spielen."

Suarez biss sich durch und reifte zum Jungstar. Schliesslich schaffte er den Sprung nach Amsterdam, und dort gaben sich Luis und Sofia das Ja-Wort. Aus den Niederlanden ging es 2011 zum FC Liverpool und im Sommer dieses Jahres folgte der Umzug nach Barcelona. Der Stürmerstar und seine Frau sind Eltern von zwei Kindern.

Streicheleinheiten

Rrr am Montag den 13. Oktober 2014

Fussballer aufgepasst: So geht man respektvoll mit einem Platzstürmer um.

Wir schalten um zum Top-Spiel Belgrano vs Quilmes aus der obersten argentinischen Liga.

Sie sehen, das Tier brauchte wie die meisten Platzstürmer einfach ein bisschen Liebe. Das Spiel endete übrigens 1:1.

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich das Verhalten südamerikanischer Fussballer gegenüber Tieren auf dem Platz doch deutlich verbessert hat.

«Lokalrunde»

Natischer am Montag den 13. Oktober 2014

In der Promotion League war dieses Wochenende «Tag des Amateurfussballs».

PromotionLeague

Mit der «Lokalrunde» sollte auf den Zuschauerschwund in den Amateurligen aufmerksam gemacht werden. In der Schweiz fand die Aktion jedoch noch nicht die erhoffte - und m.E. berechtigte - Beachtung, weder bei den Vereinen noch bei den potenziellen Zusehern, wie unsere Kollegen von «zwölf» schon im Vorfeld berichteten.

An diesem Länderspielpause-Weekend wurde jedenfalls nur in der Promotion League (und ab der 2. Liga) eine Vollrunde gespielt. Dem geneigten 1.-Liga.-Supporter fällt sofort auf, dass die beiden Aufsteiger Rapperswil und Xamax die Tabelle überraschend anführen, dahinter das immer aufstiegswillige Köniz und Sittens Reserven, dann schon der löbliche FC Breitenrain, der am Samstag Etoile Carouge 2:1 besiegen konnte:

Am andern Ende der Tabelle ist zu beachten, dass St. Gallen II absteigen müsste, damit YB II endlich aufsteigen könnte. Wir wünschen dem SC Brühl jedenfalls alles Gute für den weiteren Verlauf der Meisterschaft!

Wie immer gilt: Support your local 1.-Liga-Club!

Auf einen Espresso bei Francesco

Herr Maldini am Freitag den 10. Oktober 2014

Pisa will aufsteigen.

10177965_976847835674657_1194240899516862888_n

Der Eingang zur Bar San Domenico. Foto: zvg

Franco_Ipsaro_PassioneDies jedenfalls wurde mir in der Bar San Domenico versichert. Und wo, wenn nicht dort, weiss man es am besten? Schliesslich steht dort Franco Ipsaro Passione hinter der Theke. Der Sizilianer spielte in den Achtzigerjahren ein paar Saisons für die AC Pisa (damals noch in der Serie A) und gewann sogar den Mitropapokal. Weitere Vereine seiner Laufbahn: AS Avellino, Hellas Verona und Sambenedettese. 1987 trat der Verteidiger zurück.

Während Franco mittlerweile hervorragende Espressi zubereitet, dümpelt Pisa in den unteren Ligen herum, aktuell spielt der Verein in der Lega Pro Prima Divisione, der dritthöchsten italienischen Liga. Dort belegt die AC nach sieben Partien den fünften Zwischenrang und ist Teil einer sehr umfangreichen Spitzengruppe.

Und noch dies: Austragen tut Pisa seine Heimspiele in einem Stadion mit dem klingenden Namen «Stadio Arena Garibaldi - Romeo Anconetani», wo es Platz für knapp 15'000 Zuschauer drin hat. Aussehen tut das in etwa so:

Blick vom Turm auf das Stadio Arena Garibaldi - Romeo Anconetani der AC Pisa.

Blick vom Turm Richtung Stadio Arena Garibaldi - Romeo Anconetani, kurz «L'Arena». Foto: Photomaldini

Hypnose für Sieglose

Rrr am Mittwoch den 8. Oktober 2014

Kampf gegen den Abstieg - ein Hypnotiseur soll es richten.

12Der brasilianische Zweitligist Portuguesa aus São Paulo blieb zuletzt acht Spiele ohne Sieg. Noch verbleiben elf Spiele, um den Abstieg in die Serie C zu vermeiden. Allerdings beträgt die Distanz zum rettenden Tabellenplatz 11 Punkte.

Trainer Vagner Benazzi greift zu unorthodoxen Methoden - er hat den landesweit bekannten Hypnotiseur Olimar Tesser als Helfer in der Not engagiert.

Was der Hypnotiseur, ein ehemaliger Goalie im Profi-Fussball, genau macht, weiss niemand so recht. Beim ersten Treffen mit der Mannschaft liess er die Spieler einen Kreis bilden und einander umarmen. Richtig revolutionär ist das jetzt nicht, aber Hypnose ist immer interessant, wie sich auf der Redaktion des Runden Leders herumgesprochen hat. "Tesser war anderswo erfolgreich", behauptet Benazzi. "Warum nicht bei uns? Die Spieler glauben fest an sich, sind aber auch offen für psychologische Unterstützung."

Eines stellte der Trainer allerdings klar: "Ob wir gewinnen oder verlieren, die Verantwortung bleibt bei mir."

Regionalfussball (8)

briger am Dienstag den 7. Oktober 2014

Heute: 3940 Steg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Regionalfussball (7)

briger am Dienstag den 30. September 2014

Heute: 3931 Lalden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Regionalfussball (6)

briger am Dienstag den 23. September 2014

Heute: 6060 Sarnen. Haupt- und Nebenplatz.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rundes Leder Veranstaltungstipp: Samstag 27.09.2014, 18 Uhr: Unterwaldner Derby FC Sarnen - SC Buochs.

Werbung

DIE IPHONE-APP

News, Hintergründe, Wetter, Staumelder und vieles mehr.

Werbung

DIE IPAD-APP

Von Hoch- bis Querformat – Lesegenuss auf Ihrem iPad.

Service

DIE IPHONE-APP

Vom Hintergrundbericht bis zum Live-Fernsehen – alles auf Ihrem iPhone.

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

DIE FACEBOOK-SEITE

Vom Kommentieren bis zum Empfehlen – Artikel lesen auf Facebook.

Werbung

DIE ANDROID-APP

Greifen Sie auch mit Ihrem Android-Smartphone bequem auf News, Bilder und Videos von derbund.ch zu.