Logo

Doppelschlag im Tessin

Rrr am Sonntag den 19. März 2017

YB schlägt Lugano in 121 Sekunden.

Die Young Boys hatten das Spiel im frühlingshaften Tessin (23 Grad warm) stets im Griff, mussten sich aber lange gedulden, bis endlich der Führungstreffer fiel. Nach 71 Minuten 12 Sekunden war es so weit, als Joss flanken und Sulejmani unbedrängt einköpfen konnte:

Nach dem Führungstreffer suchten die Berner mit Vehemenz das zweite Tor – das sie nach 73 Minuten 13 Sekunden  auch schossen. Sulejmani und Mbabu kombinierten sich auf der rechten Seite durch, Hoarau vollendete das Werk.

Damit ist der erste YB-Saisonsieg gegen Lugano unter Dach – die Young Boys haben nun jede Mannschaft der Super League mindestens einmal geschlagen. Den Vorsprung auf Sion und Luzern haben die Gelbschwarzen an diesem Wochenende auf 10 bzw 12 Punkte ausgebaut, nach der Länderspielpause geht es am 2. April weiter mit dem Heimspiel gegen Vaduz.

Für Hartgesottene gibts …

… hier eine knapp dreiminütige Zusammenfassung der Partie.

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Doppelschlag im Tessin”

  1. Shearer sagt:

    Die fünf Franken bei Swisscom haben sich wieder prächtig rentiert. Und neben Annette Fetscherin gab es sogar noch etwas Fussi.

  2. Rrr sagt:

    “Vaduz gegen Lausanne, der absolute Abstiegsknüller der Runde!”

    Wahnsinn, wie Annette Fetscherin uns das Spiel ankündigt.

    * überleg *

    Ich muss das unbedingt schauen, das muss ein Knallermatch sein.

  3. dres sagt:

    Mir tut der Tessiner langsam leid.

  4. nadisna sagt:

    So, wir haben die 81 grauen Punkte im Tessin gelassen und nur die drei schwarzen mitgenommen. Finde ich ok.

  5. Durtschinho sagt:

    Wer in der Halbzeit neben mir sass, wird bestätigen, dass ich Minuten nach dem 0:1 und SEKUNDEN vor dem 0:2 sagte, dass es jetzt knüppeldick komme für Lugano!

    Ich will nicht bluffen, und doch: Das musste einfach mal gesagt sein!

    Kommen Sie dann auch wieder nach Neuenegg, Herr Shearer?

  6. Shearer sagt:

    Was, Herr Durtschinho? Sie waren in der Halbzeit und haben Neuenegg verwaisen lassen? SIE GEHEN JETZT SOFORT WIEDER ZURÜCK UND SETZEN SICH HIN!

    Ich? Ich kann nicht, ich habe vom Arzt einen Sitzdispens gekriegt.

  7. Durtschinho sagt:

    Aber, aber … Ich dachte mir, dass das mit dem Fussi Vorrang hat. Oder waren das gar nicht Sie auf dem Handy, Herr Shearer? Quasi Enkeltrick?

  8. Shearer sagt:

    Sie können den Fussi auch auf Ihrem Handy gucken. Die haben jetzt auch so eine Antenne in diesem Neuenegg.

  9. nadisna sagt:

    Nur keine Panik, die Herren. Ich habe das mit Neuenegg im Griff. Ich sage nur: Doppelsieg!

  10. Rrr sagt:

    Was läuft denn in Neuenegg? Sind Sie etwa einer Randsportsekte anheim gefallen?

  11. nadisna sagt:

    Nein, nein, Herr Rrr. Wir arbeiten nur an der Zukunft.

    nadisna
    16. März 2017 um 21:39
    Natürlich, Herr Shearer!
    Und das ist die Antwort auf die Frage aller Fragen. Ovomaltine enthält das Siegergen. Und wer hat dann klammheimlich die Berner Firma Wander aufgekauft? Klar, die Basler Chemielümmel. Wir müssen subito unsere Ovo wieder zurückkaufen!

    Herr Shearer
    16. März 2017 um 22:32
    Gut, Frau Nadisna. Sit-In in Neuenegg, morgen ab 06:00 Uhr! Herr Durtschinho kommt sicher auch.

  12. Sgt.Pepper sagt:

    *grmbl*

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links