Blogs

Archiv für die Kategorie „Frage der Woche“

Grosse Namen

Lars Sohn am Mittwoch den 27. August 2014

Herr robredo erkannte die Legenden und gewinnt das Legendenquartett!

0_fg5ak29dUh3

Der Peruaner Téofilo Cubillas wurde bei Alianza Lima berühmt, 1968 Nationalspieler und spielte 1973 beim FC Basel. Als Teil der berühmten Fohlenelf Europameister geworden, fand Günter Netzer seinen Weg in die Schweiz nach Zürich zu GC via Madrid. Netzer lebt bis heute in der Schweiz. Seine Kopftore pflegte Martin Chivers schon mal mit dem Hinterkopf zu erzielen. Der einzige englische Spieler, der alle acht EM-Qualifikationsspiele 1972 absolvierte, gelangte über Southampton (1962-68) und Tottenham (1968-76) nach Genf zu Servette (1976-78). Der erste Weltmeister in der Schweiz hiess Giancarlo Antognoni. Vor und nach dem Titel von 1982 spielte Antognoni bei der AC Fiorentina (1972-87) und wechselte danach zu Lausanne Sports. Wie vor ihm Netzer, ging Uli Stielike als Fohlen zu Real und wurde ebenfalls einmal Europameister (1980). Sein Weg führte danach aber nicht nach Zürich, sondern nach Neuenburg, wo er mit Xamax zweimal Schweizer Meister wurde (1987 & 1988). Der zweite Weltmeister in der helvetischen Liga stammte ebenfalls aus Italien. Anders als zahlreiche seiner Generationsgenossen suchte er die Nähe zu seinen Freunden mehr als das grosse Geld aus irgend einem Wüstenstaat. Nach Perugia, den Rangers, Salernitana, Milan und dem Weltnatischertitel 2006 hatte der Mittelfeldrabauke Gennaro Gattuso noch nicht genug vom Fussballgeschäft und stürzte sich in das Abenteuer CC. Als tragender Teil der „goldenen Generation“ (kroat. zlatna generacija) der 1970er Jahre von Hajduk Split kam Jurica «Jure» Jerkovic an die Limmat und spielte von 1978 bis 1985 beim FCZ. Danach folgte noch einen Saison beim FC Lugano.

Die Leserschaft beneidet Sie um Ihre Geschichtskenntnisse, Herr robredo. Herzliche Gratulation zum Gewinn des Legendenquartetts! Bitte lassen Sie mir Ihre Anschrift via larssohn[at]gmx.net zukommen. Danke!

Spielende Legenden in der Schweiz

Lars Sohn am Mittwoch den 27. August 2014

Heute suchen wir lauter Fussballer die nicht Schweizer sind, sich aber, nachdem sie bereits bekannt waren, in der Schweizer Liga haben anheuern lassen.

0_Raetsel_640

Sie werden jetzt natürlich alle denken, Karli Odermatt habe doch nach seinen Erfolgen mit Basel auch mal in der Schweiz gespielt. Das ist natürlich richtig, aber weil zu einfach nicht Teil des Rätsels.

Die gesuchten Spieler waren alle bereits vor ihrem Engagement in der Schweizer Liga bekannte Grössen, in ihrem Land aktuelle oder ehemalige Nationalspieler und zum Teil meisterlich dekoriert. Wie auch immer, liefern Sie sieben Namen in einem Kommentar. Danke!

Legendenquartett

Lars Sohn am Mittwoch den 27. August 2014

chclub1-boxWirklich nur sehr alte LederInnen dürften sich an die lange zurückliegende Vorstellung des stilvollen Kartenspiels im Fachblog Ihres Herzens erinnern.

Und weil nicht nur das präsentierte Kartenspiel, sondern auch die Usanzen des löblichen Herausgebers Marcel Michel sehr stilvoll sind, hat er dem hauptamtlichen Rätselsteller eben dieses Fachblogs Ihres Herzens eine kleine Schachtel mit einem feinen Kartenspiel namens Legendenquartett auf postalem Weg zugestellt.

Genau diese kleine Schachtel samt wunderschönem Inhalt können Sie heute bei der allwöchentlich gestellten Frage gewinnen. Die Karten werden wie immer um 13:30 Uhr neu gemischt und verteilt.

Muss es immer Faust sein?

Lars Sohn am Mittwoch den 20. August 2014

Nein, die Hüfte kann durchaus auch mal ran.

Wir schreiben die WM 1982 in Spanien. Es ist der 8. July in Sevilla. Halbfinale! Deutschland gegen Frankreich. Beim Stand von 1:1 kommt es zu einem unschönen Zwischenfall. Patrick Battiston wird vom Capitaine Michel Platini mustergültig lanciert und läuft alleine auf den Strafraum der Deutschen zu. Schumacher glaubt, den Ball vor dem Franzosen zu erreichen und stürmt aus seinem Tor, geradewegs auf Battiston zu.

01fk8a42gsizt

Sie möchten die Szene mit bewegten Bildern sehen? Bitte, wenn es sein muss (ab 2:45):

Wie wir unschwer erkennen können, wählte Schumacher nicht die Faust-, sondern die Hüftabwehr. Rolf Kramer fasst die Szene folgendermassen zusammen: «Ein böser Zwischenfall, diese Karambolage. Toni Schumacher musste alles wagen. Das ist halt ab und zu drin bei einem solchen Spiel, wenn deine Mannschaft in die Vollen geht.»

Das haben Sie herausragend zusammengepixelt, Herr CK. Diesen Sieg haben Sie sich redlich verdient, herzliche Gratulation! Bitte teilen Sie mir Ihre Adresse unter larssohn[at]gmx.net mit, damit ich Ihnen das schicke Polo für die Dame zukommen lassen kann. Messi!

Grafik in HD

Lars Sohn am Mittwoch den 20. August 2014

Welche berühmte Szene aus der hochaufgelösten Fussballgeschichte erkennen Sie?

0_Raetsel_640

Geben Sie bitte das Jahr und die beiden Spieler in einem Kommentar an. Danke!

Lady in Black

Lars Sohn am Mittwoch den 20. August 2014

20140820_LadyInBlack_1a

20140820_LadyInBlack_1bHeute gewinnt eine Sie. Und zwar ein Polo-Hemd von den Berner Young Boys für die Frau in Grösse 42. Ganz in schwarz, passend zu einer gelben Hose.

Das soll jetzt nicht heissen, dass er beim Rätsel ausgeschlossen wäre, nein, keineswegs. Mit wenig Glück und viel Geschick kann er den Preis genau wie jede Sie einheimsen - nur soll er ihn dann eben verschenken. Ob nun der Schwester, der Mutter oder der Herzallerliebsten bleibt ihm überlassen.

Wo Sie das gute Stück ergattern können? Nun, unsere Boutique öffnet wie mittwochs üblich um 13:30 Uhr. Die Schlange vor der Tür weist bereits eine beachtliche Länge auf. Jeder Gast in weiblicher Begleitung darf sie mit einer Rose oder einem Cüppli überraschen. Prost!

20140820_LadyInBlack_1c

Der Fussball liegt neben der Kunst

Lars Sohn am Mittwoch den 13. August 2014

... und zwar im Feld B6, gleich neben der Staffelei. Wally himself befindet sich im Feld B1, rechts neben dem Richter.

0fgskugat37512k_640

Sauber gewaltert, Herr Robredo, herzliche Gratulation! Damit die Versandabteilung die Tasse vom Shaq zukommen lassen kann, teilen Sie ihr Ihre Koordinaten bitte via larssohn[at]gmx.net mit. Danke!

Wo ist Walter der Fussball?

Lars Sohn am Mittwoch den 13. August 2014

Wir haben während der Sommerpause keinen Aufwand gescheut und für Sie das Wembley besucht. Dort haben wir den ollen Hide-and-seek-Profi Wally aka Walter getroffen ...

20140813_Raetsel_640

... der für Sie einen Fussball gewohnt gut sichtbar versteckt hat. Wo befindet sich das Runde Leder? (Klicken zum Vergrössern)

Zauberwürfelkaffeetasse

Lars Sohn am Mittwoch den 13. August 2014

Wir beschliessen den Themenmonat München mit einem Pokal Becher.

20140813_ZauberwuerfelkaffeetasseDieser ist kurz und breit und schnell und erfolgsverwöhnt. Genau wie der darauf abgebildete Spieler. Es ist völlig egal, ob Sie daraus Kaffee, Tee, Milch oder Almdudler trinken - alles wird wie die reinste Kraftbrühe auf Sie wirken.

Sie haben bereits elf Star-Becher in ihrer Vitrine? Nun, das macht nichts. Dieser Talentbecher brennt darauf, sich in die Stammformation Ihrer Getränkebehälter zu entwickeln! Er wird häufig unterschätzt und straft seine Kritiker im genau richtigen Moment mit herausragenden Leistungen Lügen.

Sie können das famose Stück heute ab 13:30 Uhr gewinnen, wenn Sie sich gewohnt redegewandt an Ihrer Lieblingstheke zum Anzapfen der Woche einfinden.

Fehlentscheid

Lars Sohn am Mittwoch den 6. August 2014

Erinnerungen an kürzlich passierte Spiele wurden rein mutwillig geweckt.

0k6ak2v9d

Seien wir doch ehrlich: Die nicht korrekten Entscheidungen gleichen sich im Verlauf einer Saison aus. Und zwar in die eine Richtung, bei welcher der Branchenprimus immer hübsch profitiert. *räusper* Ok ok, lassen wir das.

Frau nadisna hat während der hitzigen Phase des Spiels kühlen Kopf bewahrt und souverän gelöst. Herzliche Gratulation! Bitte schicken Sie zwecks Übermittlung der Pomade Ihre Koordinaten an larssohn[at]gmx.net. Danke!

Comicfiguren

Lars Sohn am Mittwoch den 6. August 2014

0_Raetsel

Wir suchen bei allen drei Figuren nicht nach dem Namen, sondern nach deren Art oder Funktion. Für den Sieg brauchen Sie einen Begriff (welchen Sie mit Vorteil in nur einem Kommentar Kund tun). Los!

Sechzger Pomade

Lars Sohn am Mittwoch den 6. August 2014

Für Ihre Lippen. Auch wenn Sie kein Sechzger oder noch nicht sechzig sind.

20140806_1860-Lippenpomade

Die Lippenpomade ist ein Farbe bekennender Balsam, der als Lippenpflegestift erhältlich ist und helfen soll, vom nicht Trinken, Singen und Anfeuern trocken und rissig werdende Lippen zu verhindern. Als Pomade bezeichnet man auch das Endprodukt der Enfleurage, ein Fett, das die ätherischen Öle des beigelegten Pflanzenmaterials aufgenommen hat. Diese Art der Pomadenherstellung ist in Patrick Süskinds Roman «Das Parfum» detailliert beschrieben.

Gewinnen Sie den hellblauen Stift bei der Frage der Woche um 13:30 Uhr!